TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Gehäuse und Case-Modding

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 06.09.2012, 22:36   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 06.09.2012
Beiträge: 1

Stormghost befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard günstiges Gehäuse aufrüsten vs teures Gehäuse

Hallo Leute,

ich suche gerade ein Gehäuse für meinen neu zusammen gestellten Pc.
Die Frage die sich mir nun stellt ist, ob es sich eher lohnt ein recht günstiges Gehäuse zu kaufen und die Lüfter zu ergänzen/auszutauschen oder direkt ein teureres Gehäuse zu kaufen(selbe gilt mit den Luftfiltern).
Preislich sollte sich das ganze unter 100€ abspielen.


Was sollte das Gehäuse so können:
- Staubfilter wären super (zumindest für alle ansaugstellen)
- es sollte ganz gut kühlen
- reicht leise aber komplett silent wird nicht benötigt (meist hat man ja eh Musik oder irgendwas anderes laufen und sonst gibts ja die Lüfter PWM übers Board )
-große Lüfter bevorzugt
-Macho oder ähnlicher CPu Kühler sollte reinpassen
-Grafikkartenlänge sollte auch passen (auch wenn man dafür iwas teilweise ausbauen muss brauch nicht so viele HDDs etc)

Optional:
-Usb 3.0 wäre nett
-Lüftersteuerung (wegen PWM aber eigentlich nicht so wichtig)
(-Docking Station (oder wie schnell hat man bei Hot-Swap das ganze gewechselt?)
wobei die wohl eher unwichtig ist wenn man eigentlich nur die eigene Platte nutzt)

Ich lege (fast) keinen Wert auf :

-LED
-"Aussehen" bin da sehr flexibel
- kann gerne groß und/oder schwer sein



Ich habe hier nen paar gute Kandidaten gefunden bin mir da aber nicht so sicher:

CoolerMaster 690 II Advanced ca 80€ (leider etwas lieferzeit)
Xigmatek Midgard II ca 70€ (auch lieferzeit)
Enermax ECA3220 Hoplite ca 90€
Xilence Black Hornet ca 90€
Thermaltake Chaser mk-I 100€

Die ersten beiden wären eigentlich die Favoriten aber sie sind leider nicht direkt lieferbar.

Oder gibt es alternativen gar ganz ohne Lüfter/ Staubfänger die man dann günstig nachrüsten kann.
Problem ist dabei wohl das teurere Gehäuse meist auch bessere Qualität habn.

Wäre um Ratschläge dankbar, da mein aktuelles System noch gar keine Gehäuselüfter etc besitzt und will notfalls lieber mehr Geld ausgeben für etwas anständiges.

Danke schonmal für eure Zeit =)
Stormghost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 08:58   #2 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.040

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: günstiges Gehäuse aufrüsten vs teures Gehäuse

Die beiden ersten hatte ich zum testen da und kann beide empfehlen.

Cooler Master CM 690 II Advanced - neuer Miditower im Test
Xigmatek Midgard II im Test - Die Saga geht weiter

denkbare Alternativen
NZXT H2 Silent Gehuse im Test

Das Fractal Design Define R4 soll wohl auch recht gut sein.
Fractal Design Define R4 Titanium Grey, schallgedmmt Preisvergleich ab 99,60 Euro - TweakPC.de
Wir hatten davon die XL Variante im Test.
Fractal Design Define XL - Big-Tower im Test

Mit den Lüftern ist das leider oft so eine Sache. In der Mittelklasse kaufen die Hersteller meist Großserienlüfter bei. Damit passiert es ab und an, dass sie nicht ganz Nebengeräuschfrei laufen. Erst in der Highend Klasse (ab ca 150€ aufwärts), scheinen die Hersteller schlechtere Lüfter aussortieren. Zumindest ist dies so meine Erfahrung aus diversen Tests.

Ein günstiges Mittelklassen - Gehäuse (ca 40-50€) mit guten Lüftern aufzurüsten funktioniert soweit. Wenn man aber 15-20€ für gute Lüfter rechnet und davon 2-3 einbauen will, kommt man schnell in die Preisklasse eines höherwertigen Modells.

Ich habe hier anhand des Coolermaster Elite 430 Window Black mal die Unterschiede zwischen eine günstigen und einem höherpreisigen Gehäuse versucht aufzuzeigen.
Coolermaster Elite 430 Window Black stellt sich zum Test - Vergleich zur nchst hheren Klasse (7/

Vielleicht hilft Dir das ja.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 15:19   #3 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.508

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: günstiges Gehäuse aufrüsten vs teures Gehäuse

Ich konnte einen direkten Vergleich letztens mit diesem Teil machen:

Casecom Silenos USB3.0 Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Hardware,

Dazu habe ich selbst ein Midgard. >>> Nie wieder ein Gehäuse in der Preisklasse von einem No-Name Anbieter. Schwarfe Satenten überall (2 mal geblutet!!) zu wenig Platz um die Kabel vernünftig zu verlegen.
Im Endefeckt sieht es aber gar nicht schlecht aus und auch der verbaute Lüfter ist nicht sehr laut.. aber das Midgard z.B. spielt einfach in einer andere Liga. Und den Aufpreis würde ich immer empfehlen.


PS: Gute Lüfter gibt es auch sehr viel günstiger. >> revoltec Air Guard http://www.tweakpc.de/preisvergleich...40x25mm-506729 absolut geniale Teile für einen sehr soliden Preis. Halt nicht so Leise wie Noctuas oder NoiseBlocker aber den Anspruch ein Silent-System mit aktiven Lüftern zu betreiben habe ich nicht. Dabei steht mein Rechner direkt neben mir und offen auf dem Schreibtisch.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 15:22   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.425

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: günstiges Gehäuse aufrüsten vs teures Gehäuse

Bis 40 € gibts auch noch bessere Gehäuse. Hatte selbst mal das Merc Alpha/Beta hier zum testen und hab da nix scharfkantiges entdeckt. Liegt halt am Geschmack und wie durch dacht man den Innenraum haben möchte, welches man dann im Endeffekt wählt.

Auch mit 30 € Gehäusen kann man ganz gut glücklich werden. Wenn die Hardware nur einaml verbaut wird und einem die Optik gefällt, spricht da überhaupt nichts dagegen.
Nur unter 30 € bekommt man dann fast nur noch Schrott, das Geld sollte man schon noch in die Hand nehmen.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aufrüsten, filter, gehäuse, günstiges, lüfter, teures


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Test] SilverStone Grandia GD05 - günstiges HTPC Gehäuse TweakPC Newsbot News 3 29.03.2010 20:36
Suche ein neues, günstiges Gehäuse kanonenfutter Gehäuse, Lüfter & Netzteile 7 18.11.2007 15:17
Suche neues, nicht zu teures Gehäuse, Entscheidung zwischen... Coolhawk Gehäuse, Lüfter & Netzteile 0 12.05.2007 06:38
Suche günstiges Gehäuse Strobel Gehäuse und Case-Modding 22 06.01.2005 23:44
Tipps für günstiges Netzteil/Gehäuse und günstigen Kühler derschwenker Gehäuse, Lüfter & Netzteile 4 24.07.2003 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:21 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved