TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Grafikkarten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2016, 07:17   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.09.2016
Beiträge: 5

Healy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Neue Grafikkarte für ASUS P8Z68-M PRO

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte für das Mainbord ASUS P8Z68-M PRO.

Zur Zeit ist eine Zotac GTX 560 TI eingebaut. Ich würde gerne auf eine GTX 960 aufrüsten. Nun habe ich versucht herauszufinden ob die Schnittstellen noch passen, bin mir aber da nicht sicher.
Würde denn z. B. diese Karte auf meinem Board noch laufen? Besten Dank für eure Hilfe.

CPUi7 2600 sandy bridge
RAM 8G
Board ASUS P8Z68-M PRO
Netzteil 560W

Lieben Gruss Peter
Healy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2016, 07:47   #2 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.613

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Neue Grafikkarte für ASUS P8Z68-M PRO

Hallo!

Grafikkarten setzen heutzutage eigentlich nur noch auf PCIe, vor ein paar Jahren gabs da noch einige wenige Modelle für AGP, aber das ist scheinbar auch Vergangenheit

Bei PCIe ist es im Prinzip egal, welche Version dein Mainboard und welche Version deine (neue) Grafikkarte unterstützen, da die Standarts kompatibel zu einander sind.

Was da sangeht muss man sich also keine Gedanken machen

Die verlinkte Karte für den Preis würde ich dir allerdings nicht empfehlen.
Da gibt es besser Alternative ala AMD RX480/470 oder eine GTX1060.

Willst du denn explizit bei dem Händler bestellen?

Könntest du auch mal dein Netzteil genauer bennen? 560W sagt da leider nichts aus

Viele Grüße

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500

Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Healy (09.09.2016)
Alt 09.09.2016, 08:09   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.09.2016
Beiträge: 5

Healy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Neue Grafikkarte für ASUS P8Z68-M PRO

Hallo Profi Overclocker,

danke Dir für Deine Antwort. Also würde diese Karte grundsätzlich passen?

Nein, es muss weder dieser Händler, noch diese Karte sein. Auch bin ich sehr froh über Deine konkreten Vorschläge.

Die Daten des Netzteiles werde ich erst heute Abend liefern können.

Aufrüsten möchte ich um No Mans Sky in den mittleren Einstellungen spielen zu können.

Lieben Gruss Peter
Healy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2016, 08:30   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.721

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Neue Grafikkarte für ASUS P8Z68-M PRO

Hallo Peter,

willkommen im Forum. Was machst du denn mit deinem PC? Also spielst du damit (wenn ja, welche Spiele?) oder nutzt du den nur für Bild- und Videobearbeitung?

Von der GTX960 würde ich auch abraten. Die hat durch die neuen Grafikkartengenerationen einfach ein schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ich habe jetzt mal explizit den Händler (vermutlich soll der in der Schweiz sein) durchforstet. Und da wärst du für den gleichen Preis mit folgenden beiden Grafikkarten besser beraten:

Powercolor RX470 Red Devil 4GB & Asus ROG Strix RX470 4GB.

Wenn dein Budget noch 30CHF hergeben, dann nimm lieber eine Gainward GTX 1060. Diese Karte gibt es aktuell im Angebot für 271CHF.

Beste Grüße,
Schü
"Sei nicht Gefangener deiner Vergangenheit. Werde zum Architekten deiner Zukunft." - Robin Sharma
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Healy (09.09.2016), Profi Overclocker (09.09.2016)
Alt 09.09.2016, 09:22   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.09.2016
Beiträge: 5

Healy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Neue Grafikkarte für ASUS P8Z68-M PRO

Hallo Schü,

ich benutze den PC zu 90% zur Bildbearbeitung und 10% zum Gamen.

Ich habe mir nun das No mans sky gekauft und meine GTX 560 packt das nur auf den minimalen Einstellungen. Darum möchte ich gerne moderat aufrüsten.

Aus dem Kopf weis ich noch das meine GTX 560 mit zwei 6pin Stromanschlüssen gespeist wird. Die GTX 1060 aber z. B. mit einmal 8pin. Kann das ein Problem werden?

Die genauen Daten des Netzteiles wie gesagt erst am Abend wenn ich zu Hause bin.

Lieben Gruss Peter
Healy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2016, 09:52   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.721

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Neue Grafikkarte für ASUS P8Z68-M PRO

Hey Peter,

wenn du Bildbearbeitung hauptsächlich mit Photoshop betreibst, scheint die RX470 die bessere Wahl zu sein - siehe auch hier. Ich bin aber ganz ehrlich, ich weiß nicht in wie weit dieses Ergebnis für alle Photoshop-Funktionen bzw. andere Software zu verstehen ist. Scheint aber gerade bei Photoshop/Lightroom durchgehend so zu sein, dass AMD teils (spürbar) schneller ist, als eine NVidia-Grafikkarte aus dem gleichen Leistungssegment.
Die GTX 1060 hatte ich mit dem Hauptaugenmerk fürs Spiele empfohlen - da bei dir aber 90% "Produktivtätigkeiten" anstehen, würde ich doch eher zur AMD-Grafikkarte wie der RX470 greifen.

Der 8Pin Anschluss stellt kein Problem dar. Denn laut Spezifikation muss über ein 6pin-Stecker 75Watt Leistungsaufnahme (also von der Grafikkarte) abgedeckt werden können. Ein 8Pin-Anschluss erlaubt bis zu 150 Watt. Laut Spezifikation wohl gemerkt, meist ist bei den einzelnen Leitungen der Netzteile (bis auf die ganz billigen) meist mehr abgesichert und möglich. Daher kommt auch die Frage von Profi Overclocker nach dem Netzteil.
Für die RX470 wäre das aber nicht mehr relevant.

Beste Grüße,
Schü
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Healy (09.09.2016)
Alt 10.09.2016, 14:01   #7 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.09.2016
Beiträge: 5

Healy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Neue Grafikkarte für ASUS P8Z68-M PRO

Hallo zusammen,
entschuldigt bitte die lange Wartezeit. Ich habe es nicht früher geschafft.

Hier ein Bild des Netzteiles:

http://www.hellnet.ch/blog/wp-conten...r/IMAG0153.jpg

Und hier ein link zu einem PDF:

https://plugloadsolutions.com/psu_re...50W_Report.pdf


Besten Dank nochmals für die schnelle Hilfe.

Lieben Gruss Peter
Healy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 17:28   #8 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.721

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Neue Grafikkarte für ASUS P8Z68-M PRO

Hey Peter,

also aus meiner Sicht sollte das Netzteil keine Probleme machen. Auch wenn das jetzt "nur" ein Digitec.ch-Netzteil ist und man nicht weiß, welche Marke da wirklich dahinter steht.

Da es aber bis jetzt gut minder GTX 560 funktioniert hat, sollte keine Probleme geben.

Beste Grüße,
Schü
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 20:31   #9 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 12.04.2016
Beiträge: 832

Stefan Payne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Neue Grafikkarte für ASUS P8Z68-M PRO

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
Hey Peter,

also aus meiner Sicht sollte das Netzteil keine Probleme machen. Auch wenn das jetzt "nur" ein Digitec.ch-Netzteil ist und man nicht weiß, welche Marke da wirklich dahinter steht.
Naja, genau das ist das Problem...
Und mal aufschrauben ist auch blöde...

Auch ansonsten sind die Daten im Netz sehr spärlich. Das einzige, was ich finden konnte, war das 80plus Test Teil. Aber da ist schon das Problem: Test Date: 2007. Also ein fast 10 Jahre altes Gerät...

Und abhängig von der verwendeten Plattform usw kann das Gerät dann mehr oder weniger gut sein. Bis hin zu teilweise kaputter Elektronik...
Stefan Payne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 09:20   #10 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.09.2016
Beiträge: 5

Healy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Neue Grafikkarte für ASUS P8Z68-M PRO

Hallo zusammen,

besten dank nochmals. Es ist nun die RX 470 geworden. Gestern eingebaut und alles läuft bestens. Das Netzteil hällt bis jetzt auch.
Die RX ist im Vergleich zur Gtx 560 auch viel leiser und No mans sky Läuft nun auch flüssig.
Tolle Beratung hier😃

Lieben Gruss Peter
Healy ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
MisterSchue (12.09.2016), Profi Overclocker (12.09.2016)
Antwort

Stichworte
asus, grafikkarte, p8z68m, pro


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
P8Z68-V / Intel 82579V Netzwerkadapter Ruhezustand+Standbyprobleme Fakk-asrock Intel: CPUs und Mainboards 0 30.12.2012 22:13
Asus P8Z68 Fakk-asrock AMD: CPUs und Mainboards 3 24.02.2012 14:32
Problem mit Asus P8Z68-V Cyver Intel: CPUs und Mainboards 3 14.10.2011 18:42
[News] Asus P8Z68: Z68-Mainboards erhalten PCI-Express 3.0 TweakPC Newsbot News 0 29.09.2011 10:51
Poblem mit ASUS A7V und Grafikkarte necdoc AMD: CPUs und Mainboards 9 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:30 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved