TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Games und Software > Internet & Webprogramme

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2007, 14:40   #1 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Benutzername
 

Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 197

Benutzername befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Reklamation bei Mindfactory!

Habe ich was tatsächlich was falsch gemacht? Wollte mal eine andere Meinung dazu hören.

Hier das Zenario:

Zitat:
Zitat von Mir selbst
Mein Board hat allen anschein nach ein defekten Soundchip. Aslo habe ich alles auseinander gebaut und verpackt dann an Mindfactory versendet.

Jetzt ist es so gewesen das ich als CPU-Kühler den Asus V-60 verbaut hatte. Dieser wird mit eine Halterung die unten am Mainboard befestigt wird (verklebt) und verschraubt geliefert. Ergo konnte ich ihn nicht mehr vom Board lösen. Ist also mit eingeschickt worden. Ich bekam (erst auf nachfrage) folgende Mail:
Zitat:
Zitat von Mindfactory
Sehr geehrter Herr,

das Mainboard ist eingetroffen und von uns zwecks weiteren Bearbeitung an den
Hersteller weitergeleitet.
Ein sofortiger Austausch unsererseits kann nicht erfolgen, da die
Originalkühlerhalterung leider nicht montiert war (es lag eine Halterung eines
Drittanbieters bei!)

Ihr Mindfactory Service-Team
Zitat:
Zitat von Mir selbst
Jetzt frage ich was soll das? Kann ich nicht erwarten das man das Mainboard sofort austauscht? (keine 2 Monate jung) Kann ich nicht erwarten das wenn die Halterung so störend ist das sie von Mindfactory demontiert wird? Dann das Board ausgetauscht wird und mit meiner Halterung an mich versendet wird?

Natürlich habe ich mich Ja auch mal direkt am Support von Asus gewandt.
Das bekam ich als Antwort
Zitat:
Zitat von ASUS
Hallo,

da können wir Ihnen von der Technik nicht helfen. Aber von Vorteil wäre es doch gewesen, wenn Ihr
Händler einfach die Halterung abgenommen hätte, dafür sind die ja da. Um Ihren Kunden zu helfen.
Darauf hin kam dieses Statemant

Zitat:
Zitat von Mindfactory-Mitarbeiter
Hallo Benutzername,

wie Sie selber zugegeben haben, gab es bauliche Veränderungen an dem Mainboard. Da es durch bauliche Veränderungen zu einem Garantieverlust kommen kann, haben wir das Mainboard zum Hersteller gesandt. Dieser entscheidet dann, ob und wie er die Reklamation händelt. Dies ist eine ganz normale Prozedur.

Wie Asus zu dieser Aussage kommt kann ich nicht sagen...werde es aber klären.

Mit freundlichen Grüssen
Darauf Antwortete ich wieder wo bisher noch keine Rückmeldung kam:

Zitat:
Zitat von Mie selbst
Was für eine bauliche Veränderung? Ich habe ein CPU-Kühler nach meiner Wahl genommen dieses steht mir frei. Wo steht denn bitte geschrieben das man nur bestimmte CPU-Kühler nehmen darf.

Dieser CPU-Kühler ist für dieses Mainboard und für meine CPU hergestellt worden. Und dieser Kühler wird nun mal so befestigt. Er ist ja sogar vom selben Hersteller wie das Mainboard. Dieses betrifft die Garantie in keinster weise.

Da von eine baulichen Veränderung zu sprechen ist wohl nicht richtig! Eine bauliche Veränderung am Mainboard wäre wenn ich den CPU-Sockel wo anders plazieren würde oder wenn ich eine weitere Rambank einbauen würde.

Es wurde mein Mainboard einfach nach Asus versendet ohne den Halter des Kühlers zu demontieren. Das war falsch und sollte er nicht wieder mit zurück kommen werde ich ein neuen verlangen. Diese wurde mir sowohl von Asus und von der Verbraucherzentrale bestätigt.

Man hätte mich vorher Kontaktieren können in Zeiten von Telefon oder auch E-Mail ist es kein Problem.
Zitat:
Zitat von Mindfactory-Mitarbeiter
Hallo Benutzername,

eine bauliche Veränderung liegt vor, sobald das Mainboard nicht mehr den Originalzustand hat. Auch die Montage anderer Kühlerbefestigungen oder die Demontage der vorhandenen Befestigung ist eine bauliche Veränderung.

Wir haben von Kulanzwegen ihr Mainboard zum Hersteller gesandt. Eine Demontage unsererseits kann nicht verlangt werden, da das Risiko einer Beschädigung dann zu unseren Lasten wäre.

Gegensätzliche Aussagen seitens Asus bitte ich Sie direkt mit dem Hersteller zu klären.

Laut unseren Servicebedingungen haben Sie das Board in dem gleichen baulichen Zustand an uns zu senden, wie Sie es bekommen haben. Wäre dies der Fall gewesen, dann hätten wir das Mainboard anstandslos ausgetauscht.

Zitat:Es wurde mein Mainboard einfach nach Asus versendet ohne den Halter des Kühlers zu demontieren. Das war falsch und sollte er nicht wieder mit zurück kommen werde ich ein neuen verlangen. Diese wurde mir sowohl von Asus und von der Verbraucherzentrale bestätigt.

In diesem Fall wäre es an Asus den Schaden, sprich den fehlenden Befestigungszusatz, zu ersetzen.

Ich schliesse diesen Thread an dieser Stelle, da zu diesem Thema nun alles gesagt worden ist.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüssen

Geändert von Benutzername (05.12.2007 um 14:46 Uhr) Grund: Update
Benutzername ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 15:02   #2 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Dass sich Mindfactory und Asus die "Schuld" gegenseitig in die Schuhe schieben ist ganz normal.

Es ist ganz einfach: idR. geht ein Shop wie Mindfactory bei Garantiefällen in Vorleistung, schickt dir also ein Ersatzgerät, bevor er selbst eines vom Hersteller bekommt.
Wenn sich der Shop jetzt aber nicht sicher ist, ob er vom Hersteller ein Ersatzgerät bekommt, weil du Modifikationen am Reklamierten Gerät vorgenommen hast, dann geht er das Risiko der Vorleistung nicht ein.

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 16:15   #3 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.629

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Ich finde es vollkommen richtig wie sich Mindfactory da verhalten hat! Es lag eine bauliche Veränderung (Abmontage eines Originalteils + Montage eines Drittanbieterteils) vor - bei der es nicht die Aufgabe der Service Mitarbeiter von Mindfactory ist - diese vorsichtig zu demontieren - denn dadurch kann durchaus ein anderer Schaden entstehen (aus diesem Grund hast Du es ja scheinbar auch nicht gemacht!)

Ansonsten kam ein direkter Austausch des Betreffenden Boards somit nicht in Frage - es waren ja nicht alle Originalteile dabei - und ob Du bei der Baulichen Veränderung ein paar Leiterbahnen zerstört hast (zb: mit nem Schraubenzieher abgeruscht) oder vielleicht ein paar Lötstellen kurzgeschlossen hast - ist damit nicht für einen "Service" Mitarbeiter direkt zu erkennen.

Es wurde also eigentlich richtig und kulant reagiert - und somit die Auswertung des Schadens dem Hersteller überlassen - denn nur dieser kann sowas eindeutig bestimmen und kontrollieren.

Du hättest "Zurückbauen" müssen - Deine Anbauteile entfernen und die Originalteile mitliefern müssen - dann wäre es deutlich einfacher geworden!

Nichts für Ungut - aber dies ist meine bescheidene Meinung zu diesem Thema.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 16:19   #4 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Was hat dich denn daran gehindert, deine Kühlerhalterung wieder ab- und die Originalhalterung wieder anzubauen?

Hätte dir den ganzen Ärger erspart. Ich kann auch in den AGB von mindfactory keinen Punkt finden, in dem sie sich dazu bereit erklären, irgendwelche Fremdteile abzubauen und dir wieder zuzuschicken.

Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass du die Schuld wohl bei dir suchen musst.

Lösungsmöglichkeit: Kulanzantrag, Board wieder zu dir, Halter ab, Originalzustand wieder herstellen und erneut einschicken. Macht zweimal Versandkosten.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 18:11   #5 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Benutzername
 

Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 197

Benutzername befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Zitat:
Was hat dich denn daran gehindert, deine Kühlerhalterung wieder ab- und die Originalhalterung wieder anzubauen?
Es gibt überhaubt keine originale Kühlerhalterung die am Mainboard war. Also habe ich auch nichts abgebaut.

http://www.250kb.de/u/071205/j/t/04e290c4.jpg

Wie man hier sehen kann ist dort nur der Sockel mit 4 Löcher drum. An der Unterseite des Boardes wird einfach ein dieses Teil angebracht womit der Lüfter von oben verschraubt wird.

http://www.250kb.de/u/071205/j/t/ccac51e3.jpg

Wo bitte ist da eine bauliche Veränderung? Ich habe es leider vergessen abzumontieren! Es wäre doch kein Akt gewesen das abzumachen.

Oder sehe ich das wirklich so Falsch? Ich bin mir ja auch nicht sicher obwohl die von der Verbraucherzentrale auch gesagt haben das Mindfactory nicht richtig gehandelt hat.
Benutzername ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 18:22   #6 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

das:

Zitat:
Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
Wo bitte ist da eine bauliche Veränderung? Ich habe es leider vergessen abzumontieren! Es wäre doch kein Akt gewesen das abzumachen.
vs. das:

Zitat:
Zitat von Benutzername
Ergo konnte ich ihn nicht mehr vom Board lösen. Ist also mit eingeschickt worden.
Also ich erkenne hier einen klaren Widerspruch.
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 18:28   #7 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Benutzername
 

Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 197

Benutzername befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Ja stimmt aber in Eifer des Gefechts sagt man mal was man nicht so immer meint. Auch wusste ich nicht mehr wie groß die Klebefläche war. Aber was ändert das an der Tatsache das es keine bauliche Veränderung gab oder gibt?
Benutzername ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 18:52   #8 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.629

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Ist ja auch nicht böse von uns gemeint - wir sagen ja nur wie wir es anstellen von Mindfactory auch gemacht hätten. Ich kann an deren Stelle nämlich keinen Fehler erkennen - sondern es ist durchaus kulant - es trotzdem an den Hersteller zu senden.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 19:02   #9 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Benutzername
 

Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 197

Benutzername befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Zitat:
Zitat von Exit Beitrag anzeigen
Ist ja auch nicht böse von uns gemeint - wir sagen ja nur wie wir es anstellen von Mindfactory auch gemacht hätten. Ich kann an deren Stelle nämlich keinen Fehler erkennen - sondern es ist durchaus kulant - es trotzdem an den Hersteller zu senden.
Sollt Ihr ja auch.

Trotzdem ich hätte es anders gemacht. So habe ich jetzt als Kunde ein Lüfter den ich nicht mehr befestigen kann. Zumindest hätte ich es an den Kunden zurück geschickt. Jetzt warte ich 2 bis 3 Wochen und entweder tauscht ASUS das Board aus ich aber habe keine Kühlerhalterung mehr! Oder die schicken es zurück Ich montiere das Unterteil ab und bekomme es dann doch ausgetauscht.

Diese 2 bis 3 Wochen jetzt ärgern mich. Das hätte nicht sein müssen...
Benutzername ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 06:37   #10 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Zitat:
Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
Es wäre doch kein Akt gewesen das abzumachen.
Ja eben. Warum hast du es dann nicht gemacht?
Zitat:
Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
Oder sehe ich das wirklich so Falsch?
Lies dir unsere Antworten nochmal durch und urteile selbst.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 08:19   #11 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Benutzername
 

Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 197

Benutzername befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Weil ich es vergessen hab. Habe ich doch erwähnt.

Es ist aber wie ich gerade erfahren habe doch keine bauliche Veränderung, da der Urzustand wieder hergestellt werden kann. Ich habe bei der IHK Nord Westfalen angerufen. Die haben Rechtsexperten die einen Tipps bei solchen Dingen geben.

Mein Fehler war das ich es nicht wieder demontiert habe Ok aber wer guten Service bietet der hätte es für mich dann gemacht. So ist jetzt wirklich keinen geholfen.

Nur so zum Schluss doch für mich ist es wichtig gewesen.


Ps.

Bitte keine Statments wie etwa Die können das nicht machen was ist denn wenn jeder etwas vergessen würde wieder abzubauen. dann wären die nur mit solchen Dingen beschäftigt.
Benutzername ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 13:34   #12 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von cerebelo
 

Registriert seit: 01.09.2004
Beiträge: 240

cerebelo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärecerebelo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Nach wie vor sehe ich etwas, dass auf der Rückseite eines Mainboards verklebt wurde als bauliche Änderung an.

Und da Du diesen Umstand - so wie ich es verstanden habe - gegenüber mindfactory erwähnt hast, ist es für mich auch nur verständlich, dass deren Mitarbeiter gemäß einer baulichen Veränderung handeln.

Tele hatte es Dir ja ebenfalls schon gesagt.
Und mit:
Zitat:
Zitat von Benutzername
Ja stimmt aber in Eifer des Gefechts sagt man mal was man nicht so immer meint
läßt sich das Argument eben nicht wegwischen...

Falls Du vergessen hast dieses Verkleben der Halterung bei Deinem Gespräch mit der Rechtsberatung zu erwähnen, ist es auch durchaus verständlich, dass Dein Gesprächspartner von keiner baulichen Veränderung ausgeht, die wiederum Einfluss auf den Garantieanspruch haben könnte.

Geändert von cerebelo (06.12.2007 um 13:40 Uhr)
cerebelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 14:43   #13 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Ich hatte aber mit Mindfu*ktory auch schon Probleme beim Versand.

Habe ein Mainboard und eine CPU bekommen, die nicht funktioniert haben.
Irgendwann nach vielen vielen Tagen kam dann endlich mal ein Austausch.

Ich weiss schon, warum ich mein Zeugs im Laden kaufe...
Ich halte vom Versandhandel nix.
http://home.arcor.de/gill-dates/erika/post.jpg
peta: people eating tasty animals
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 15:32   #14 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von Benutzername
 

Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 197

Benutzername befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Zitat:
Zitat von cerebelo Beitrag anzeigen
Nach wie vor sehe ich etwas, dass auf der Rückseite eines Mainboards verklebt wurde als bauliche Änderung an.

Und da Du diesen Umstand - so wie ich es verstanden habe - gegenüber mindfactory erwähnt hast, ist es für mich auch nur verständlich, dass deren Mitarbeiter gemäß einer baulichen Veränderung handeln.

Tele hatte es Dir ja ebenfalls schon gesagt.
Und mit:

läßt sich das Argument eben nicht wegwischen...

Falls Du vergessen hast dieses Verkleben der Halterung bei Deinem Gespräch mit der Rechtsberatung zu erwähnen, ist es auch durchaus verständlich, dass Dein Gesprächspartner von keiner baulichen Veränderung ausgeht, die wiederum Einfluss auf den Garantieanspruch haben könnte.

Natürlich habe ich es erwähnt. Man kann eigentlich auch nicht von Verkleben reden. Da ist einfach eine minimale Klebefläche drann damit die Halterung in der richtigen Position fixiert werden kann zum eigentlichen verschrauben.

Alles was im Originalzustand wieder versetzt werden kann ist keine bauliche Veränderung.
Benutzername ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 06:19   #15 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Reklamation bei Mindfactory!

Zitat:
Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
Alles was im Originalzustand wieder versetzt werden kann ist keine bauliche Veränderung.
Aber du hast es eben NICHT wieder in den Originalzustand versetzt. Da liegt doch genau das Problem.

Wir drehen uns im Kreis. Außerdem stellt sich mir die Frage, wozu du einen Thread eröffnest, wenn du die Meinungen der anderen user nicht akzeptierst, obwohl sie doch ausdrücklich von dir gewünscht waren.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
mindfactory, reklamation


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reklamation bei beQuiet! paranoia Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 30 07.02.2012 08:36
Reklamation bei IIyama redfalcon Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 8 11.01.2008 11:59
Reklamation bei AVM Exit Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 2 10.07.2007 09:12
Alternate CPU Reklamation Blue Coon Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 9 24.03.2007 07:12
CPU-Reklamation bei Mindfactory NegroManus Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 19 22.03.2007 19:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:10 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved