TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2018, 16:48   #1 (permalink)
RSI
PC Schrauber
 

Registriert seit: 14.12.2015
Beiträge: 108

RSI befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Netzwerk-Switch -> Zyxel vs Netgear...

Hallo,


ich habe mal wieder eine Frage an die Spezialisten.
Ich beschäftige mich zwar viel mit meinen Servern, aber beim Switch bin ich mir mal wieder nicht sicher.


Es muss ein neuer Switch her und 5 Ports reichen eigentlich.
Aber...


Ich habe diese beiden Angebote gefunden mit ca. gleicher Preislage.


https://direkt.jacob.de/produkte/NET...nr-191158.html


oder


https://direkt.jacob.de/produkte/ZyX...r-1984425.html


Außer, dass der Zyxel 8 Ports hat, sehe ich keinen gravierenden Unterschied für mich.
Oder hat jemand andere Erfahrungen gemacht?


Bitte keine anderen Switch empfehlen, ich möchte einen von diesen beiden bei Jacob kaufen. Mir geht es nur um die Frage, welcher Hersteller ist empfehlenswerter? Netgear oder Zyxel?


Danke!

Gruß
Robert
RSI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 22:58   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.637

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Netzwerk-Switch -> Zyxel vs Netgear...

Der Zyxel hat bessere Leistungsdaten z.B. Jumboframes sowie bessere Backplane falls dir das hilft.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 08:17   #3 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 3.752

poiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Netzwerk-Switch -> Zyxel vs Netgear...

Ich hab bekannten gefragt der in dem Bereich arbeitet

"Beide switch sind gut, jedoch würde ich bei der Auswahl zu netgear greifen
Netgear sind doch sehr ausdauernd und qualitativ
Die zyxel sehen zwar vom Gehäuse besser aus aber den einen oder anderen tauscht man dann doch aus"
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
https://web.archive.org/web/20000530...anner468_4.gif
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 10:49   #4 (permalink)
IT-Pro aus Leidenschaft
 
Benutzerbild von Joshua
 

Registriert seit: 28.10.2002
Beiträge: 1.411

Joshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekannt

Standard AW: Netzwerk-Switch -> Zyxel vs Netgear...

Moin.
Zitat:
Zitat von poiu Beitrag anzeigen
Ich hab bekannten gefragt der in dem Bereich arbeitet

"Beide switch sind gut, jedoch würde ich bei der Auswahl zu netgear greifen
Netgear sind doch sehr ausdauernd und qualitativ
Die zyxel sehen zwar vom Gehäuse besser aus aber den einen oder anderen tauscht man dann doch aus"
Hättest du mich gefragt, der auch in diesem Bereich arbeitet, wäre meine Aussage genau gegenteilig gewesen.

Für den SoHo-Bereich ist das letztlich völlig egal; hier geht's um Layer2-Desktop-Switche, die nix können (müssen) und auch nicht managebar sein müssen. Die Chips im Inneren der Geräte sind meist identisch, die Leistung der Backplanes interessiert bei Desktop-Switchen auch niemanden wirklich.

Was mich eher interessieren würde: welche Art "Server" soll denn hier angeschlossen werden und was passiert dann mit diesem "Server"?

Cheers,
Joshua
select * from USERS where IQ > 60
0 rows returned.
Joshua ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
RSI (13.10.2018)
Alt 13.10.2018, 18:20   #5 (permalink)
RSI
PC Schrauber
 

Registriert seit: 14.12.2015
Beiträge: 108

RSI befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Netzwerk-Switch -> Zyxel vs Netgear...

@Jushua


Ich glaube, du hast hier die passenden Fragen gestellt.
Also versuche ich mal den Einsatz etwas zu verdeutlichen.


Dies alles läuft im privatem Home-Netz!


a) warum will ich einen anderen/neuen Switch?


Ich habe einen 5 Port Switch (NoName irgendwas billig...), aber ich stelle immer wieder fest, dass der Datentransfer im Netz trotz 1GB Netzwerk sehr schlecht sind und ich finde keine Lösung.


Wie komme ich darauf? Dazu...
b)
Ich habe einen Main-Server mit Filesharing im Netz (nfs + smb für Windows Clients) laufen, auf dem auch DNS/DHCP Server (linux mit dnsmasq) läuft, worüber ich auch so eine Art Pseudo-Black-List verwalte (also IP's auf 127/8 Netzwerk umleite).
Ebenso läuft auf diesem Server 1-2 virtuelle Maschinen mit z.B. Windows und Linux Clients (Desktop). Im Netz hängen dann noch z.B. ein Windows/Linux Client, ein Notebook mit Linux Client (Desktop), je nach Besuch 2-3 Handy's (die aber an die Fritzbox per WLAN gehen), die FritzBox mit 150/20 MBit Leitung und ein Armbian Linux (zur Zeit BananaPI) Server (ein Odroid-HC1 kommt demnächst noch dazu...), der als Interface zum WLAN in mein Netz läuft (mit VPN zu meinem Internet-Server, als Web-Server und noch 2-3 andere Netz-Anwendungen die über VPN ins WAN gehen).


c) alle phys. Clients/Server hängen eben an diesem einem Switch bzw. kommen über die FritzBox per WLAN ins LAN bzw. WAN/Internet.


Wenn ich jetzt was über das LAN oder WLAN auf das FileShareing auf dem Main-Server zugreife, ist es manchmal sehr, sehr langsam. Auch Zugriffe ins Internet sind teilweise plötzlich sehr langsam, obwoh ich getestet habe, dass der Zugriff auf diese Seiten eigentlich schnell ist und mit der 150/20 MBit Leitung ohne Probleme laufen sollte.


Also versuche ich einen Switch zu finden, der das alles besser handeln kann und die 1GB Ethernet Leitungen besser verwaltet.


Ich hoffe diese Info war ein wenig Hilfreich? Das Zyxel hat natürlich ein paar Leistungen mehr, z.B. 8 Ports (die ich aber gar nicht alle brauche) und wie hoben geschrieben, auch technisch ein paar andere Daten. Aber brauche ich das, oder ist dann doch das Netgear die besser Lösung von der Qualität?


Danke für die Hilfe!


Gruß
Robert
RSI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 22:59   #6 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 3.752

poiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Netzwerk-Switch -> Zyxel vs Netgear...

kein plan ob was taugt aber spott billig

https://www.mydealz.de/deals/d-link-...-markt-1249469


Aber halt DLink xD
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (14.10.2018)
Alt 14.10.2018, 17:37   #7 (permalink)
IT-Pro aus Leidenschaft
 
Benutzerbild von Joshua
 

Registriert seit: 28.10.2002
Beiträge: 1.411

Joshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekannt

Standard AW: Netzwerk-Switch -> Zyxel vs Netgear...

N'Abend.
Zitat:
Zitat von RSI Beitrag anzeigen
[…]Ich habe einen 5 Port Switch[…]
[…]Datentransfer im Netz trotz 1GB Netzwerk sehr schlecht sind[…]
[…]Ich habe einen Main-Server mit Filesharing im Netz (nfs + smb für Windows Clients) laufen[…]
Selbstbau oder was gekauftes? Ein NAS? Leistungsdaten wie CPU, RAM etc.? NIC des Servers kann Gigabit? Was heisst hier Filesharing, SMB-Zugriffe? Lesend? Schreibend? Videostreaming? Welches Protokoll?

Zitat:
[…] auf dem auch DNS/DHCP Server (linux mit dnsmasq) läuft, worüber ich auch so eine Art Pseudo-Black-List verwalte[…]
Also sowas wie PiHole?

Zitat:
[…]Ebenso läuft auf diesem Server 1-2 virtuelle Maschinen mit z.B. Windows und Linux Clients (Desktop).[…]
Und dazu verwendest du? VirtualBox? VMWare? Hyper-V? XEN?

"Zugriff" heisst dann lesend? Schreibend? Hast du Messwerte oder ist das eher so ein subjektives Empfindungsding, dass alles langsam ist?

Ich bin mir zu 99% sicher, dass der Austausch eines Switches hier nicht zur Lösung des Problems führt; dazu ist das Setup zu heterogen und es werden bisher keine belastbaren Messwerte genannt. Die Vermischung mehrerer Protokoll wie SMB, NFS usw. macht es auch nicht wirklich einfacher, das eigentliche Problem einzugrenzen.

Schau dir mal die Auslastung auf deinem Server an, also CPU, RAM, Plattenlast, wenn du zugreifst. Kommen da Spindelplatten oder SSDs zum Einsatz? RAID?

Cheers,
Joshua
Joshua ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (14.10.2018)
Alt 16.10.2018, 12:00   #8 (permalink)
RSI
PC Schrauber
 

Registriert seit: 14.12.2015
Beiträge: 108

RSI befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Netzwerk-Switch -> Zyxel vs Netgear...

Hallo!

Die Frage hat sich für mich erledigt, ich habe mich für das Zyxel entschieden, da es wohl im Vergleich zu dem Netgear das bessere Preis/Leistungs Verhältnis hatte.


Die eigentlich Frage, ob jetzt Netgear oder Zyxel konnte leider nicht wirklich beantwortet werden. Aber wie Joshua schrieb, die Technik dahinter dürfte nicht so unterschiedlich sein.

Eine Analyse meines Netzwerkes und meiner Server ist nicht nötig. Ich habe selber früher in der IT gearbeitet und habe meine Systeme alle selber aufgebaut. Ich mache seit ca. 25 Jahren mit Linux herum und schreibe meine Scripte die ich brauche alles selber, bzw. benutze entsprechende Tools in meinen Scripten. Das System und der/die Server laufen problemlose, Auslastung meist zwischen 50-80%. Sonst hätte ich ja wo anders eine Lösung gesucht.
Ich werde es mit dem neuem Switch probieren, da nach meinem Empfinden das Problem im Netztraffik zum Router (FritzBox 6490 - aktuelle Firmware) liegt.


Danke für eure Hilfe und Mühe!


Gruß
Robert
RSI ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
&gt, >, netgear, netzwerkswitch, zyxel


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Netgear: Smart Switch mit 10 Gigabit-Anbindung TweakPC Newsbot News 0 08.08.2011 14:45
[News] Netgear stellt 108MBit/s-Access Point mit 10/100-Switch vor TweakPC Newsbot News Archiv 0 30.12.2008 03:59
CeBIT: Zyxel bietet alternative Netzwerk-Scan-Funktion Zafi News 0 18.03.2007 14:38
Netgear XE104 macht Steckdosen zum 4-Port Switch TweakPC: News News 4 16.11.2005 19:01
Netgear W-Lan Router MR814 + Netzwerk Bliewi Windows & Programme 0 04.05.2005 10:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:21 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved