TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Games und Software > Linux bzw. Non-MS & Programme

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2004, 17:15   #1 (permalink)
Rechenknecht
 

Registriert seit: 09.08.2003
Beiträge: 88

Hansli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Installation von Programm unter Linux

Hi,

ich wollte ein Spiel installieren auf Linux Suse 9.0. Autorun gibts ja keinen, ich wollte das Setup.exe ausführen, aber dann kann ich nur auswählen, mit was ich es öffnen möchte.

Wie kann ich ein Spiel bzw. ein Programm unter Linux installieren?

ich weiss ich weiss, hab voll nicht viel mit Linux zu tun
Hansli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2004, 17:24   #2 (permalink)
Hardware Freak
 

Registriert seit: 28.03.2003
Beiträge: 8.252

redfalcon kann auf vieles stolz sein
redfalcon kann auf vieles stolz sein

Standard

Ne Setup.exe? Ist das ein Windows Programm? Wenn ja kannsts ja mal mit Wine (gratis) oder WineX (kostenplichtig, DirectX Support) probieren. Ansonsten kommen Programme unter Linux entweder als *.rpm (RedHat Packet Manager, lassen sich einfach vie YaST installieren) oder als Source, die du dann erst compilen musst.
redfalcon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2004, 18:26   #3 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard

jo linux ist nicht windows, für windows compilierter code ist nicht unter anderen betriebssystemen ausführbar, außer diversen emulatoren, aber setup files kannste sowieso knicken
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2004, 18:55   #4 (permalink)
Rechenknecht
 

Registriert seit: 09.08.2003
Beiträge: 88

Hansli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

jo, hab gelesen, dass man mit wine alle setup.exe ausführen kann, wenn man im command fenster den speziellen code eingibt, der in der Anleitung steht
Hansli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2004, 19:08   #5 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard

was willste denn für software installieren?
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2004, 06:55   #6 (permalink)
Boardopi
 
Benutzerbild von Catweazle
 

Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.274

Catweazle ist einfach richtig nettCatweazle ist einfach richtig nettCatweazle ist einfach richtig nettCatweazle ist einfach richtig nett

Standard

Aber wundere Dich net, wenn das dann im Vergleich zu einer Windooze Kiste recht langsam läuft, weil Du ja dann unter Linux Win emulierst und dann erst das Spiel startest.
Viele Spiele lassen sich aber direkt unter Linux spielen.

www.linuxgames.com

Gruesslies

Weazle
Catweazle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2004, 19:33   #7 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.10.2004
Beiträge: 19

^NoX^ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

tach hab mir jetzt aMule (eMule für Linux) gesogen und tja weiss net wie ich des installieren soll. (Bin erst noch dabei des SYSTEM näher kennen zu lernen.)
In einem früheren Post wurde gesagt, dass man Programme mit einer *.rpm-datei installeren kann (tja und leider is des nicht dabei) oder man muss des erstmal 'compilen'.

Also 1.Was bedeutet 'compilen' (bin wie gesagt noch ein Newbie )
2.Wie schaff ich es aMule mit dem 'compilen' zu installieren.

(Steht zwar mit dabei , im ordner ne datei, wie ich des compilen muss, is aber sehr schlecht erklärt und ne gescheite deutsche anleitung hab ich nirgends gefunden.)

Naja ich hoff mal jemand nimmt sich meiner frage an und hilft mir bei meinem kleinen Problem .

Freue mich schon auf alle kommenden und hilfreichen Kommentare
^NoX^ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2004, 21:13   #8 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard

moment meine glaskugel sagt mir, dass es eine .bin file ist welche du einfach ausführen kannst oder was?

.tgz ?

.tar.gz ?

.bin ?

.rpm ?


in welchem format liegt die file vor?
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2004, 16:08   #9 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.10.2004
Beiträge: 19

^NoX^ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

tja des mit aMule hat sich erledigt ich hab es geschafft aMule auf Linux zu installieren *freu* . Hab mir einfach aMule und die dazu gehörigen dateien in *.rpm-format gesogen und installiert und (@ telepornos es vorher war eine tar.gz-datei )

Dennoch blick ich nicht was 'compilen' heisst oder was man da machen muss. aber egal ich werds früher oder später nch raus finden

cya
^NoX^ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2004, 00:40   #10 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von sys3
 

Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 1.906

sys3 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Computerprogramme werden heutzutage üblicherweise in einer Hochprogrammiersprache wie z.B C++ geschrieben. Ein Programm in einer Hochprogrammiersprache (das heißt dann Quellcode) versteht ein Prozessor aber nicht direkt, es muss erst in einen für den Prozessor verständlichen Code übersetzt werden, was allgemein Compilieren (kurz Compilen) genannt wird (meist sind etwas mehr Arbeitsschritte notwendig: Prä-Prozessor-Durchlauf, Compilation, Assemblierung und Linken).
Ein dann in einer Prozessorsprache vorliegendes Progamm (wie z.B. die .exe-Dateien unter Microsoft Windows) kann üblicherweise nur auf Prozessoren gleichen Typs ausgeführt werden. Da die meisten Programme die Funktionen eines bestimmten Betriebssystems benutzen, ist das Vorhandensein dieser Funktionen auf der Maschine, auf der das Programm ausgeführt werden soll, ebenfalls notwendig.
Viele unter Linux lauffähige Programme können auf verschiedenen Prozessoren und auch anderen UNIX-artigen Betriebsystemen ausgeführt werden, allerdings nur, wenn sie entsprechend für diese Systeme compiliert wurden, aber für die Programmierer wäre es ein ziemlicher Aufwand, für jedes denkbare System eine compilierte Version zu erstellen, daher wird vielleicht noch für gängige Linux-Systeme eine compilierte Version angeboten (meist im RPM-Format), aber auch der Quellcode selbst, der üblicherweise als gezipptes tar-Archiv (.tar.gz / .tgz) daher kommt.
Um selbst ein Programm kompilieren zu können, sind neben dem Quellcode meist noch ein paar Quellcode-Bestandteile des Betriebsystems und das Compilierprogramm ("Compiler") nebst Hilfsprogrammen notwendig.
Auf UNIX-artigen Systemen geschieht das Compilieren meist, indem man den Programm-Quellcode in eine Verzeichnis entpackt und von dort (von der Kommandozeile aus) mit
Zitat:
./configure
ein kleines Programm laufen lässt, das überprüft, ob alle Voraussetzungen zum Compilieren erfüllt sind, und das entsprechende Einstellungen für die eigentliche Compilation vornimmt. Die Compilation wird dann mit
Zitat:
make
gestartet. Die Installation des so erstellten Programms erfolgt dann mit
Zitat:
make install
, aber da das Installationsprogramm wahrscheinlich einige Dateien quer im Dateisystem verstreut, was eine spätere Deinstallation (Deinstallationsprogramme glänzen leider oft durch Abwesenheit) schwierig macht, ist es besser, das Programm checkinstall zur verwenden, um statt der Installation die Erstellung eines zur Linux-Distribution passenden Installationpakets (z.B. im RPM-Format) zu erstellen, das sich dann einfach installieren und deinstallieren lässt. Noch einfacher ist es natürlich, wenn man gleich ein passendes Installationspaket findet (z.B. bei www.rpmseek.com), schon weil eine Compilation ziemlich lange dauern kann. Leider sind sich die verschiedenen Linux-Distrutionen, die das RPM-Format verwenden, nicht so richtig einig, was in ein RPM alles wie genau hinein gehört, man sollte daher möglichst RPMs benutzen, die exakt für die eigene Linux-Distribution erstellt wurden.
sys3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2004, 06:23   #11 (permalink)
Boardopi
 
Benutzerbild von Catweazle
 

Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.274

Catweazle ist einfach richtig nettCatweazle ist einfach richtig nettCatweazle ist einfach richtig nettCatweazle ist einfach richtig nett

Standard

Hi,

hilfreich für alle möglichen .tar .gz .bz's ist unter Linux der Midnight Commander (mc). Der auf Klick dekomprimiert, dann einfach ein neues Verzeichnis anlegen (mkdir oder im mc), den dekomprimierten Krams kopieren (am besten im mc).

./configure make und make install können auch zusammengefasst werden (./configure && make && make install (->in dem Verzeichnis, in das die entkomprimierten Sources kopiert worden sind)- das hilft insbesondere bei älteren Rechnern vor stundenlangem vor-der-Kiste Hängen.

Viel Spaß

Gruesslies

Weazle
Catweazle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2004, 17:46   #12 (permalink)
Otoschi
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard

Also beiom installen blick ich auch net so durch! habs noch netm la hinbekommen mir firefox zu installen! der führt da wzar was aus und am ende sind auch dateien da aber starten kann man das prog net!
  Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2004, 17:56   #13 (permalink)
Nachtduscher
 
Benutzerbild von _Smash_
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 12.569

_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick

Standard

was sagt er denn, bzw was gibt er denn für eine fehlermeldung?
_Smash_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2004, 18:11   #14 (permalink)
Hardware Freak
 

Registriert seit: 28.03.2003
Beiträge: 8.252

redfalcon kann auf vieles stolz sein
redfalcon kann auf vieles stolz sein

Standard

HAst du dirn Source oder die Bin runtergeladen? Beim letzteren einfach ins /home/otoschi verzeichnis entpacken und dann die datei "firefox" ausführen, klappt bei mir 1A.
redfalcon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2004, 18:25   #15 (permalink)
Otoschi
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard

gibt gar keine felhermeldung! ich hab alle dateien angeklickt...keine wollt der öffnen bzw. keinen wollte den Firefox öffnen!

also ich lad mir grad die 9.1 personal runter! meine 9.0cd von der computerbild ist irgendwie kaputt! und da mein windwos eh mucken macht probier ich jetzt mal übergangsweise linux!

ICH BRACUH NUR NOCH WLAN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
@redfalcon...dieses prog was du mir gesagt hattest, funzt das bei dir mit dem? bzw wie hasst du das gemacht?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2004, 18:28   #16 (permalink)
Hardware Freak
 

Registriert seit: 28.03.2003
Beiträge: 8.252

redfalcon kann auf vieles stolz sein
redfalcon kann auf vieles stolz sein

Standard

Funzen tuts so halb...hab nur Probleme das Modul zu laden...In der 9.1er ist aber ein stark verbesserter WLAN-Support.
redfalcon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2004, 18:31   #17 (permalink)
Nachtduscher
 
Benutzerbild von _Smash_
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 12.569

_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick_Smash_ ist ein wunderbarer Anblick

Standard

otoshi: wenn das richtig installiert ist, sollte ein einfaches "firefox" in der konsole genügen.
_Smash_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2004, 18:31   #18 (permalink)
Otoschi
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard

gut...hoffentlich geht das dann! wenn net...fahr ich zu tcom und mach stress!

also der ist schon bei 50%*G*

gibts eigentlich icq?

@smash..

mal ausprobieren!

und tut mir einen gefallen...schreibt otoschi doch bitte mit SCH und net mit sh....
  Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2004, 23:53   #19 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard

hm ich hatteauch kleine problemchen mit firefox installation .. ich has dann irgendwo nach /opt/firefox entpackt und n skript gemacht was die start file dann ausführt und damit es von überall geht in /bin einen link gesetzt - jetzt gehts fein mit jedem user - aber irgendwie werd ich das gefühl net los, dass das ne übergangslösung ist

aber einfach nur einen link setzen - ui - narf -- ich muss nochmal den unterschied zwischen soft und hardlink angucken ...
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
installation, linux, programm


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Steam: Left 4 Dead 2 unter Linux schneller als unter Windows TweakPC Newsbot News 0 03.08.2012 12:30
Programm Installation nicht auf C: Cool Master Windows & Programme 7 20.02.2009 21:22
[News] MandrakeMove: Linux ohne Installation testen TweakPC Newsbot News Archiv 0 11.11.2008 15:22
Installation unter Ubuntu mondrian Linux bzw. Non-MS & Programme 37 08.02.2007 12:59
KVPNC - Installation unter Ubuntu 5.10 Fabian Linux bzw. Non-MS & Programme 1 07.02.2006 16:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:52 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved