TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2003, 17:51   #1 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 29.09.2002
Beiträge: 60

duf903 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Netzwerkarty und Hub/Switch

Hallo,
ein paar Fragen bezüglich eines Heimnetzwerkes:
- Crossover oder Patchkabel?
- Hub oder Switch?

Geändert von duf903 (27.04.2005 um 17:46 Uhr)
duf903 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2003, 19:02   #2 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard

Also ich versuche jetzt mal ein wenig zu helfen:
- Ein Crosskabel lässt sich nicht so gut umbauen, da nimmt man besser ein normales Kabel, 5 m git es z.B. bei Reichelt Elektronik für 5.20 Eruo.
- Die IP Addressen müssen nicht unbedingt nach diesem Schema folgen, man kann auch automatisch beziehen lassen, damit es weniger Probleme gibt, solltest du die IPs nach deinem Muster verteilen
Also 192.168.0.x
- Hub contra Switch: Nimm einen Switch, da er die Daten intelligent verteilt. Bei einem Hub werden die Daten die von einem PC kommen an ale weiter geleitet, dadurch reduziert sich die Bandbreite ganz schnell. Ein Switch verbinden hingegen die Rechner direkt, die Daten austauschen, also bleiben für alle anderen noch volle 100 Mbit über.
- Welchen Switch: Ist eigentlich egal. Irgendein füstiger 8Port Switch sollte reichen. Wenn ihr größere LANs machen wollt, solltet ihr aber zu besseren Switches greifen, aber bis 20 Leute (zur Not gehts auch bis 50, haben wir schon mal so gemacht) kann man auch mehrere 8er verbinden.
Aber für normale Zwecke tuts auch in 8er Switch von irgendwem
Ich habe jetzt kürzlich bei www.cmh-networks.de einen Switch bestellt, der Laden schein ganz gut zu sein. Und günstig ist er auch. Sonst kannst du auch bei ebay oder Reichelt gucken. www.reichelt.de
Ich hoffe dir geholfen zu haben und nun viel Spass bei der LAN.
"Was meinen Sie, was hier los wäre, wenn mehr Menschen begreifen würden, was hier los ist?" (Volker Pispers)
Mein System@Nethands -- Alice Deluxe: Erfahrungsbericht
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2003, 20:36   #3 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 1.636

Buschfunker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Ganz am Anfang sei gesagt dases nicht UMBEDINGT egal ist was für ein Switch man sich kauft! Man solte schon Kenntnisse mitbringen um sich zurecht zu finden.

Immer nen Switch nehmen!!! Hubs sind veraltet und erfüllen nicht mehr die aktuellen Anforderungen betreffend der Bandbreite.

Also es gibt da verscheidene Möglichkeiten, zum einen kannst du schon für 80€ ein Netwerkpaket mit nen 8er Switch und 8 Netzwerkkarten bekommen aber dies muss dan halt nicht immer die beste Qualität sein! Ein NAchteil sind hier meist niedrigere Übertragungsraten.
Ich selber bin sher von den HP, Cisco, Netgear, D-Link und LinkPro Produkten überzeugt. Wobei Cisco und HP bei dir wegen der hohen Preisklasse wohl wegfallen. Das beste Preisleistungsverhältniss bei bis zu 16Port Switchs bietet immer noch Netgear und D-Link. Hier kannst du ohne bedenken zugereifen!!! Solltest du mehr als 16Ports pro Switch benötigen ist die LinkPro Reihe die beste für Profis!

CMH-NEtworks ist wie schon geschrieben ein sehr guter Netzwerkshop der sich auf den Vertrieb von LinkPro Hardware beschränkt hat. Sollten dir die D-Link oder Netgear Geräte zuviel kosten kannst du auch hier noch gut zuschlagen. Aus erfahrung kann ich sagen das LinkPro den anderen Anbietern bis auf Service in nichts nachsteht.

Bitte mach nicht den Fehler und kauf dir bei Reichelt Netzwerkkabel!!!
Am besten machst du das über ebay und kaufst da gleich welche für deine Freunde mit. Das geht über Sofort-Kauf, also wie ne Bestellung im Laden, es müssen keine Gebote oder so eingeben werden, die Ware wird zu einem festen Preis verkauft.Imm durchschnitt 10m für 3-4€.

Heutzutage gibt es bei FAST ALLEN Switchs eine Funktion namens "Auto MDI-X". Diese erlaubt zur verbindung eines PCs mit dem Switchs z.B. ein Crosskabel zu verwenden. Wenn ein Switch diese Funktion besitzt ist es egal ob man Cross oder Patch(TP) -Kabel verwedet, dass gillt auch bei der Switch to Switch vernetzung.

Mit den IPs und der SubNet Mask stimmt das schon so alles bei dir und sollte für ne kleinere LAN ausreichen.Fall es Prob gibt kannst du auch mal bei den Tutorials gucken.
Buschfunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2003, 20:40   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von sys3
 

Registriert seit: 17.09.2002
Beiträge: 1.906

sys3 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Mal ein Link zu Adressen, die nicht im Internet benutzt werden und daher für die Benutzung im LAN unbedenklich sind: www.robidu.de/linux/routing/index.html#adr_neu .
Wenn der Switch/Hub einen Uplink-Port hat, kannst Du das Crossover-Kabel dort anschließen - ein Uplink-Port kreuzt die im im Crossover-Kabel überkreuzten Signalleitungen wieder zurück.

Ciao,
sys3
sys3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2003, 21:51   #5 (permalink)
Otoschi
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard

Ich sag mal des ist das einfachste der welt!!!!!!!!!

bei den meisten neuen switches ist es egal ob es ein crossover oder ein normales ist bei mir funzen beide. Wenn du nur ein crossover hast kannst du das in den uplink stecken!

kreif auf jedenfall zum switch net zum hub wie Pirke schon sagte der switch verteilt einfach interligenter da geht net der eine byte zu jedem rechner bis es endlich beim ziel rechner ist....!!!

als ip kannst du genauso auch 172.16.x.x nehmen machen wir auch!!bei den x kannst du dir was aussuchen allerdings muss das erste also die dritte stelle von vorne bei allen pcs gleichsein da sie sich sonst nicht im netzwerk finden!!!

hab ich was vergessen?????

MFG
bib0r0tter
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 09:34   #6 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 29.09.2002
Beiträge: 60

duf903 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Welchen acht-port Switch könnt ihr weiterempfehlen?

Geändert von duf903 (27.04.2005 um 17:27 Uhr)
duf903 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 11:21   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 1.636

Buschfunker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Wie schon gesagt wenn du auf Qualität, sprich Geschwindigkeit, Verarbeitung, etc. legst bist du mit den D-Link und Netgear Produkten bestens beraten.

NetGear FS108 8 Port Fast Ethernet Switch gibt es für ca. 90€

Hab hier füt das 8er D-Link was sehr billiges gefuden:
D-Link DES-1008D 8Ports für 61€
http://shop.immall.de/cgi-bin/ePages...60490-33315578

Ansonsten kann ich dir noch die komplette LinkPro Reihe empfehlen!
Poste mal welches du dir kaufen willst und dann könne wir ja mal gucken ob das das richtige ist.
Buschfunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 12:52   #8 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard

Ich habe mir einen LinkPro 16 Port für 80 Euro gekauft. Der scheint recht gut zu sein, mal testen, wass der dann so auf der nächsten LN schafft.
Der kann sogar Port Trunking.
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 13:28   #9 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 1.636

Buschfunker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Den 9216R habe ich auch 2x im Rack verbaut und der läuft und läuft.
Auf LANs setzten wir diese als Trunk Backbones ein da ja 4x4 Trunks möglich sind. Zudem kann man dieses Switch Problemlos durch das Trunking in jedes GBit\s Netzwerk inegrieren. Zudem werden auch VLANs und QoS unterstützt!!! QoS wird bei vielen LANs komplett unterschätzt, jedoch kann man dadurch Servern mehr Priorität geben was die Ping verkürzt!

Also mir fällt zu dem Switch nichts negatives ein!
Buschfunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 15:31   #10 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 29.09.2002
Beiträge: 60

duf903 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Ich tendiere zum D-Link DES-1008D. Ein Lüfter ist nicht erforderlich?

Geändert von duf903 (27.04.2005 um 17:28 Uhr)
duf903 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 16:56   #11 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Dj Piet
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 11.637

Dj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein Lichtblick

Standard

weil die meissten switches ab 16 aufwärts mit lüftern ausgestattet sind mein 16er switch von level one hat auch einen und der ist nicht gerade leise. naja da ich ihn eh nur auf lan benutze stört mich das nicht weiter zu hause benutze ich nen 4X router / switch ohne lüfter.

weiss jetzt nicht die genaue bezeichnung meines switch aber auf der letzten lan mit 12 leuten hat er uns gute dienste erwiesen auch beim saugen hat er nie schlpp gemacht 4 leute haben daten ausgetauscht und 8 haben cs gezockt ohne was davon zu merken.

@buschfunker was hälst du von levelone ??? soll ja nicht so die tolle firma für switches sein hab ich mal irgendwo gelesen. hab ihn aber billig bekommen daher ist mir das schnuppe. ( 90 DM ) damals

achja noch was wir machen das auf lan immer so das die reienfolge der sitzplätze über die IP und den steckplatz im switch entscheidet.

z.b. bei nem 16ner switch bekommt die eine seite IP 192.168.0.1 - 8
und die andere seite bekommt 192.168.0.9-16 wobei die letzte zahl immer der port des switches ist.
Dj Piet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 17:14   #12 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 1.636

Buschfunker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Levelone stellt auch sehr gute Produkte her, jedoch ist deren Preisleistungsverhältniss in keinen Rahmen!

Das mit den Lüftern hängt einfach damit zusammen das umso mehr Ports ein Switch hat auch umso mehr Verbinungen aufgebaut werden müssen, Pakete geprüft werden müssen und, und ,und...
Hierfür müssen leistungsfähige Prozessoren verbaut weren die auch Wärme verursachen, auch das Netzteil produziert abwärme.

Bei der vergabe von IPs bei LANs gibt es für mich nur zwei gute Lösungen:

Das gute alte DHCP (wenns den mal läuft!) oder die IP vergabe nach Tisch und Platznummer, also jemand der an Tisch 7 mit der Platznummer 19 sitzt bekommt die IP 10.0.7.19 mit der Subnet Mask 255.255.0.0.
Buschfunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 17:37   #13 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard

Kann man die IPs nicht auch mit einem WINS Server zuweisen lassen? Wir wollten das so machen.
Zum Switch: Kann man auch nur 2*4 oder nur 1*4 oder 2*2 Porttrunking machen? Ich habe mir den nich nicht genau angesehen.
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 18:33   #14 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Dj Piet
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 11.637

Dj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein LichtblickDj Piet ist ein Lichtblick

Standard

@buschfunker

also sind level one produkte generell zu empfehlen aber der preis ist zu hoch ????

hab meinen von ner uni bekommen der wasr denen zu klein da haben sie ihn mir nagelneu nur einmal ausgepackt verrammscht
Dj Piet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 18:34   #15 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 1.636

Buschfunker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Nen WINS-Server ist net NetBios Name Server, der Verteilt keine IPs.
Er tritt zum Besipiel in Kraft wenn du "\\server" ein gibst, anstatt das dein PC das ganze Netz nach diesem Namen durchsucht fragt er beim WINS nach diesem Namen und der WINS sendet dann die IP zurück. So net Art DNS-Server.

Bei den Trunks musste gucken was dein Switch untersützt. Die LinkPro Reihe kann nur 4Ports bündeln, HP kann auch 2 bis 8 Port zusammenfassen.
Buschfunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 20:16   #16 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 29.09.2002
Beiträge: 60

duf903 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

also nehm ich jetzt den d-link switch -> und wenn noch irgenwelche fragen auftauchen meld ich mich wieder
duf903 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2003, 20:24   #17 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 1.636

Buschfunker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Okay mach das!
Buschfunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2003, 10:45   #18 (permalink)
Inaktiver User
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 1.255

Skywalker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

also ich fass das nochmal zusammen

1. kein hub kaufen sondern switch!
2. es ist völlig wurscht was für eine marke das switch hat. für kleine lan partys ist das schei**egal. in ner ct wurden mal switches getestetn. und in der geschwindikeit lagen alle kanditaten grade mal 2% ausseinander.
bei ebay hab ich nagelneue 8er longshine switches gesehen für 28€/neu. kauf dir einfach das billigste was du finden kannst.
3. kauf dir unbedingt STP kabel und KEINE UTP. das "S" steht auf deutsch für abschirmung. das ist wesentlich wichtiger als ein markenswitch.

nur mal so:
-bei den marken switches zahlt man meisten nur die ausstatung. einen grosse speicher für zb mac adressen (mac adresse = grob gesagt rechner adresse). aber was bringt es 3000 rechner im zwischenspeicher zu haben wenn man nen 8er lan macht? NIX! da das eh nur ne kleine lan wird ist das extrem egal.
-noch dazu kann man diese marken dinger konfigurieren und speziele ports etc auf die einzelnen anschlüsse am switch routen oder blocken oder sonst was. das ist aber ebenfalls schei**egal bei privaten minilans.
-ich sags nochmal. in der geschwindigkeit unterscheiden sich die dinger nur minimal. aber da muss nur mal die raumtemperatur steigen und der unterschied ist wieder anders *g*. 100Mbit sind 100Mbit. egal wie. und das leistet jedes switch. die hersteller müssen sich ja auch an die spezifikationen des ethernet-forums halten!
Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2003, 11:19   #19 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 1.636

Buschfunker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Also es gibt schon unterschiede in der Performance zwischen NoName und Marken Switches!!!
Nen HP 2324 kann bedeutend mehr Pakete in der Sekunde forwarden als z.B. nen SkyLink und das macht schon was aus!
Buschfunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2003, 14:38   #20 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von Daemon
 

Registriert seit: 06.05.2002
Beiträge: 1.073

Daemon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Zitat:
Zitat von Buschfunker
Den 9216R habe ich auch 2x im Rack verbaut und der läuft und läuft.
Auf LANs setzten wir diese als Trunk Backbones ein da ja 4x4 Trunks möglich sind. Zudem kann man dieses Switch Problemlos durch das Trunking in jedes GBit\s Netzwerk inegrieren. Zudem werden auch VLANs und QoS unterstützt!!! QoS wird bei vielen LANs komplett unterschätzt, jedoch kann man dadurch Servern mehr Priorität geben was die Ping verkürzt!
also, da ich auch manchmal auf lans gehe, interessiert mich das hier am meisten
könntest du mir n paar begriffe genauer erklären buschfunker ?
also diese:
VLANs
QoS
Trunk
(Trunk) Backbones
Rack

wäre cool
thx
Daemon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2003, 15:09   #21 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 1.636

Buschfunker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Ich werde es mal versuchen:

VLANs- Sind virtuelle Netzwerke, alle Rechner innerhalb eines VLANs könne nicht aufeinander zugeifen. Dies ist besonders bei Firmen erwünscht!

QoS: Quality of Service, ein Port an dem diese Funktion aktiviert ist wird bevorzugt! Ist z.B. duch einen anderen Rechner eine Leitung ausgelastet und will dann der Port mit QoS senden, wird dieser vorgelassen.

Trunk: Ein Trunk ist eine logische zusammenfassung mehrer Links. Man verbindet z. B. zwei Switchtes mit vier Patchkabeln, dann aktiviert man an beiden Geräten auf den benutzten Ports Trunking, jetzt wird der Datenverkaehr zwischen den beiden Geräten auf diese vier Uplinks aufgeteilt. Somit kann man rein theoretisch bei einem 4er Trunk eine max. Bandbreite von 800Mbit\s erzielen, ein 800Mbit\s Uplink.

Trunk-Backbone: Das Switch an dem alle Trunks zusammenlaufen. Das Kern Switch!


Hoffe konnte dir nen bischen helfen?
Buschfunker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2003, 18:25   #22 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von Daemon
 

Registriert seit: 06.05.2002
Beiträge: 1.073

Daemon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Zitat:
Zitat von Buschfunker
Ich werde es mal versuchen:
Trunk: Ein Trunk ist eine logische zusammenfassung mehrer Links. Man verbindet z. B. zwei Switchtes mit vier Patchkabeln, dann aktiviert man an beiden Geräten auf den benutzten Ports Trunking, jetzt wird der Datenverkaehr zwischen den beiden Geräten auf diese vier Uplinks aufgeteilt. Somit kann man rein theoretisch bei einem 4er Trunk eine max. Bandbreite von 800Mbit\s erzielen, ein 800Mbit\s Uplink.
danke, blos kapier ich das da oben noch net so ganz:
VLAN: wie macht man das ?
Trunk: ok, da verbindet man mehrere switches, mit je NUR 1nem uplink.
wie kann man also 2 switches mit 4 ! kabeln verbinden ? ich dachte das geht nur uplink<->uplink.
trunking kenn ich auch net . wieso wird der datenverkehr damit auf die vier ? uplinks verteilt ?
Daemon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2003, 18:32   #23 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 1.636

Buschfunker befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

V-LAN: Das stellt man im Setup des Switches ein. Dann können die einzelnen Ports nicht mehr aufeinander zugreifen.

Trunking:
Wie schon gesagt hast, es sind Uplinks, die Trunking Funktion aber ermöglich das zusammenfassen von Uplinks. Du kannst dir das ungefähr wie Kanabündelung bei ISDN vorstellen.
Buschfunker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
how, hub or switch, netzwerkarty


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
switch-trouble poloniumium Netzwerk 4 14.11.2011 21:29
Router-->w-lan-->pc-->switch-->pc! Xite Netzwerk 10 20.04.2006 09:29
switch + switch ohne uplink port ? smoek Netzwerk 11 18.02.2004 18:53
geht eigentlich : switch - 2 router - switch ? tele Netzwerk 39 10.02.2004 21:12
Hub oder switch Gast Kaufberatung 11 02.03.2003 14:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:04 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved