TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2012, 08:59   #1 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 244

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard Kein Internet im Haus

Hi Leute,

ich zieh in das Haus gegenüber, leider gibt es dort kein vDSL von der Telekomm und auch kein Kabel Internet über Unitymedia.
Was mir sehr wundert ist, dass das andere Haus ein Kabelanschluss hat aber was soll man machen, wenn die sagen das geht nicht dann kann ich wohl kaum noch was machen ...

Jetzt habe ich aber die Idee, in dem aktuellen Haus würde ich UnityMedia 100Mbit bestellen und es über WLAN ins andere Haus übertragen. Nur bin ich mir nicht sicher wie das mit den Latenzen etc ist.

Ich spiele CS:GO und habe keine erfahrung mit WLAN, erhöht sich die Latenz sehr? (Von was für Zeiten spricht man da ungefähr?).

Die Häuser werden nur von einer Straße getrennt, man hat direkt sicht auf das Haus. Bäume oder andereres stehen nicht im Weg. Zwischen beiden Häusern liegen maximal 50 Meter.

Was habe ich für möglichkeiten um trotz WLAN eine gute stabile und schnelle verbindung zu bekommen?
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 09:32   #2 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von F4de
 

Registriert seit: 25.08.2009
Beiträge: 98

F4de wird schon bald berühmt werdenF4de wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Kein Internet im Haus

Hey,

also Grundsätzlich erhöht sich der Ping an sich durch W-Lan nicht spürbar (vllt. um 3-4ms). Was jedoch zum tragen kommt ist Paketloss.

Bei W-LAN kommt es häufiger vor, dass geringe Mengen an Paketen nicht ankommen (was im schlimmsten fall dazu führen kann, das auf 30 Schuss dauerfeuer nur 25 Schuss beim Server ankommen).
Gerade bei einer entfernung von 50 Metern und einem Standard W-LAN Signal vom Rechner wird man das sehr stark merken.

Ob das W-LAN Signal auf diese entfernung überhaupt noch Spielbar oder gar vorhanden ist ist ebenfalls fraglich. Da gilt es auszuprobieren.

Ich habe nämlich genau das selbe Problem wie Du, nur dass es bei mir um nebeneinander liegende Wohnungen geht. Ich habe folgende Lösung dafür eingesetzt:

Gegebenheiten:

Entfernung: 20 Meter
Hindernis: 2x Massive Holz Wohnungstür

Lösung:

Ich habe 2 FritzBoxen. Die gute neue (7270), ist in der anderen Wohnung direkt neben dem DSL Anschluss im Flur. Auf meinem Flur, direkt hinter meiner Wohnungstür, liegt eine weitere Box (7050), welche als repeater eingestellt ist (der Empfang, Datendurchfluss und fast nicht vorhandene Paketloss zwischen den 2 Boxen ist genial).
Von der 7050 geht ein Patchkabel in mein Wohnzimmer in einen SWITCH mit VIP Port (UP und DOWNLINK). An diesem Switch hängen dann alle meine Rechner per Patchkabel.

Ergebnis:

Der unterschied zu einer normalen LAN Leitung zum DSL Router ist nicht spürbar, nur noch messbar.

Ich spiele selbst CS1.6, CSS und nun CS:GO seit 2004 aktivst in der ESL mit EAS und in C&C Tiberium Wars eine Season EPS.

Seit nunmehr als 2 Jahren spiele ich mit der Konstruktion (davor ganz normal per LAN am Router) und meine Leistung ist weder abgefallen, noch kommt es zu Fehlern. Was das "rein" gehen angeht, ist ein ganz bisschen Umgewöhnung angesagt, da sich das Recoil minimal verändert.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

LG
Twitch
F4de ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (01.11.2012)
Alt 01.11.2012, 11:11   #3 (permalink)
semi-diabolisch
 
Benutzerbild von [EID]-Mr.GiZMO
 

Registriert seit: 12.09.2005
Beiträge: 2.922

[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein[EID]-Mr.GiZMO kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Kein Internet im Haus

Was sich bei Überbrückung langer Distanzen auch sehr lohnt und bemerkbar macht sind Richtantennen.
Die müssen nicht einmal teuer sein. Diese hier 2 mal gekauft und an jede Seite mit direktem Blickkontakt zueinander aufgestellt kann viel bewirken (im Vergleich zu omnidirektionalen Antennen):
TP-Link TL-ANT2409A W-LAN Direktionale Antenne 9dBi: Amazon.de: Computer & Zubehör

Viel Erfolg.
War mein Post nützlich für dich? Ein Danke oder eine Bewertung sind immer schön.
Teilnehmer der Initiative "User verbessern Qualität im Forum" | Meine Systeme

Darf ich mal bitte vorbei?! Das geht nach Kompetenz... Danke! | | | Einmal dachte ich, ich hätte Unrecht. Hab mich aber getäuscht!
"Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören."

[EID]-Mr.GiZMO ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (01.11.2012)
Alt 01.11.2012, 14:59   #4 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.643

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Kein Internet im Haus

Ich denke nicht, dass 50m ein großes Problem darstellen, zumindest bei direkter Sichtverbindung. Mit den von "[EID]-Mr.GiZMO" genannten Richtfunkantennen, welche möglichst vor der Fensterscheibe (also draußen) angebracht sind, sollte es völlig problemlos funktionieren.

Wenn diese drin angebracht werden sollen, dann möglichst hinter der Fensterscheibe damit sie nicht extra noch die Hauswände durchdringen müssen. Aufpassen muss man da aber mit speziell beschichteten Fensterscheiben. Normalerweise sind diese aber sehr selten (z.B.: bei modernen Hochhäusern).

Ich selbst hatte vor Jahren eine 700m Richtfunkstrecke zu einem Access Point, welche mit einer einfachen Richtfunkantenne überbrückt wurde. Online Spiele habe ich da aber nicht gemacht, da es von da wiederum per WLAN weiter ging und erst zwei oder drei Strecken weiter dann per DSL ins Netz ging. Da wäre die Latenz doch schon deutlich spürbar gewesen.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 08:40   #5 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 244

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Kein Internet im Haus

Hi Leute,

das klingt ja super .
Also ich hab bei mir auf dem Dach ein Netzwerkkabel, ich könnte dieses Kabel nähmen und vom Dach über unsere Garage verlängern um die Strecke zu verkürzen.

Gibt es AP für den Outdoor betrieb? Auch wenn ich die Antenne aufs Dach montieren will habe ich kein Fenster sondern müsste 3meter Antenne Kabel im Notfall montieren...

Auf der Empfangsseite müsste ich unseren Vermieter mal fragen ob ich Außen eine Antenne anbringen darf. Was brauche ich auf der Empfangsseite für ein gerät? Ich würde nämlich gerne das WLAN signal in ein Lan weiterführen damit nicht jeder Rechner sein eigenen WLAN empfänger haben muss. Eine Fritzbox habe ich nicht und brauche ich denke ich nicht wenn es nur darum geht ein WLAN zu empfangen oder?

Gibt es AP bei denen man die sende Leistung erhöhen kann, z.b. falls man Längeres Antennen Kabel benutzen möchte?
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 12:44   #6 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.144

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Kein Internet im Haus

Zitat:
Zitat von mad_moses Beitrag anzeigen
Gibt es AP für den Outdoor betrieb?
klar. nur mal ein beispiel, mit integrierter Richtantenne:
Ubiquiti NanoStation 2 loco - yatego.com

Zitat:
Zitat von mad_moses Beitrag anzeigen
Was brauche ich auf der Empfangsseite für ein gerät? Ich würde nämlich gerne das WLAN signal in ein Lan weiterführen damit nicht jeder Rechner sein eigenen WLAN empfänger haben muss.
Ähm, du hast doch grad danach gefragt?!
Einen AP für outdoor Betrieb. Auf beiden Seiten.

Zitat:
Zitat von mad_moses Beitrag anzeigen
Gibt es AP bei denen man die sende Leistung erhöhen kann, z.b. falls man Längeres Antennen Kabel benutzen möchte?
Viel bringt das nicht.
Das empfangene Signal wird ja trotzdem noch gedämpft durch das Kabel. Also gilt immer die Devise Kabel so kurz wie möglich. 3 Meter gutes Kabel wären aber trotzdem noch akzeptabel denke ich.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
haus, internet


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Internet...warum?? motherboard treiber? madDamon CPUs und Mainboards allgemein 5 22.11.2009 14:35
WinXP-NeuInstall. Kein Internet - TCP/IP fehlt? DerKleineFreak Netzwerk 4 29.09.2008 08:49
[News] AOL: Kein Internet Explorer unter MacOS X TweakPC Newsbot News Archiv 0 17.09.2008 08:39
Kein Internet über 2. PC im Netzwerk! DJ-BabyFace Netzwerk 8 26.01.2008 22:02
WLAN - Kein Netzwerk und Internet Hannes2k4 Netzwerk 16 17.08.2004 14:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:34 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved