TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 17.08.2013, 09:39   #1 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.513

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard WLAN Access-Point

So,
da mein "Wissen" im Bereich WLAN/Accesspoints praktisch nicht vorhanden ist, frage ich euch mal lieber

Das Problem ist, dass wir zuhause einen älteren Router, Speedport W501 V, stehen haben. Dessen Wlan ist.... Sehr bescheiden ein mögliches Ausrichten brachte faktisch nichts. Mit 54Mbits maximale theor. Sendeleistung auch nicht sehr toll. Im Erdgeschoss kann man damit leben, immerhin guter Empfang. Jedoch auch nur 512KB/s durchsatz.
Schlimm wird es in der oberen Etage. Wenn man Glück hat, bekommt man dort mit einem PC noch gerade so die 3Mbits (375Kbyte/s) als download rein. Dazu kommen zum Teil extrem schlechte Pings.
Meinen rechner habe ich mitlerweile über D-lan angeschlossen. Der Rechner meiner schwester jedoch hat ein WLAN Loch.
Dazu ist der Empfang für mobile Geräte sehr schlecht. Zum Teil laden seiten, im oberen Geschoss befindent, garnicht. Nicht so toll wenn man mit dem smarti im Bett liegend noch surfen will ^^

Daher möchte ich mir einen Accesspoint in mein Zimmer stellen. Budgetmäßig bis 40€. Restliche Infrastruktur ist vorhanden, 8Port Switch liegt sowieso hinterm Monitor.
Wünschenswert sind 300Mbits auch wenn es nur theoretisch ist ^^

Ich dachte an diese Gerätschaft: TP-Link TL-WA901ND, 300Mbps (MIMO) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Höre gerne Meinungen und Gegenvorschläge

MFG
Profi

Main:
MSI Z170A GAMING PRO|Intel Core i7 6700k|AMD RX VEGA 64
|AMD Radeon Pro Duo |AMD Radeon Fury X|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|Cougar Panzer Max|LEPA G1600 1600W

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC


In Bau - AMD Dragon Platform:
ASUS M3A79-T Deluxe|AMD Phenom II X4 940BE|Scythe Mugen 2 Rev. B|ATI Radeon HD480X2|ATI Radeon HD4870X2|CoolerMaster HAF932
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2013, 19:36   #2 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.039

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: WLAN Access-Point

Dann nimm lieber den hier:
TP-Link TL-WR1042ND, 300Mbps (MIMO) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ein Router ist universeller einsetzbar und kann somit auch zum reinen Access Point degradiert werden. Zumal er ja sogar noch deutlich billiger ist und auch noch mit GBit Lan daher kommt.

Wenn ich Dich recht verstanden habe, willst Du das vorhandene WLAN vergrößern, indem Du oben noch einen zweiten WLAN Access Point betreibst, welcher per DLAN mit dem unteren kommuniziert?

Wenn dem so ist, sollte dies eigentlich mit den Geräten gehen.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (18.08.2013)
Alt 17.08.2013, 21:10   #3 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.513

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: WLAN Access-Point

Hmn, okei, dass ist natürlich günstiger und vielseitiger einsetzbar.
Das Gbit LAN bring mir atm leider keinen Vorteil ^^
Und direkt erweitern möchte ich das alte WLAN Netz nicht. Das alte dient dann für die beiden Rechner meiner Eltern und für das Handy von meiner Schwester und Eltern.
Der AP soll dann ein eigenes Funknetz aufspannen wo meine Geräte Platz finden.

Inwiefern profitiert man denn von den drei antannen anstatt der 2, welches das von dir genannte Gerät bietet?
Ein weiterer Gedanke war noch, sich dann zusätzlich noch größere Antennen zu besorgen, sollte die Reichweite ja noch deutlich positiv beeinflussen oder liege ich da falsch?

Aber danke schonmal für deine Antwort!
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2013, 21:19   #4 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.039

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: WLAN Access-Point

3 statt 2 Antennen sollen den WLAN Empfhang weiter verbessern - aber einen wirklichen Unterschied konnte ich eher nicht feststellen.

Mit 3 Antennen würdest Du auch den bekommen: TP-Link TL-WR1043ND, 300Mbps (MIMO) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Den habe ich selbst auch zu Hause stehen.

Größere Antennen, haben ich mit 2 Bekannten auch schon getestet - die Leistungssteigerung war meßbar - aber am Ende auch nicht gravierend. Also erwarte Dir nicht zu viel davon.

Wenn Du ein zweites Netz aufmachen willst, brauchst Du glaub ich eh einen Router - denn ein reiner Access Point würde nur ein LAN per WLAN zugängig machen - aber kein (getrenntes) zweites Netz.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (18.08.2013)
Alt 17.08.2013, 22:00   #5 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 14.802

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: WLAN Access-Point

Also ich habe den hier, weil ich was kleines kompaktes wollte. Die Antennen sind da quasi in dem Türmchen.

D-Link DIR-826L/E N600 Wireless-LAN Dualband Cloud: Amazon.de: Computer & Zubehör

bin damit bisher super zufrieden. Das Ding hat zwar auch nen router drin aber ich benutzt den nicht, es ist bei mir als reiner access point in betrieb.

Gibt auch noch ne größere Version mit Smartbeam und 6 Antennen aber die war mir zu teuer

Den von Exit kenne ich auch, besonders wenn man die Antennen tauscht soll der eine echt extreme Leistung haben.
Kann man sicher auch nix falsch machen.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (18.08.2013)
Alt 18.08.2013, 08:29   #6 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.513

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: WLAN Access-Point

Ich denke, dass der von Exit genannte mit 3 Antennen wohl meine Wahl sein wird. Der von Robert sieht optisch zwar stilvoller aus, aber kostet auch wieder gute 14€ mehr^^

Aber schonmal danke eucht beiden

btw.: @Exit: Hattest du mit dem Gerät bisher irgendwelche komplikationen?
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2013, 11:09   #7 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.004

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: WLAN Access-Point

Ich will es ja nicht unnötig kompliziert machen und die Sache verteuern, aber da du nach Meinungen gefragt hast, sind Gedankenspiele ja nicht ausgeschlossen

Bist du der Einzige, den die Situation stört und musst du deswegen die neue hardware aus der eigenen Tasche bezahlen oder sind deine Eltern auch mit der Situation unzufrieden?

Falls die Eltern mit im Boot sind und ihr evtl. auch Geräte im Haus habt, die 5 GHz "beherrschen", könnte man auch gleich nach einem dual band Router sehen.
Den dann sowohl im Erdgeschoss als auch oben mal an verschiedenen Standorten ausprobieren- dann käme deine Schwester auch aus dem Loch und evtl. profitieren alle von nem besseren Empfang.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (24.08.2013)
Alt 19.08.2013, 11:20   #8 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.513

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: WLAN Access-Point

Welche Vorteile habe ich denn von Dual-Band und 5GHz?^^
Sollte jedoch nur ein gerät mit 5GHz Sender zuhause sein.

Den Router an eine andere Stelle bringen hatte ich schonmal angebracht, wurde aber dankend abgelehnt da für meine eltern ja alles funktioniert ^^

Und ja den Router bzw. AP würde ich dann selbst zahlen
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2013, 11:42   #9 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.004

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: WLAN Access-Point

Bei 5 GHz sind theoretisch höhere Geschwindigkeiten möglich, ist aber störanfälliger bei Hindernissen. Andererseits hat man dann die Möglichkeit, 2 Netze zu nutzen und kann Nachbarn "aus dem Weg gehen"- was jedoch zugegebenermaßen in einem Mehrfamilienhaus in der Großstadt wichtiger ist als in einem Einfamilienhaus auf dem Land.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (24.08.2013)
Alt 19.08.2013, 11:58   #10 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.513

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: WLAN Access-Point

Ah, okei danke

Naja, da wir praktisch eh keine 5GHz Geräte haben, wäre der nutzen eher nicht so groß^^ in unserer Nachbarschaft befindet sich lediglich ein Wlan Netz, wobei man sagen muss, dass man das auch eher selten sieht.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2013, 15:09   #11 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.513

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: WLAN Access-Point

Ist jetzt ein Belkin N450DB geworden, gab es für 25€ beim MM und bietet 2.4 und 5GHz.

Momentan dient dieser als Access Point und bietet auf 2.4GHz 8-9MB Durchsatz. Dieser wird aber später unseren Speedport ersetzen und ich setze mit dann den TP-Link hier oben hin, insbesondere zwecks DDWRT und GBIT Lan.

Euch allen nochmal danke!
MFG
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
accesspoint, wlan


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit Tp-Link WLan Access Point k3nny Netzwerk 2 08.03.2010 20:21
Belkin Access-Point mit Print-Server snickerZ Netzwerk 0 17.01.2007 21:16
Access Point - wie ins Netz einbinden? DummeJung Netzwerk 7 20.05.2005 18:46
ISDN Router an WLAN Access Point Gast Netzwerk 3 10.10.2004 12:37
normaler Router+Access Point=WLAN Router??? Gast Netzwerk 11 19.04.2003 15:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:41 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved