TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Games und Software > Windows & Programme > Windows Server 2008 X64 Windowsupdate Bootloop

Thema: Windows Server 2008 X64 Windowsupdate Bootloop Auf Thema antworten
Dein Benutzername: Klicke hier, um dich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Trackback
Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces):
Beitragssymbole
Du kannst aus der folgenden Liste ein Symbol für deine Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen
Thema bewerten
Wenn du möchtest, kannst du dieses Thema bewerten:

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
25.09.2018 13:23
Tweak-IT
AW: Windows Server 2008 X64 Windowsupdate Bootloop

Welche KBs genau konnte ich leider nicht rausfinden.


Das Problem wurde gelöst durch löschen der Pending.XML mit allen Effekten.


Sprich Windowsupdate kann nicht mehr benutzt werden das ist komplett zerschossen jetzt.


Allerdings werden die Server eh in absehbarer Zeit ausgetauscht daher ist das weniger ein Problem.


Ich hatte dieses Problem bei meinen eigenen Windows 2008 Kisten schon da ist es aufgetaucht sobald ich die optionalen Updates angefasst hatte.


Aber das war alles in meiner Sandkasten VM bei einem Livesystem ist sowas fies.
19.09.2018 11:44
Profi Overclocker
AW: Windows Server 2008 X64 Windowsupdate Bootloop

Um welche KBs geht es sich denn?
Sind diese bereits vorher mal getestet?

Ansonsten: KB für KB installieren und beobachten, wie das Verhalten ist.
Mutmaßlich mag die Kiste eins von den Updates nicht
15.09.2018 15:24
Tweak-IT
Windows Server 2008 X64 Windowsupdate Bootloop

Hallo TPCler,


ich hätte da gerne mal ein Problem.
Ich habe im Firmenumfeld einen Terminalserver wo etliche User dran arbeiten.
Es ist ein alter Windows 2008 X64 Server ohne R2. (2x Xenon 5540 mit 40 GB RAM von HP)

Er hängt in einer Bootloop immer nach dem durchführen von Windowsupdates startet er neu.

Es steht immer Stage 3/3 und 0% dann reboot.

Die Pending.XML ist bekannt aber diese würde ich nur ungern löschen weil man sich damit das System nachhaltig zerschiesst unter Umständen.

Die üblichen Verdächtigen wie Safemode, Chkdsk, SFC oder auch Systemwiederherstellung (Sie ist ausgeschaltet ergo keine restore punkte vorhanden) habe ich bereits ausprobiert.

Mit DISM kann man ja aktuell laufende Updates zurücksetzen mit /revertpendingactions

Das wäre jetzt mein Lösungsansatz...

Nur ein tolles Problem den das Teil ist derart alt das auf der Orginal Windows 2008 CD kein DISM dabei ist.

Was könnte man machen es mit einer R2 CD probieren?

Oder hat jemand eine tolle andere Lösung parat für dieses Problem?

Vielen Dank für euren Input

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:33 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved