TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2018, 21:13   #1 (permalink)
Selected Premium Quality
 
Benutzerbild von TweakPC Newsbot
 

Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 33.242

TweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

Hier ist euer Platz um Kommentare zu Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance
26.03.2018 21:13 - ID 41737 abzugeben und Fragen zum Artikel zu stellen.

http://www.tweakpc.de/hardware/tests...5_2400g/sp.jpg
Mit den neuen Ryzen-APUs läutet AMD ein neues Zeitalter bei den integrierten Grafikeinheiten ein. Taugen die neuen APUs fürs Gaming? Wir machen den Test!
TweakPC Newsbot ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
maTTes (27.03.2018)
Alt 27.03.2018, 08:43   #2 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.049

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

was ich mich bei den apus und intel igp schon immer gefragt habe: warum ist eigentlich die igp vom chipsatz in die cpu gewandert? wäre es nicht viel sinnvoller diese im chipsatz zu belassen, sodass man diese nach bedarf wählen kann wie früher? sprich office-brett fürn fuffi mit lowend-igp, multimedia-brett für 80-100 € mit wohnzimmer- und daddeltauglicher igp, etc.? in den cpus oberhalb von pentium oder ggf noch i3 werden die igps in den meisten fällen niemals benutzt.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 08:51   #3 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.713

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

Denke weil die Chipsätze einfach deutlich günstiger produziert werden und auch heute noch in deutlich höheren Fertigungsgrößen produziert werden. Darüber hinaus dürfte die IGP auch enorm viel Abwärme produzieren, was auf einen zweiten Tower-Kühler hinauslaufen würde, was das komplette Konzept der aktuellen Mainboards über den Haufen wirft usw. Das auslagern der IGP ist leider nicht ganz so einfach.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luebke (27.03.2018)
Alt 27.03.2018, 09:19   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.482

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

Zumal mittlerweile der RAM auch überall direkt in der CPU angebunden ist. Da müssten also, bei ausgelagerten IGPs, wieder noch extra Lanes für die Anbindung geschaltet werden.
Das Motto der Minensucher: Wer suchet, der findet. Wer drauftritt verschwindet.

Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luebke (27.03.2018)
Alt 27.03.2018, 10:52   #5 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.049

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

das sind gute argumente. ich hätte es halt für günstiger gehalten, nicht überall gpus mit auf den die zu löten, wos nicht gebraucht wird. bei den chipsätzen kann man dann ja passend aussuchen was man möchte. aber klar, wenn dazu extra stromversorgung und kühlung nötig werden...
dann machts amd mit den apus wohl am cleversten: die verbauen keine igp auf cpus, woe keine igp benötigt wird. wobei ich an amds stelle noch ein modell mit R7 und auf sparsam getrimmten lowend-igp in erwägung ziehen würde für workstations wo viele threads sinn machen, aber die grafikeinheit einfach nur ein bild ausgeben können muss. könnte mir vorstellen, dass es da durchaus bedarf gibt. fragt sich allerdings, ob der platz unterm hs bei nem achtkerner noch für ne igp reicht...
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 11:41   #6 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 280

maTTes wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

Zitat:
Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
was ich mich bei den apus und intel igp schon immer gefragt habe: warum ist eigentlich die igp vom chipsatz in die cpu gewandert? wäre es nicht viel sinnvoller diese im chipsatz zu belassen, sodass man diese nach bedarf wählen kann wie früher? sprich office-brett fürn fuffi mit lowend-igp, multimedia-brett für 80-100 € mit wohnzimmer- und daddeltauglicher igp, etc.? in den cpus oberhalb von pentium oder ggf noch i3 werden die igps in den meisten fällen niemals benutzt.
cool wäre aber auch eine sockelbare GPU auf dem Mainboard
maTTes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 12:07   #7 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.713

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

Zitat:
Zitat von maTTes Beitrag anzeigen
cool wäre aber auch eine sockelbare GPU auf dem Mainboard

Zum Beispiel via PCIe-x16-Slot? So etwas nennt sich dann dedizierte Grafikkarte
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 12:32   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.482

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

Zitat:
Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
für workstations wo viele threads sinn machen, aber die grafikeinheit einfach nur ein bild ausgeben können muss. könnte mir vorstellen, dass es da durchaus bedarf gibt..
Ich lehn mich mal ein Stück aus dem Fenster und sage: du wirst kaum noch eine Workstation-Anwendung finden, die viel Rechenleistung braucht und dabei NICHT von einer dedizierten GPU profitiert.

Bei Servern natürlich was anderes, aber selbst da...das läuft mittlerweile alles virtualisiert, da brauchst am Ende garkeine GPU.
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 14:45   #9 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.049

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

also ich kenne noch firmen, deren anwendungen tatsächlich nur auf cpu laufen. und parallelisierbarkeit ist da sehr wichtig, darum haben die etliche cpus in reihe geschaltet. eine bildausgabe je system wird allerdings gebraucht. klar kann man das auch mit ner separaten GT610 oder ähnlichem lösen, aber wäre halt schon n gebiet, wo eine igp eine sinnvolle alternative darstellt.

wobei ich sagen muss, dass igp imho ohnehin nur seltenst sinnvoll ist. die gpu ist der teil am pc, der mit abstand am schnellsten veraltet und am häufigsten getauscht werden muss. bei einer igp geht das schlicht nicht. für ne reine anspruchslose bildwiedergabe (workstation, office-pc) ist ne igp ok, aber sonst...
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 15:15   #10 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

Du glaubst gar nicht wie viele alte Matrox Onboard Chips ihren Dienst verrichten.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luebke (27.03.2018)
Alt 03.04.2018, 10:57   #11 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von vVvilma
 

Registriert seit: 13.06.2013
Beiträge: 132

vVvilma wird schon bald berühmt werdenvVvilma wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Test: AMD Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G Gaming Performance

Fehler im Detail: IGPs sind so weit integriert, dass diese on silicon sind und nicht etwa verlötet. Allein deshalb macht eine Aufteilung zurück zum Chipsatz schon keinen Sinn mehr.
vVvilma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] AMD Ryzen 5 2400G: Vega-IGP ausreichend für Spiele in 1080p? TweakPC Newsbot News 0 25.01.2018 14:55
[Test] Test: AMD Ryzen 3 1300X und Ryzen 3 1200 vs Intel Core i3 7350K TweakPC Newsbot News 2 01.08.2017 14:02
[News] AMD Ryzen: Neues BIOS-Updates kann Gaming-Performance deutlich erhöhen TweakPC Newsbot News 0 19.07.2017 17:13
[News] AMD Ryzen: Gaming-Performance kann um bis zu 30 Prozent steigen TweakPC Newsbot News 0 31.03.2017 11:11
[News] AMD Ryzen: Performance-Leak aus Frankreich soll schwache Gaming-Leistung zeigen. TweakPC Newsbot News 10 30.12.2016 08:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:07 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved