TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2006, 22:49   #1 (permalink)
Misanthrop
 
Benutzerbild von Joerg
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 3.752

Joerg sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoerg sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoerg sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Beitrag Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller
Montag, 04. Sep. 2006 23:49 - [jp]

Für viele Diskussionen sorgte unsere Vorstellung der Killer Network.Interface.Card und die Frage, ob eine Netzwerkkarte den Ping verbessern oder gar höhere FPS bescheren kann. ...[mehr]
Joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 04:40   #2 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 15.07.2004
Beiträge: 839

lordares ist einfach richtig nettlordares ist einfach richtig nettlordares ist einfach richtig nettlordares ist einfach richtig nett

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

12 frames mehr nur wg der NIC ? unglaubwürdig.
lordares ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 04:59   #3 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 30.05.2006
Beiträge: 307

Prollpower befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

Ich brauch mich nicht zu wundern, wenn ich meinen LAN-Kumpels bei 15,41 FPS mit einem ******* Ping auf den Sack falle!

Da kauf ich lieber eine Killer Grafikkarte als ein Killer NIC für 280 $...
Prollpower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 06:15   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von BomberD
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.477

BomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

Zitat:
Zitat von Prollpower
Ich brauch mich nicht zu wundern, wenn ich meinen LAN-Kumpels bei 15,41 FPS mit einem ******* Ping auf den Sack falle!

Da kauf ich lieber eine Killer Grafikkarte als ein Killer NIC für 280 $...
Naja wenn man schon ein Quadcore System, Nen Quad SLI Grafik und ein vergoldetes Gehäuse hat und immernoch 280 euro über sind, kann man das Teil ja ruhig mal kaufen^^
BomberD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 09:37   #5 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von =[KKB]=Becks
 

Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 83

=[KKB]=Becks befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

"12 frames mehr nur wg der NIC ? unglaubwürdig."
es ist nicht unglaubwürdig, sondern absolut logisch, dass die fps steigen. die netzwerklast wird vom hauptprozessor berechnet, was wirklich relativ viel leistung verschlinkt (was die meisten nicht glauben wollen). wenn man jedoch diese killer-karte drin hat, dann kann deren spezieller prozessor die netzwerklast berechnen, was den hauptprozessor entlastet. deshalb bleibt mehr leistung für die anderen anwendungen übrig (spiele, programme,...)--> fps in spielen steigen
=[KKB]=Becks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 13:18   #6 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 27.03.2003
Beiträge: 56

|MatMan| befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

erstmal haben die da einen total lahmen Office Rechner genommen (P4 3GHz), d.h. das System "hängt" richtig an der CPU, so dass sich jede kleine Entlastung gleich bemerkbar macht. So jemand kauft aber bestimmt keine extra Netzwerkkarte für 280€, da wäre das Geld viel besser in ner neuen CPU/ Grafikkarte angelegt. Weiterhin ist die Tabelle vom IGN Test irgendwie ohne Informationsgehalt, man kann nur dem Text etwas entnehmen...
So wie ich das sehe, müßte ein Dualcore Prozessor das gleiche Ergebnis erzeugen, da dann die "hohe" CPU Last für Netzwerk Zeugs auf dem 2ten Core läuft. Wenn jemand meint, dass das nicht möglich sein sollte, dann könnte auch die Killer NIC nicht funktionieren, entweder es ist paralellisierbar oder nicht...
|MatMan| ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 14:00   #7 (permalink)
ngc
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

Zitat:
Zitat von |MatMan|
erstmal haben die da einen total lahmen Office Rechner genommen (P4 3GHz), ...

Du bist verwöhnt! Ne 3Ghz CPU reicht jawohl noch für Spiele.. Nur weil der C2D draußen ist heißt das nicht, dass man jetzt sofort ne neue CPU braucht um Spiele zu spielen.



Die 280€ würde ich jedenfalls viel lieber in nen 3800+ und ne x1800gto stecken..
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 18:20   #8 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 420

Izibaar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

Man muss sich ja nur die Tabelle anschauen, dann sieht man das das gute Stück wenig bis garnichts bringt. Scheinbar müssen die Spiele auf die Karte angepasst werden (oder der Treiber an die Spiele). Das Spiel welches am meisten profitiert ist FEAR und genau dieses liegt der Karte bei. Und bei WoW wurde wohl auch schon optimiert.

Aber genauso wie bei der Physikkarte muss mich erst ein vernünftiger Patch davon überzeugen, dass die Karte sinnvoll ist. Das ein PC besser ist in dem man 280€ mehr bezahlt ist mir nämlich auch klar. Der Vergleichs-PC müsste imho eine bessere CPU/GPU besitzen um auf den gleichen Preis zu kommen.
Hier könnte ja mal TweakPC einen Anfang machen?
Izibaar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 18:22   #9 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 420

Izibaar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

"vernünftiger Patch" soll natürlich "vernünftiger Test" heißen. Mein Gott bin ich schon Patch-gestört. (Deshalb kaufe ich Wii!)
Izibaar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2006, 19:02   #10 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von botcherO
 

Registriert seit: 05.09.2006
Beiträge: 430

botcherO wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

Hallöchen, muss jetzt mal meinen Senf dazu loswerden ) Hab mich deswegen hier mal neu angemeldet, lese TweakPC schon einige Zeit mit.
Generell finde ich die Karte nicht schlecht, weil sie die Diskussion um Netzwerkchips etwas aufwirbelt, die meiner Meinung nach viel zu wenig beachtet wird. Fakt ist, (das wurde z.B. auch von c't merhmals in Div. Benchmarks nachgeweisen) dass viele Onboard verbaute LAN-Chips ziemlicher Müll sind. Vor allem die VIA-, Realtek- Marvell- und Broadcomchips kann man was CPU-Last und max. Datentransfer angeht ziemlich in die Tonne treten. Testsieger seit Jahren ist auf diesem Gebiet Intel, früher war 3Com noch ganz gut mitdabei. Obwohl diese Gigabitchips meistens ohne den Umweg PCI-Bus - Southbridge teilweise direkt an die Northbridge angeschlossen sind, kann man mit einer Intel PCI 1000 GiBi Karte einen wesentlich höheren Datendurchsatz erzielen.
Das ist auch ein Grund, warum ich Intels vPro und ViiV sehr positiv finde, weil dann zu erwarten ist dass wieder mehr Mainboards mit anständigem Intel Gigabitchip aufwarten werden, für mich eines der Hauptgründe zur Zeit auch ein Mainboard von Intel zu kaufen. Asus, MSI udn Gigabyte (um mal die größeren zu nennen) haben auf diesem Sektor für mich schon lange "Land Unter".
Der Test von IGN ist ziemlicher Müll, man merkt dass da nur schnell-schnell Testergebnisse hermussten um den Bericht vor ein paar Tagen nicht als Fake dastehen zu lassen.
Wenn man Online zockt, z.B. über DSL hat das ganze doch sowieso kaum Einflüsse, da bremsen andere Sachen viel mehr.
Im LAN jedoch kann man mit einer anständigen NIC ordentlich was raushohlen, und sei es nur dass mein Rechner nicht ruckelt wärend 10 andere Leute gerade das neueste OpenSource-Game von meinem Rechner ziehen während ich bereits zocke...
"Hey hörts mal auf von mir zu saugen, bei mir ruckelt CS(:S) grad total"
Der Standardsatz, den ich immer wieder mal auf 'ner Lan hör...
botcherO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2006, 07:09   #11 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von BomberD
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.477

BomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

Alles schön und gut aber hast du mal den preis verglichen? 280$ da kaufen sich manche leute ganze pc's.

Sry, vielleicht bin ich da zu alt für aber ich find das nicht nur übertrieben sondern wucher.

Wenn ich ohne von andren gestört zu werdne zocken will geb ich keien ordner frei oder stell den ftp auf der lan aus. oder es wird ein separater ftp aufgemacht. für mapdownload oder ähnliches. da sind dann auch die downloads beschleunigt ^^

ich glaube ehrlich gesagt nicht dass bei der masse ein spiel 12fps schneller läuft. wenn ein system schon so am abnippeln ist das es eh nur 15 fps schafft dann sollt eman sicher nicht in ne netzwerkkarte investieren. da tuts auch n 12 euro teil.

zum netzwerktrafic. nvidi a hat auch sone technologie first paket. aber ob das was bringt who knows.

bei deinem download ist es vermutlich auch nicth die netzwerklast die das spiel zum ruckeln bringt sondern vielmehr dass deine festplatte im akkort hin und hersucht wenn 10 leute gleichzeitig bei dir irgendwas runterladen und das kann auch der hyper mega nic nicht ändern.
BomberD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2006, 08:07   #12 (permalink)
Daywalker
 
Benutzerbild von Bad Blade
 

Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 5.183

Bad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

Mich wundert bei dem Fear Ergebnissen nur eins. Wenn die den min/durchschnitt/max wert angeben sieht es für mich so aus, als würden die den FEAR Bench machen. Aber warum sollte da ein PC mit der NIC schneller sein? Da besteht doch gar keine Netzwerklast!?!

Gruß
Alex

P.S. Die Karte ist doch voll überflüssig
Dein System unter dem Avatarbild? Einfach ins Kontrollzentrum gehen->Profil bearbeiten und unter "Mein System" alles eintragen
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!
Bad Blade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 09:44   #13 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von botcherO
 

Registriert seit: 05.09.2006
Beiträge: 430

botcherO wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

@BomberD:
Probiers einfach mal aus.
Nimme nen normalen PC, und bau ne 10 Euro billigkarte von Realtek rein.
Dann gibste irgendein Image oder Film frei.
Dann wird auf dem PC irgendwas gezockt, von mir aus Quake 3, damit ja wärend dem Spiel nicht auf die Harddisk zugegriffen wird (Macht Q3 nämlich nur beim Map laden). Mit nem anderem Rechner wird nun das Image gezogen.
Dann wird die Realtek aufm Müll geschmissen und dass ganze mit ner Intel probiert... Und dann weisst du wie C P U Lastige diese mülligen Netzwerkchips sind.
Und ja - auch bei einem Netzwerkspiel bremst dieser Müll deine CPU aus.
Klar kaufen manche für 280 Euro ganze PCs, wohl aber kaum die Fraktion die mal eben 600 Euro für 2 SLI/Crossfire Grafikkarten ausgibt.
Die sehe ich hier als Zielgruppe...
Meine Meinung dazu ist, ähnlich wie am Anfang mit den PhysiX Karten, erstmal müssen ausführliche, objektive Tests her. Der IGN Artikel ist leider alles andere als ausführlich.
botcherO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 09:50   #14 (permalink)
Daywalker
 
Benutzerbild von Bad Blade
 

Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 5.183

Bad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer AnblickBad Blade ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

@Botcher0

Also ich habe eine onboard Realtek Netzwerkarte und eine PCI Karte von Realtek in meinem PC. Die PCI Karte ist nur für DSL und das onboard gbit ding halt fürs netzwerk. Und ich weiß nicht wo dein Problem liegt. Aber ich kann auch ohne weiteres HL2, Quake4 und co zocken ( flüssig mit max details) während jemand bei mir ein image übers netz zieht. Bei mir kostet das gar keine Leistung.

Früher mag das evtl. so gewesen sein, aber heutzutage sicher nicht mehr.

Gruß
Alex
Bad Blade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 10:08   #15 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von duality
 

Registriert seit: 22.12.2005
Beiträge: 1.302

duality ist ein sehr geschätzer Menschduality ist ein sehr geschätzer Menschduality ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

Zitat:
Zitat von botcherO
@BomberD:
Probiers einfach mal aus.
Nimme nen normalen PC, und bau ne 10 Euro billigkarte von Realtek rein.
Dann gibste irgendein Image oder Film frei.
Dann wird auf dem PC irgendwas gezockt, von mir aus Quake 3, damit ja wärend dem Spiel nicht auf die Harddisk zugegriffen wird (Macht Q3 nämlich nur beim Map laden). Mit nem anderem Rechner wird nun das Image gezogen.
Dann wird die Realtek aufm Müll geschmissen und dass ganze mit ner Intel probiert... Und dann weisst du wie C P U Lastige diese mülligen Netzwerkchips sind.
Und ja - auch bei einem Netzwerkspiel bremst dieser Müll deine CPU aus.
Klar kaufen manche für 280 Euro ganze PCs, wohl aber kaum die Fraktion die mal eben 600 Euro für 2 SLI/Crossfire Grafikkarten ausgibt.
Die sehe ich hier als Zielgruppe...
Meine Meinung dazu ist, ähnlich wie am Anfang mit den PhysiX Karten, erstmal müssen ausführliche, objektive Tests her. Der IGN Artikel ist leider alles andere als ausführlich.
Mit der Zielgruppe hast du warscheinlich Recht. Ich gehöre sicher nicht zu den Leuten die nur um zu zocken 2000€ für 'nen High-End-Rechner ausgeben.

Im Endeffekt zieht ein Durchschnittszocker ja eh keinen Nutzen daraus.
[FONT=Palatino Linotype]Wenn ich helfen konnte würde ich mich über eine http://www.tweakpc.de/forum/images/b...reputation.gif freuen
[/FONT]
--------------------
Profil@sysProfile
duality ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2006, 11:50   #16 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von BomberD
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.477

BomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Killer Netzwerk Karte: Spiele werden tatsächlich schneller

Zitat:
Dann wird auf dem PC irgendwas gezockt, von mir aus Quake 3, damit ja wärend dem Spiel nicht auf die Harddisk zugegriffen wird (Macht Q3 nämlich nur beim Map laden).
Dann guck dir mal die HDD Led während des Spielens an. Was meinst du was Windows so alles noch feines im hintergrund verwaltet und nachlädt.

Das ein PC nur durch Prozessorleistung die draufgeht beim kopieren übers Netz langsamer wird glaube ich absolut nicht jedenfalls nicth in dem Rahmen von 20 ode rmehr Prozent wie in dem Artikel geschrieben. Aber dass z.b. das Auslagern oder Systemzugriffe von Windows blockiert werden, wenn du neben bei File sharest das kann ich mir durchaus vorstellen. An den Festplatten zugriffen ändert, aber wie geschreiben der Turbo NIC überhauptnix. Allein wenn 10 Leute die Gleiche Datei lesen wollen bei dir rast der lesekopf so viel hin und her dass er sozusagen andere Zugriffe warten müssen. Wenn man hier eine Priorisierung durchführen würde gäbe das durchaus mehr Performance. Aber das Auslagern von Prozessorleistung (die im übrigen bei Quake 3 sowas von ausreicht (ich habe Q3 und Areana auf nem Celeron mit 800mhz Flüssig gespielt) )für den Netzwerktraffic auf nen separaten Nic controller ist absoluter schwachfug. Klar mag es leute geben die keine anderen sorgen haben als die neueste hardware egal ob sinn oder unsinn zu kaufen und einzubauen. aber sinnvoll ist die karte deswegen noch lange nicht. es gibt genug optimierungswege bevor überhaupt was über die nic läuft. erst wernn das alles geklärt ist kann man anfangen irgendwelche netzwerklasten auf 300euro teure extra platinen auszulagern.
BomberD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
karte, killer, netzwerk, schneller, spiele


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] ASRock Fatal1ty Z87 Killer - Z87-Mainboard mit Killer E2200 LAN-Chip TweakPC Newsbot News 0 18.09.2013 15:05
[News] MSI bringt neue Gaming-Motherboards mit Killer-Netzwerk-Chip zur CeBIT TweakPC Newsbot News 1 19.02.2013 09:14
Spiele bald schneller mit Multicore-CPUs Joerg News 6 08.11.2006 20:49
Kostenlose Netzwerk-Spiele GrandMasterSeksay Games Talk allgemein 14 16.12.2005 19:04
Spiele-Netzwerk???? Pulse Sonstige Hardware 4 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:29 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved