TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > TweakPC Community > Off Topic

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2010, 00:19   #1 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard Firmenwagen --> Erfahrung, Kosten usw.

Guten Abend,

soeben ist mein letzter freier Tag angebrochen und ich bin ab dem 1.10 wieder angestellt. Langsam fällt mir auch die Decke auf den Kopf...

Einher mit der neuen Anstellung geht ein Firmenwagen der ein Golf 5 mit Listenpreis von ca. 28.000€.
Da ich leider noch keine Lohnabrechnung in der Hand habe, kann ich zu den Kosten nichts genaues sagen...

Wie rechnet sich der Firmenwagen bei euch?


Was kostet euch euer Firmenwagen netto?
Spürt ihr ne Erleichterung bei den Kosten für den privaten Wagen?
Habt ihr überhaupt noch einen privaten Wagen?
Darf eure Frau/Freundin mit dem Auto fahren?
Wie viel fahrt ihr privat?


Fragen über Fragen und über Erfahrungen von euch würd ich mich freuen.


Gute Nacht,

io.sys
http://home.arcor.de/gill-dates/erika/post.jpg
peta: people eating tasty animals
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 00:34   #2 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.279

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Firmenwagen --> Erfahrung, Kosten usw.

Bei privater Nutzung musst du nach der 1% Reglung 1% monatlich des Neuwerts des Wagens als Leistung zusätzlich versteuern.

hier also jeden Monat 280€ auf dein Einkommen drauf rechnen und entsprechend mehr Steuern zahlen.

Normal lohnt sich das schon, weil du ja auch keine Versicherung bezahlen musst und vermutlich den Sprit auch nicht.

Mit den 1% ist dann jede private Nutzung abgegolten. Allerdings darf der Wagen glaube ich nicht ausschließlich privat genutzt werden, sondern es muss eine Geschäftliche Nutzung im Vordergrund stehen.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 01:49   #3 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von Mr_Eyeballz
 

Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 979

Mr_Eyeballz wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Firmenwagen --> Erfahrung, Kosten usw.

So wird es in den meisten Fällen gemacht.. kenne ich auch so von meiner alten Firma.
Ausnahmen kann es natürlich ,individuell abgestimmt, geben. Ich kenne es aber genau wie von Robert beschrieben.
Mr_Eyeballz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 14:00   #4 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Firmenwagen --> Erfahrung, Kosten usw.

Spontan fallen mir noch 2 Dinge ein, die du ggf. noch verhandeln könntest:

Manche Firmen schränken die private Nutzung auf Deutschland ein und/oder schließen eine Nutzung während des Urlaubs aus.

Normal ist wohl, dass der Schadenfreiheitsrabatt auf die Firma läuft (sie zahlt ja auch die Versicherung)- u.U. kann man den aber auch auf die Person laufen lassen.
Sonst hast du Nachteile, wenn du nach zig Jahren wieder privat ein Auto versicherst.

---
Neben der 1%-Regel gibt es auch noch die Möglichkeit der Abrechnung nach Fahrtenbuch, was zwar aufwändiger ist aber je nach persönlichem Steuersatz und Anzahl der gefahrenen Kilometer lohnender sein könnte.

In den Firmen, in denen ich bisher gearbeitet habe, ist man sehr unterschiedlich an das Thema Dienstfahrzeug heran gegangen. Die beiden extremsten Fälle waren in einer Firma die völlige Freigabe (jeder Hanswurst aus der Zentrale hatte einen PKW und sei es nur und ausschließlich für den Weg zur Arbeit) und in einer anderen Firma die völlige Trennung zwischen privat und Dienst.
Dort musste man mit dem privaten PKw zur Arbeit fahren und durfte den Firmenwagen nur für die Dienstfahrten nehmen- abends wieder zur Zentrale fahren und gegen den privaten PKw tauschen. (Stichwort geldwerter Vorteil 0,03% je Entfernungskilometer)
Ziemlich komplexes Thema.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
>, erfahrung, firmenwagen, kosten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kosten im Internet Hagen Internet & Webprogramme 13 22.03.2008 20:11
Welche Hardware für Gameing PC? Kosten? nonoe Komplett-PCs, Konfigurationen 11 01.06.2007 22:39
Test Drive Unlimited-Kosten? Masterchief1991 Games Talk allgemein 3 20.02.2007 22:31
Home-FTP - Gehäuse, Komponenten, Kosten? tweakerboy Kaufberatung 0 01.10.2005 20:23
Zusammenstellung - Bewertung + Kosten Gast Sonstige Hardware 6 16.01.2004 11:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:05 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved