TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Tutorials

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2007, 20:37   #1 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Idee Backups leicht gemacht! Mit Cobian Backup (Win) und TAR (Lin) einfach Daten sichern.

Backups leicht gemacht!
Mit Cobian Backup unter Windows und TAR unter Linux einfach Daten sichern.


Vorwort

Wer kennt das Problem nicht. Tausend verschiedene Daten auf dem Computer, welche alle irgendwie schon wichtig sind, aber meist keine richtige Backuplösung rechtfertigen.

Dieses Tutorial richtet sich an all jene, welche Tag für Tag "wichtige" Daten auf ihrem Computer ansammeln und nur minimalen Aufwand betreiben wollen, diese zu sichern.


Inhalt

1. Zielsetzung & Umsetzungsgedanke
2. Voraussetzungen
3. Windows: Cobian Backup
4. Linux: TAR
5. Fazit und weiterführende Überlegungen


1. Zielsetzung & Umsetzungsgedanke

Zielsetzung dieses Tutorials ist, eine 1-Klick-Backup-Lösung zu erarbeiten, welche kostenlos (Vorausetzungen ausgeschlossen) und einfach umzusetzen ist.
Es sollen Lösungen für Windows und Linux vorgestellt werden. Sollte jemand eine Umsetzung für MacOS gern hier heranhängen wollen, sei dieser Jemand herzlichst dazu eingeladen.

Die Backuplösung wird als gelungen betrachtet, wenn recht einfach (mit einem Klick/Kommando/geplante Aufgabe) ein Prozess gestartet wird, der alle "wichtigen" Daten in ein Archiv packt. Dieses Archiv wird auf eine 2. Festplatte gelegt (auf der nach Möglichkeit keine "wichtigen" Daten existieren sollten) und dort irgendwann manuell oder automatisch vom nächsten Backup überschrieben.


2. Voraussetzungen

- mindestens 2 Festplatten (kann auch eine fest eingebaute und eine externe Festplatte sein)
- zumindest die Muße die paar Schritte dieses Tutorials durchzugehen
- ein Verständnis darüber WO diese Daten auf dem eigenen Computer herumwuseln


3. Windows: Cobian Backup

3.1 Vorstellung von Cobian Backup 8

Unter Windows (ich betrachte Windows XP Professional in diesem Fall) gibt es viele Möglichkeiten. Zum einen stehen da Boardmittel zur Verfügung (geplante Task, eingebautes ZIP Programm) und zum anderen gibt es tausende Programme von Drittanbietern, welche mit dem Wort Backup werben. Allerdings soll im Rahmen dieses Tutorials auf einfache Bedienbarkeit und auf einen minimalen Kostenrahmen geachtet werden.

Meine persönliche Präferenz ist dabei bei "Cobian Backup" (mittlerweile in Version 8 erhältlich).

http://www.tweakpc.de/gallery/data/5...oberfl_che.JPG
Bild: Oberfläche von Cobian Backup 8

Merkmale:
- kostenlos
- mehrere Tasks definierbar und in einem Rutsch ausführbar
- Ein-/Ausschluss verschiedener Ordner
- eingebauter ZIP Mechanismus (ggf. mit Passwort)
- integriertes Tutorial zur Anwendung
- in Deutsch verfügbar (interessant, falls man das bei seinen Eltern installieren will).

Manko:
- Verwendet man als Ziel eine ZIP Datei, so kann man nicht deren Namen oder Datumsformat angeben. Cobian Backup 8 verwendet dabei folgenden Syntax:
a) mehrere Quellordner:
Code:
<Sicherungsname> <Jahr>-<Monat>-<Tag> <Stunde>;<Minute>;<Sekunde>.zip
b) ein Quellordner:
Code:
<Quellordnername> <Jahr>-<Monat>-<Tag> <Stunde>;<Minute>;<Sekunde>.zip

Sollten noch anderen Lesern ähnliche Programme untergekommen sein, sind diese Leser herzlich dazu eingeladen ihre Erfahrung hier zu teilen.


3.2 Einrichtung von Aufgaben mit Cobian Backup

3.2.1 Beschaffung des Programms
Das Programm lässt sich recht simpel mittels einer einfachen Yahoo/MSN/Google/WHATEVER-Suche beschaffen. Einfach dazu die Lieblingssuchmaschine aufsuchen und "Download Cobian Backup" eintippen. Ich verwette einfach mal die Seele meiner Urgroßmutter, dass mindestens 1 passender Downloadlink unter den ersten 100 Suchergebnissen ist.
Außerdem wurde das Programm im Downloadbereich von TweakPC.de zur Verfügung gestellt. [Link]

3.2.2 Installation des Programms
Setup.exe ausführen - wie sonst?

3.2.3 Erstellen einer Backup-Aufgabe ("Task")
Je nach Spracheinstellung unter Task/Aufgabe -> New Task/Neue Aufgabe auswählen und dem Assistenten folgen.

Allgemein: Für den Anfang soll der Sicherungstyp "voll" genügen (alte Backups werden nach erfolgreichem Abschluss des nächsten Backups einfach über den Zaun gekippt)

Dateien: Hier kann man Verzeichnisse zur Aufgabe hinzufügen (z.B.: "Eigene Dateien" und das Dokumentenverzeichnis der Grußmutter, welches unter "D:\Omma\Rezepte" liegt) und bestimmen, wo diese Sicherung landen soll (in unserem Fall auf der 2. Festplatte). Was man in die Sicherung einbezieht ist den persönlichen Präfeerenzen überlassen. Ich habe meine Eigenen Dateien, den Mozilla-Profilordner (c:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzername>\Anwendungsdaten\Mozil la, Instant-Messaging Chat-Protokolle, das Opera Profilverzeichnis und das Rainlendar Profilverzeichnis in eine Task zusammengepackt.
http://www.tweakpc.de/gallery/data/5...einschluss.JPG
Bild: Quellen und Ziele in Cobian Backup definieren

Zeitplaner: Wer möchte kann hier bereits zur Automatisierung greifen, für den Anfang genügt "manuell" vollkommen.

Komprimierung: Hier kann man sich ein schönes ZIP-Archiv bauen lassen. Mit Passwort, Verschlüsselung und Splits.

Besonderes: Hier können Ausschlüsse definiert werden (z.B. möchte man vielleicht nicht die ganzen Bilder unter "Eigene Dateien\Eigene Bilder\Beispielbilder" mitnehmen)
http://www.tweakpc.de/gallery/data/5...ausschluss.JPG
Bild: Ausschlüsse in Cobian Backup definieren

3.2.4 Durchführen einer oder aller Backup-Aufgaben
Nachdem alle Aufgaben erstellt wurden, kann man mit dem Knopf "führe alle Aufgaben aus" das Backup starten. Am Ende stellt das SysTray Icon wieder einen schwarzen Mond dar und eine ZIP-Datei (sofern bei der Komprimierung angegeben) wurde im zielverzeichnis erstellt.

Optional kann das Programm auch benutzt werden um Aufgaben zu planen. Hierfür kann man das Programm als Systemdienst installieren, der dann im Hintergrund läuft.


4. Linux: TAR

Da auf Linux die Unterschiedlichen Window-/Desktopmanager und allerlei Programme herumwuseln, ist es nicht leicht ein Programm zu idendifizieren welches den obigen Anforderungen genügt. Aus diesem Grund habe ich mich für den guten, alten Tarball entschieden.
Grundvoraussetzung für die folgenden Zeilen ist eine Grundkenntnis der Shell (ich verwende die Bash).
Erklärung zu TAR: tar - Wikipedia
Erklärung zu DATE: man date - Google-Suche


4.1 Verzeichnisse idendifizieren.

Die meisten Daten dürften wohl im Heimatverzeichnis (cd ~) des jeweiligen Benutzers liegen. Daher wäre der erste Schritt das Heimverzeichnis in einen Tarball zu backen


4.2 Backupaufgabe mit TAR einrichten

4.2.1 Tarball erstellen
Ein geeignetes Kommand wäre z.B.:
Code:
tar cfz /media/ZWEITE_PLATTE/Backup_$(date +%F).tar.gz ~
Was macht dieses Kommando?
- das Programm "tar" wird aufgerufen
- das Programm "tar" bekommt die Optionen c (create archive), f (benutzt eine File als Ausgabe), z (komprimiert mit GUNZIP) mit und erstellt daher ein Archiv
- Das Archiv wird auf /media/ZWEITE_PLATTE in eine Datei namens Backup_2007-10-17.tar.gz geschrieben (jeweils das aktuelle Datum in einer sinnvollen, sortierbaren Reihenfolge). Mittels $(<Programm>) kann man die Ausgabe eines Programms in einem anderen Programm weiterverwenden. Hier z.B.: die Ausgabe des Datums wird als Dateiname verwendet.
- Das Homeverzeichnis (~, entspricht z.B.: /home/tele) wird in dieses Archiv gepackt.

4.2.2 1-Klick-Aufgabe erstellen
Damit man nicht jedes Mal dieses Kommando tippen muss, erstellt man entweder im Desktop/Windowmanager seiner Wahl eine Verknüpfung zu diesem Kommando oder ein Skript.

Skript:
Code:
#!/bin/bash
tar cfz /media/ZWEITE_PLATTE/Backup_$(date +%F).tar.gz ~
Dieses Skript muss man natürlich noch ausführbar machen:
Code:
chmod +x <Dateipfad/name>
und ggf. in einen Ordner im Suchpfad (echo $PATH) legen (oder den jetztigen Pfad in den Suchpfad hinzufügen).
Natürlich kann man immernoch im Desktop/Windowsmanager seiner Wahl eine Verknüpfung auf das Skript erstellen.


4.4 Optional: geplante Aufgabe erstellen

Wer möchte kann natürlich auch eine geplante Aufgabe erstellen. Sofern der cron/anacron Dienst läuft einfach einen symbolischen Link erstellen (links -s) im jeweiligen Verzeichnis (z.B.: /etc/cron.monthly)
Was cron genau ist und wie man cron konfiguriert und einsetzt, hat kerri in ihrem cron Tutorial bereits eindrucksvoll beschrieben:
Cron & Crontab - Zeitgesteuerte Befehlsausfuehrung unter Linux


5. Fazit und weiterführende Überlegungen

5.1 Fazit

Mit dieses unwesentlichen Zeitaufwand haben wir das Ziel erreicht, dass unsere "wichtigen" Daten zumindest erstmal auf zwei Datenträgern herumliegen. Die Chance, dass beide gleichzeitig kaputt gehen ist meist nicht so hoch, verglichen mit dem Fehlen eines Backups.


5.2 Was könnte man weiterhin noch tun, wenn man die Sicherheit erhöhen möchte?

5.2.1. über ein RAID außer RAID-0 nachdenken.

Hiermit hat man weiterhin ein funktionierendes System, sollte mal eine Platte ausfallen.

Vorteil: ständige "Sicherung"
Nachteil: hilft nur bei Hardwareausfällen (nicht bei versehentlichem Aufruf von dd) und ist mit der Investion in Hardware verbunden.


5.2.1. Automatisch geplante Aufgaben im Wochenrythmus.

Hiermit vergisst man nicht mal eben ein Backup und stellt immer sicher, dass in einem vertretbaren Zeitraum Daten wiederhergestellt werden können.

Vorteil: mit diesem Tutorial fast abgedeckt.

Nachteil: im Hintergrund laufende Aufgaben können unter Umständen die primäre Aufgabe des Rechners stören.


5.2.2 externe Speicherlösung mit RAID

Sobald man für mehrere Rechner Backups durchführen möchte, lohnt es sich ebenfalls über eine externe Speicherlsung nachzudenken, welche zentral für alle Rechner die Daten aufnimmt und, nach Möglichkeit, sicher verwahrt. Hierfür bieten sich z.B. NAS (Network Attached Storage) Systeme an, welche in einfachen Konfigurationen schon für 200€ bis 300€ verfügbar sind.

Vorteil: zentrale Ablage der Daten, sollte mal der ganze Rechner abbrennen

Nachteil: relativ hoher Kostenfaktor.

________________________________________________

Changelog
2007-10-29 Version 1.3 Manko bei der nicht verfügbaren Zielnamenswahl bei Cobian hinzugefügt.
2007-10-26 Version 1.2 Downloadlink für Cobian Backup 8 auf TweakPC.de eingefügt
2007-10-25 Version 1.1 Korrektur am Diskussions-Link
2007-10-24 Version 1.0 Initiale Version
________________________________________________

Lob, Kritik, Anregungen und natürlich rege Diskussion zum Tutorial bitte
hier. Vielen Dank!


.

Geändert von tele (29.10.2007 um 19:24 Uhr)
tele ist offline   Mit Zitat antworten
12 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Cole 24 (24.10.2007), DiceMaster (25.10.2007), djs (24.10.2007), dr_Cox (24.10.2007), Exit (25.10.2007), Jason_Vorhees (26.10.2007), Kommune23 (25.10.2007), kanonenfutter (25.10.2007), Robert (24.10.2007), RUN (04.11.2007), UnoOC (24.10.2007)
Alt 24.10.2007, 20:39   #2 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard Diskussion zu: "Backups leicht gemacht!"

Hallo Leute,

anbei bitte Lob, Kritik, Verbesserungen, Anregeungen und heiße Diskussion zum Tutorial
http://www.tweakpc.de/forum/tutorial...ackup-win.html
posten. Danke!


Gruß

tele
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2007, 13:47   #3 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Diskussion zu: "Backups leicht gemacht!"

Zitat:
Lob, Kritik, Anregungen und natürlich rege Diskussion zum Tutorial bitte hier. Vielen Dank!
Ich glaub da hast du den link hierher vergessen
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2007, 15:21   #4 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Diskussion zu: "Backups leicht gemacht!"

Jo, vielen Dank & berichtigt

tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2007, 19:26   #5 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Diskussion zu: "Backups leicht gemacht!"

Update: Cobian Backup hat leider auch ein Manko:

- Verwendet man als Ziel eine ZIP Datei, so kann man nicht deren Namen oder Datumsformat angeben. Cobian Backup 8 verwendet dabei folgenden Syntax:
a) mehrere Quellordner:
Code:
<Sicherungsname> <Jahr>-<Monat>-<Tag> <Stunde>;<Minute>;<Sekunde>.zip
b) ein Quellordner:
Code:
<Quellordnername> <Jahr>-<Monat>-<Tag> <Stunde>;<Minute>;<Sekunde>.zip
-----------------------------------------------------

Mich würde mal interessieren - benutzt das schon wer, der sich vorher ordentlich gegen Backups gestreubt hat?

Gruß

tele
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2007, 19:28   #6 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.680

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Diskussion zu: "Backups leicht gemacht!"

Ich hab es installiert und vorgenommen es zu benutzen, zählt das?
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2007, 21:07   #7 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Diskussion zu: "Backups leicht gemacht!"

Hm .... joa
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
backup, backups, cobian, daten, lin, sichern, tar, win


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Athlon X2 255 etwas übertakten leicht gemacht Manchurian Overclocking - Übertakten 2 06.05.2012 13:04
Lüfter Untervolten leicht gemacht tele Tutorials 35 24.09.2010 09:24
Torpark: Anonym surfen leicht gemacht Fabian News 0 21.09.2006 18:04
TweakPC Test: PC schleppen leicht gemacht Gast Feedback & Fragen an die Crew 4 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:33 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved