TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Tutorials

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.07.2008, 17:10   #1 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Pfeil [Tutorial] Der Einstieg in die HDR-Fotografie

Hallo Members.

Wie der Titel ja schon sagt, möchte ich hier ein kleines und verständliches Tutorial zeigen, welches den einfachen und schnellen Einstieg in die HDR-Fotografie ermöglichen soll. Wie sicherlich einige wissen, bin ich regelmäßig im Thread "http://www.tweakpc.de/forum/sport-fr...otografie.html" unterwegs und habe dort in letzter Zeit auch entsprechende Bilder gezeigt.


Was ist eigentlich HDR-Fotografie?

HDR-Fotografie ist ein bestimmter Zweig der digitalen Fotografie, der sich mit der Erzeugung von Bildern beschäftigt, welche durch ihren erhöhten Dynamikumfang (HDR=HighDynamicRange) realistischere oder auch künstlerisch verfremdete Bilder ermöglichen.


Warum HDR?


HDR-Fotografie lohnt sich immer dann, wenn das Motiv sowohl sehr helle, als auch ziemlich dunkle Bereiche umfasst. Bei einem normalen (nicht HDR-) Bild kommt es bei solchen Motiven dazu, dass bestimmte Bildbereiche entweder unter- oder überbelichtet sind. Somit sind nicht mehr alle Strukturen in den betroffenen Bereichen zu erkennen, da diese in den schlechten Lichtverhältnissen absaufen.

Ein Beispiel (nicht selbst gemacht):

http://www.tweakpc.de/gallery/data/5...DR_sources.jpg

So sieht also beispielsweise eine Belichtungsreihe aus - und so das fertige HDR:

http://www.tweakpc.de/gallery/data/5...HDR_result.jpg


Wie funktioniert HDR?

Im Gegensatz zum menschlichen Auge, haben Digitalkameras nur einen stark begrenzten Dynamikumfang. HDR-Bilder bieten die Möglichkeit, Bilder mit einem erhöhten Dynamikumfang aufzunehmen. Allerdings reicht es dabei nicht, ganz normal ein Bild zu knipsen. Nötig sind immer mind. drei, besser fünf oder mehr Bilder. Dabei wird immer ein normal belichtetes, ein über- und ein unterbelichtetes Bild aufgenommen (bei 3 Bildern - bei 5 Bildern jeweils noch ein noch stärker über-/unterbelichtetes). Diese Bilder werden dann zu einem einzigen (HDR-) Bild verrechnet. Durch die überlichteten Bilder kommen die Strukturen der dunklen und bei unterbelichteten die der hellen Bildbereiche besser zur Geltung. Bei der Verrechnung zu einer einzigen Aufnahme, werden diese Bereiche über komplexe Algorithmen hervorgehoben. Das entstandene HDR zeigt somit gute Strukturen in den dunklen und hellen Bereichen. Allerdings hat ein echtes HDR einen so hohen Dynamikumfang, dass handelsübliche Monitore, Drucker etc. nicht den vollen Umfang anzeigen können. Auch sieht das entstandene (rohe) HDR nicht immer sonderlich beeindruckend aus. Um dies zu umgehen, folgt noch das sog. Tonemapping. Dabei wird der Dynamikumfang runtergerechnet - außerdem können noch verschiedene Parameter verändert werden, sodas das Bild sehr ansehnlich gestaltet werden kann. Bei dem entstandenen Bild handelt es sich allerdings nicht mehr um ein echtes HDR, sondern eher um ein sog. LDR...


HDR in der Praxis...


Wie kann man nun also HDRs erzeugenund Tonemappen? Wie schon erwähnt ist eine Belichtungsreihe notwendig. Da mind. 3 Bilder nacheinander aufgenommen werden müssen ist klar, dass es sich bei dem Motiv nicht um bewegte Objekte handeln darf. Weiterhin ist ein Stativ Pflicht, da sonst wiederum Bewegung durch Verwacklungen ins Bild kommen.

Viele Kameras bieten eine automat. Belichtungsreihe an. Dies sollte nach Möglichkeit auch genutzt werden, da man sonst manuell neue Zeiten einstellen müsste und dabei die Kamera verwackeln kann. Die Blende sollte nicht verändrt werden, da sich sonst auch die Tiefenschärfe ändert. Belichtungsreihen möglichst nur über die Belichtungszeit regeln.

Hat man nun 3 Bilder (oder mehr), dann müssen diese über spezielle Sofware verrechnet werden. Empfehlenswert ist dabei u.a. Photomatix Pro oder qtpfsgui (nutze ich selbst). Die Programme sind einfach zu bedienen und selbsterklärend. Nachdem man sein HDR erzeugt hat, muss man dieses erst noch abspeichern (kann später wieder gelöscht werden). Anschließend kann aus dem gespeichertem HDR ein LDR mittels Tonemapping erzeugt werden. Qtpfsgui bietet dafür verschiedene Algorithmen zur Auswahl an, welche man nach eigenem Gedenken wählen kann. Natürlich kann das fertige LDR später noch mit anderen Programmen weiter bearbeitet werden.


HDR aus einem RAW

Alles oben beschriebene bezog sich immer auf das Kameraübliche Dateiformat JPEG. Hat man allerdings eine Kamera, welche den RAW-Modus unterstützt, kann man sich eine Belichtungsreihe sparen, was v.a. ohne Stativ und bei bewegten Motiven hilfreich sein kann.

Für ein HDR braucht man dabei nur ein Bild im RAW-Modus aufzunehmen. Anschließend wird per entsprechenden RAW-Konvertern (passender meist bei der Kamera mitgeliefert) ohne weitere Bearbeitung das aufgenommene Bild als TIFF oder JPEG abgespeichert. Anschließend wird das gleiche Bild im Konverter verschieden stark belichtet und entsprechend abgespeichert. So, das wie bei einer Belichtungsreihe mind. 3 "verschieden belichtete Bilder" zur Verfügung stehen (wobei das Bild ja nur einmal belichtet und dann künstlich anders belichtet wurde - daher kann man HDRs aus einem RAW meist nicht mit denen einer echten Belichtungsreihe vergleichen, allerdings erzeugt man auch hier den gewollten Effekt und kommt nah an echte HDRs/LDRs heran). Die künstlich erzeugte "Belichtungsreihe" wird nun genau wie oben behnadelt und in ein HDR/LDR verrechnet.


So - das war mal eine kurze Bechreibung des Trends HDR-Fotografie. Würde mich freuen, wenn ihr mal Meinungen postet, und es evtl. mal selbst ausprobiert und Ergebnisse postet (hier oder in "Digitale Hobbyfotografie")...
Mein letztes HDR (aus einem RAW) findet ihr hier: http://www.tweakpc.de/forum/561204-post423.html

mfg euer kanonenfutter

Geändert von kanonenfutter (26.07.2008 um 11:35 Uhr)
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
12 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Bad Blade (25.07.2008), BloodPrince (20.06.2010), djs (25.07.2008), dr_Cox (25.07.2008), Exit (16.12.2008), Heaver (28.07.2008), Killerpixel (03.08.2008), Pirke (12.03.2009), Robert (25.07.2008), redilS (25.07.2008), UnoOC (25.07.2008), [EID]-Mr.GiZMO (25.07.2008)
Alt 20.06.2010, 10:42   #2 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.762

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Tutorial] Der Einstieg in die HDR-Fotografie

Zu den Raw Bildern: Photoshop und Photomatix Pro machen auch aus den Raw Belichtungsreihe ohne vorherige JPEG Umwandlung HDRs, lassen sich also genauso verwenden.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 11:16   #3 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von BloodPrince
 

Registriert seit: 27.01.2009
Beiträge: 1.172

BloodPrince wird schon bald berühmt werdenBloodPrince wird schon bald berühmt werden

Standard AW: [Tutorial] Der Einstieg in die HDR-Fotografie

ne Kamera mit Raw Modus ist sicher teuer oder ?
BloodPrince ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 11:43   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: [Tutorial] Der Einstieg in die HDR-Fotografie

Zitat:
Zitat von BloodPrince Beitrag anzeigen
ne Kamera mit Raw Modus ist sicher teuer oder ?
Nein, das können bereits einige Kompaktknipsen für ca. 200€. Wenn es dir um HDR geht ist eine echte Belichtungsreihe aber sowieso empfehlenswerter, da braucht es kein RAW.

PS: Fotografie/Digitalkameras Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

mfg
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 11:49   #5 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.762

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Tutorial] Der Einstieg in die HDR-Fotografie

Für einige (Canon) Kompaktkameras kann man das per Firmwareupdate nachrüsten lassen, allerdings macht RAW bei kleinen Knipsen weniger Sinn - sind ja nicht auf diese Art von Fotographe ausgelegt.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 12:02   #6 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von kanonenfutter
 

Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 2.290

kanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblickkanonenfutter ist ein Lichtblick

Standard AW: [Tutorial] Der Einstieg in die HDR-Fotografie

Zitat:
Zitat von Fakk-asrock Beitrag anzeigen
...allerdings macht RAW bei kleinen Knipsen weniger Sinn - sind ja nicht auf diese Art von Fotographe ausgelegt.
Sorry da kann ich nicht folgen. RAW ist nur ein Format, genau wie JPG oder BMP etc. Ein JPG ist quasi auch nur ein bereits von der kamera entwickeltes RAW. In RAW zu fotografieren bedeuted schlussendlich nur, dass man die Bilder selbst am Rechner nachbearbeiten muss (!). Dabei kann man viel falsch machen und die Bilder verschlimmbessern, was das allerdings mit der Art der Kamera oder der Art der Fotografie zu tun hat musst du mir erklären.

mfg
kanonenfutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 12:15   #7 (permalink)
sp
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von sp
 

Registriert seit: 19.06.2003
Beiträge: 2.716

sp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblick

Standard AW: [Tutorial] Der Einstieg in die HDR-Fotografie

Vermute er meint wegen des keinen Sensors. Würde mich aber auch interessieren.
sp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2010, 12:34   #8 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.762

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Tutorial] Der Einstieg in die HDR-Fotografie

Naja Raw heißt eben nachbearbeitung, und bei kleinen knipsen ist nicht viel mit Nachnearbietung:
hellt man nachträglich auf rauscht es z.B. sehr stark. Außerdem fehlen Funktionen die zur 'künstlerischen' Fotografie benötigt werden, wie genaue verschlusszeitensteuerung etc.

Um mal eben nen paar freunde zu Fotografieren nimmt man kein RAW, füllt nur unnötig Speicherkarte + macht Arbeit!
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einstieg, hdr-fotografie, hdrfotografie, tutorial, [tutorial]


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie den beruflichen Einstieg zum Fachinformatiker schaffen? GeffreyW84 Programmiersprachen 5 17.07.2022 20:55
Bilderthread: Digitale Kunst (HDR-Fotografie, Bearbeitungen und Verfremdungen) kanonenfutter Hobbyfotografen @ TPC 81 02.03.2017 11:02
[News] Microsoft: Günstiger Einstieg in Windows 8 TweakPC Newsbot News 1 05.07.2012 11:51
[News] Samsung: Einstieg bei RIM geplant? TweakPC Newsbot News 0 19.03.2012 16:31
[News] Amazon: Subventioniertes Tablet zum Einstieg? TweakPC Newsbot News 0 30.08.2011 14:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:05 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved