TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Cooling - Kühler, Lüfter etc. > Wasserkühlung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2007, 15:40   #1 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard Wasserkühler und Temperaturen E4300

Ich habe meinen alten CPU-Wasserkühler (Kupfer - Modell weiß ich nicht) für mein C2D System verwendet (E4300 auf nem Asus P5B). Im Leerlauf kühlt er auch schön mit 38 Grad. Natürlich hab ich mich ans Übertakten gemacht. Bis 3 GHz (bei 1.38V Vcore) kühlt er unter Last (Prime) auch noch halbwegs ordentlich (64 Grad), was ich aber auch schon hoch finde für ne Wakü. Nun hab ich bis 3.5 GHz getestet, wozu eine Vcore-Anhebung auf 1.425 nötig war. Allerdings gehen die Temperaturen da sofort über 70 Grad unter Last. In Foren lese ich immer wieder von Temps um die 54-58 Grad unter Last bei einem E4300 @3.5 GHz, und das mit Luftkühlung. Dazu muß ich sagen, dass meine Grafikkarte (X1800XT) ebenfalls wassergekühlt mit im System hängt. Ansonsten hab ich noch einen Triple-Radiator mit 12cm Papst-Lüftern und eine Eheim-Pumpe - daran sollte es also nicht liegen.

Frage: Hat jemand ein ähnliches System (ebenfalls wassergekühlt) und kann mir mal seine Werte und Erfahrungen posten, da ich mit dem Gedanken spiele, den CPU-Wasserkühler zu wechseln, um besser übertakten zu können.
Sollte mein Beitrag hilfreich gewesen sein, könnt ihr ihn gerne bewerten (klick auf Waage-Symbol).

Teilnehmer der Initiative "User verbessern Qualität im Forum"
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2007, 17:09   #2 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 62

hiller_killer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Wasserkühler und Temperaturen E4300

Also die temps sind schon merkwürdig.
Hab an meinem 2. Pc nen 4400 X2 @ 3,0 mit 1,5v und danach auch ne x1800xt hängen
Unter last schaff ich maximal 46° cpu temperatur.
Durchlüftet wird der Radi von 3 Noiseblocker SX2.
Ist die Graka im Wasserkreislauf vor oder nach der CPU eingegliedert?
Laufen deine lüfter unter 12v?
Was für ne Art CPU Kühler hast du? Düsen ,Durchfluss ...
hiller_killer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2007, 14:31   #3 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Wasserkühler und Temperaturen E4300

Danke erstmal für deine Antwort. Die CPU hängt vor der Grafikkarte im Kühlkreislauf. Die Radi-Lüfter laufen mittels Lüftersteuerung etwas langsamer und damit leiser, die Kühlleistung wird aber auch auf vollen 12V nicht großartig besser (1-2 Grad). Ich weiß jetzt nicht genau, was ein Düsenkühler oder Durchflußkühler ist. Mein Kühlkörper ist innen spiralförmig ausgefräst.
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2007, 15:17   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.802

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Wasserkühler und Temperaturen E4300

Hi,
ist schon komisch mit der Temperatur. Vor allem der grosse Unterschied zwischen Idle/Last ist recht auffällig für eine WaKü. Ich würde fast schon auf einen Montagefehler (sitzt nicht richtig bzw. Problem mit Wärmeleitpaste) tippen. Bei meien Eigenbauten hatte ich bisher so um die 10-15 Grad unterschied zwischen Last/Idle.

Eventuell sitz der Heat-Spreader auf der CPU nicht 100% korrekt. Das bekommt man meist erst beim OC zu spüren, da für den Standard-Takt die Wärmeabfuhr vollkommen ausreichen ist. Da lässt sich aber ausser "Köpfen" nicht viel ändern.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2007, 18:27   #5 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 62

hiller_killer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Wasserkühler und Temperaturen E4300

Also ich denke auch das das Problem direkt beim cpu Kühler liegt.
Hast vielleicht zu viel wlp?
Und hast du den Heat-Spreader überhaupt noch auf der cpu?

Gruß Hille
hiller_killer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2007, 20:42   #6 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Wasserkühler und Temperaturen E4300

Den Heat-Spreader habe ich noch drauf. Mit der Wärmeleitpaste gehe ich auch sehr sparsam um. Ich habe ja schon viele CPUs verbaut und hatte auch bisher noch nie solche Schwankungen. Zudem sind 1.425V für eine CPU mit 1.35V / 1.325V Standard Vcore nicht übermäßig viel. Ich werde den Kühler nochmal abbauen, die WLP austauschen und neu montieren. Ändert sich nix, werde ich mal einen anderen CPU-Kühler versuchen (den jetzigen hatte ich schon auf meinem XP 3200+). Hilft dies auch nix, versuch ich es mal mit einer anderen CPU. 3.00 GHz sind für einen E4300 ja nicht schlecht, allerdings sind mir die 63 Grad unter Last trotzdem zu hoch mit einer Wakü.
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2007, 07:13   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.802

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Wasserkühler und Temperaturen E4300

Hi,
also am WaKü-Kühler dürfte das nicht liegen. Wenn der einen XP-3200 kühl gehalten hat, dann sollte es auch auf dem neuen Prozessor keine Probleme geben. Bei einem Tests hat mein Eigenbau eine Laborheizplatte (so um die 300 Watt) ohne Probleme kühl gehalten.

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2007, 11:24   #8 (permalink)
TPC Rampensau
 
Benutzerbild von borsti
 

Registriert seit: 19.11.2006
Beiträge: 8.674

borsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblickborsti ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Wasserkühler und Temperaturen E4300

So irgendwie lesen wir hier arg im Kaffeegrund...

Dein Kühler hat einen 3200+ @ oc gepackt, Kühlleistung ist also gut, daran liegt es nicht. Die temp deiner graka stimmt, also liegts auch nicht am Durchfluss.

Ich sag mal jetzt was quasi eine To Do liste wäre:
Kühler abnehmen, WLP kontrollieren, Kühler wieder montieren.
Den Kühler auf Ablagerungen überprüfen.
Glatte Auflage Überprüfen.

Ach, und hast du den Halter für So 775 auch selbst gebaut?
Wenn ja erzeugt dieser auch genügend Anpressdruck?

MfG borsti
borsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2007, 11:46   #9 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von disbelief
 

Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 598

disbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Menschdisbelief ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Wasserkühler und Temperaturen E4300

So, hab alles nochmals überprüft, am Ergebnis ändert sich nix. Die Temperaturen schießen auch nur bei Prime so hoch. Ich hab mal 4 DVDs gleichzeitig in unterschiedlichen Instanzen mit DVDx als avi umgewandelt. Nebenbei habe ich noch allerlei andere Dinge gemacht (MP3 hören, Datei gepackt und ein Video geguckt). Dann hab ich mal ein Video umgewandelt und nebenbei Stalker gespielt - auch alles im grünen Bereich. Die Temperatur ist bei keinem der genannten Szenarien über 58 Grad gestiegen. Das ist nur bei Prime so extrem. Ich frage mich, wo da der praktische Bezug von Prime liegt, wenn ich beim normalen Arbeiten auch normale Temps habe. Jedenfalls läuft mein C2D gerade prima mit 3.3 GHz und bis jetzt auch ohne Absturz. Deshalb werd ich erstmal alles so lassen wie es ist. Danke für eure Tipps.

Geändert von disbelief (24.09.2007 um 11:54 Uhr)
disbelief ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
e4300, temperaturen, wasserkühler


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
E4300 übertakten mad_moses CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 16 21.11.2010 20:17
Welches MB für E4300? DummeJung Mainboards 2 12.09.2007 12:31
E4300 Overclocking dorian2105 Intel: CPUs und Mainboards 1 10.06.2007 18:09
Leiser Lüfter für E4300 mad_moses Cooling - Kühler, Lüfter etc. 16 04.04.2007 18:06
E4300 vs. E6300 D_V Intel: CPUs und Mainboards 19 28.03.2007 21:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:51 Uhr.






Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved