TweakPC



Be Quiet! Pure Base 500DX im Test

Pure Base mit neuer Front und mehr Airflow

Be Quiet! hat als Hersteller von leisen Kühlern, Lüftern sowie Netzteilen spätestens seit dem Dark Base 700 ein festes Standbein im Gehäusemarkt. Das Dark Base 700  gilt als das Aushängeschild von be quiet! und gehört, trotz des gehobenen Preises, zu den beliebtesten Gehäusen am Markt. Zu den herausragenden Features gehört nicht nur der Aufbau sondern auch die dezent eingebaute RGB-Beleuchtung, die in der Regel sogar von RGB-Abtrünnigen noch geduldet wird. Das Dark Base 700 ist aber auch bisher das einzige be quiet! Gehäuse das gezielt auf RGB-Beleuchtung gesetzt hat.

Thermaltake Riing Quad

Mit dem zuletzt vorgestellten Pure Base 500, das wir auch bereits getestet haben, ging man wieder zum schlichten Design zurück um den Einstiegsmarkt zu bedienen. Auch das Pure Base 500 kommt dank seines eher günstigen Preises von etwa 70 Euro gut, an allerdings gab es durchaus auch Kritik am Airflow des Gehäuses, da dieser aufgrund der geschlossenen Front recht eingeschränkt ist. Ein Problem das aber viele Silent-Gehäuse aufweisen. Da auch die Optik des Pure Base wenig abwechslungsreich ist und eher dem Standard be quiet! Design entspricht hat man sich dort wohl dazu entschlossen zurück ans Reißbrett zu setzen um eine weitere Version des Pure Base zu erschaffen, die genau diese beiden Punkte ausmerzt, das Pure Base 500DX.

Das Ergebnis darf nun begutachtet werden. Neben einer nun sehr offenen Front, die mit Mesh verkleidet wurde, ist wie beim Dark Base 700 wieder eine RGB-Beleuchtung mit an Board. Diese lässt sich entweder per Mainboard oder per Schalter regeln und läuft vertikal vorne an der Front on Form von zwei Streifen entlang.

Für eine gute Belüftung sind drei Pure Wings 2 140-mm-Lüfter vorinstalliert. Somit kann man auch ohne zusätzliche Gehäuselüfter gleich losen und sollte dank der offenen Front auch keine Probleme mehr mit dem Airflow haben.

Preislich fällt das Pure Base 500DX etwas teurer aus als das Pure Base 500, aber es findet sich schon jetzt unter der magischen 100 Euro Grenze. Wir schauen uns an ob das neue Pure Base 500DX das bessere Pure Base der beiden Modelle geworden ist.

Lieferumfang

Mitgeliefert wird beim Pure Base 500DX ein Zubehörpaket mit sämtlichen Schrauben, Kabel sowie einem Handbuch.

Technische Daten

  • Material: Stahl, Hartglas und ABS
  • Maße (mm): 232 x 463 x 450mm
  • Gewicht: ca. 7,8  kg
  • Mainboard-Support: ATX, M-ATX, Mini-ITX
  • Expansion Slots: 7
  • Drive Bays
    • 3.5" HDD: 2
      2.5" SSD: 5
  • I/O-Ports: USB 3.0 x 1, USB Type C 3.1 Gen 2 x1
  • Audio In / Out (HD Audio)
  • Power-. RGB-Taster
  • Vorinstallierte Lüfter
    • 3 x 140 mm PURE WINGS 2
  • Lüfter-Support
    • Vorne (mm) / 3 x 120 oder 2 x 140 mm
    • Deckel (mm) 2 x 140 / 2 x 120
    • Heck (mm) -1 x 120 / 1 x 140
    • Unten (mm) -
  • Radiator-Support
    • Vorne-Seitlich (mm) 120, 140, 240, 280, 360
    • Deckel (mm) 120, 140 240, 280,
    • Boden (mm) -
    • Rückseite (mm) 120, 140
  • Staubfilter
    • Vorne, Deckel und Boden
  • Maximale Längen für Komponenten
    • CPU-Kühler: 190 mm
    • Grafikkarte: 369 mm
    • Netzteil: 225 mm oder ohne HDD-Käfig 258 mm
Inhaltsverzeichnis:
[4] Einbau
[5] Fazit


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.