TweakPC



be quiet! Silent Base 801 im Test - Die neue Silent Base Generation (5/6)

Einbau

Der Einbau der Hardware beim Silent Base 801 ist ein regelrechtes Deja Vu wenn man schon einmal mit einem Dark Base 700 zu tun hatte. Die Abstandshalter für das Mainboard sind bereits eingeschraubt und so ist das Mainboard schnell im Gehäuse verbaut. Der Mittlere Abstandshalter dient dabei als Arretierhilfe.  Die Kabeldurchführungen sind genau auf Standard-ATX Platinen ausgelegt sind. In unserem Fall passt das Gigabyte Z370 AORUS Gaming 7 hier perfekt an die Gummiblenden, etwas größere Mainboard werden diese allerdings verdecken.

Nach unten, also zwischen Mainbaord und Netzteilabdeckung, hat be quiet! ein klein wenig mehr Raum gelassen als bei manchem Vorgänger. Anschlüsse lassen sich hier etwas besser Verkabeln insbesondere wenn man mehrere Steckkarten einbaut.

Der Einbau der Laufwerke erfolgt exakt genauso wie beim Dark Base 700 und auch die Verkabelung lässt sich beim Silent Base 801 genauso einfach durchführen. Überall ist genügend Platz um Kabel ordentlich zu verlegen und gerade die Verlegung der Kabel zu den Mainboardanschlüssen unter die Netzteilblende ist gut gelöst.

Der Einbau von Grafikkarten ist dank des ausreichenden Platzangebots, insbesondere wenn man auf die Laufwerkskäfige in der Front verzichtet, mehr als einfach. Wie man auf dem Bild unten sehen kann, reichen Standardkarten ziemlich genau bis zu den Laufwerksschächten, so dass mit den üblichen Maßen Grafikkarten auch bei voller Bestückung mit 3,5-Zoll-HDDs nutzen kann. Nur überlange Grafikkarten blockieren hier die Slots.

Das Silent Base 801 lässt sich wie für einen Full-ATX-Tower üblich natürlich auch mit zwei Grafikkarten bestücken. Unterhalb der zweiten Karte bleibt dabei noch genug Abstand um gerade eben darunter zu fassen und an die Mainboardanschlüsse zu gelangen. Insgesamt bietet das Silent Base 801 gefühlt etwas mehr Platz im inneren als das Dark Base 700. Das zeigt sich vor allem auch im oberen Bereich oberhalb des Mainboards wo etwas mehr Platz für die Montage von Radiatoren ist.

Insgesamt geht die Montage damit im Silent Base 801 noch einen Tick leichter als im Dark Base 700 bei dem es im Innenraum gefühlt etwas enger zugeht.

Zurück: Innenleben/Rückseite | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.