TweakPC



Chieftec Scorpion 3 im Test - Gaming-Case mit vier RGB-Lüftern (4/5)

Hardware Einbau

Der Einbau der Hardware geht beim Scorpion 3 einfach von der Hand und die Verwandtschaft zum Scorpion 2 kann man hier kaum leugnen. Die Gehäuse sind insgesamt was den Einbau angeht quasi gleichwertig.

Das  Mainboard ist bei so offen zugänglichen Innenraum natürlich einfach zu verbauen. Das Mainboard belegt etwa zweidrittel des Innenraums. Ein typisches ATX-Mainboard reicht bis zu Reihe der Durchführungen und schließt unten komplett ab. Was dem Scorpion 3 hier fehlt ist ist eine Arretierungshilfe, die viele Gehäuse bereits eingebaut haben, damit das Mainboards nach dem Einsetzen an seinem Platz bleibt.

Die Verkabelung geht beim Scorpion 3 etwas einfacher von der Hand, da einige Durchführungen vergrößert wurden. Hinter dem Mainboardtray ist zwar durchaus Platz, man sollte allerdings definitiv ein modulares Netzteil für das Scorpion 3 nutzen, denn sonst kann es mit der Verkabelung definitiv etwas eng werden, weil die Kabel vom Netzteil über die Laufwerkskäfige laufen.

Der Einbau von Grafikkarten verläuft problemlos. Lediglich die Schrauben der Slotblenden lassen sich etwas schwer lösen, da die Zugänglichkeit durch die breite Falz des Gehäuses etwas beschränkt ist. Große Grafikkarten wie hier eine Sapphire Vega 64 Nitro+ belegen den Innenraum fast bis zur Front. Maximal sind hier bis zu 349 mm möglich, was von den meisten Grafikkarten aber nicht erreicht wird.

Der Einbau des Netzteils läuft beim Chieftec Scorpion 3 wie üblich ab. Das Netzteil wird seitlich in den Schacht geschoben und dann von hinten verschraubt. Weil nach oben hin keine Öffnung besteht, kann das Netzteil nur mit dem Lüfter nach unten eingebaut werden. Hinter dem Netzteil befindet sich bei 140 mm Netzteilen ausreichend Platz um Kabel zu verstauen. Bei 200 mm Netzteilen wird der Platz erheblich knapper. Durch die Öffnung an der Netzteilblende kann man die Seite des Netzteils, wie hier das Chieftec PowerPlay sehen.

Zurück: Innenleben | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:
[4] Einbau
[5] Fazit
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.