TweakPC



Cooler Master MasterBox 500 im Test (3/5)

Innenleben

Der Innenraum ist bei der Masterbox 500 ganz in schwarz lackiert. Ein Mainboard-Schlitten mit vielen sinnvoll platzierten und gummierten Öffnungen sowie einer großen Backplate-Aussparung nimmt ITX- bis E-ATX-Boards auf.

Auch an Kabeldurchführungen unterhalb der Oberseite wurde geachtet. Im oberen Bereich sind zwischen Mainboard und der Oberseite 5,8 cm Platz, um auch einen Radiator mit Lüftern einbauen zu können.

Im unteren Bereich ist eine Netzteilkammer-Blende mit ebenfalls vielen sinnvollen Kabelöffnungen für I/O- oder die Stromkabel für die GPU verbaut.

Für Netzteile mit Display oder Beleuchtung, gibt es seitlich hinter dem Sichtfenster ebenfalls eine Aussparung. In der Front ist zudem maximal 7,5 cm Platz für einen Radiator mit Lüftern. Der Ausbau des Festplattenkäfigs ändert dabei nichts an diesen Maßen.

Die Rückseite bietet neben der obligatorischen Aussparung für CPU-Kühler nur 20 mm Platz sowie einige Ösen zum Verlegen der Kabel. Zwei entkoppelte 2,5“-Laufwerksplätze, bei denen das bekannte einfache Stecksystem von Cooler Master zum Einsatz kommt sind hinter dem Mainboard-Schlitten verbaut. Das ganze System ist kinderleicht in der Handhabung.

Auf der Rückseite ist eine kleine Lüfter-RGB-Platine eingebaut. An diese können maximal vier 3-Pin-5-Volt RGB-Anschlüsse sowie vier Lüfter angeschlossen werden und gemeinsam über jeweils einen Mainboard-Anschluss geregelt werden.

Eine klasse Idee, aber leider kann das Gehäuse bei Vollbestückung mit Lüftern und ARGB-Produkten so nicht komplett über diese Platine geregelt werden. Sehr schön ist auch die Option, dass sich der Reset-Taster, wie angesprochen als RGB-Taster nutzen lässt um bis zu 14 Effekte an die angeschlossenen ARGB-Produkte weiterzugeben.

Im unteren Segment können zwei 3,5“ entkoppelt oder zwei 2,5“-Laufwerke in klassischen Schubladen verbaut werden, sollte dies nicht benötigt werden, kann die linke Schubladenführung mit den Einschüben entfernt werden. Das Netzteil wird auf gummierten Füßen gelagert und von hinten verschraubt

Zurück: Äußerlichkeiten | Weiter: Einbau
Inhaltsverzeichnis:
[4] Einbau
[5] Fazit
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.