TweakPC



Corsair VOID RGB ELITE Wireless Gaming-Headset im Test (3/5)

Ergonomie und Tragekomfort

Kommen wir zum mit wesentlichsten Aspekt eines jedes Headsets für Gamer, dem Tragekomfort. Was nützt der beste Sound, wenn das Headset nach 30 Minuten kaum noch auf dem Kopf zu ertragen ist. Gerade bei den Wireless-Headsets ist dies aufgrund des durchschnittlich höheren Gewichts oft ein Knackpunkt. 

Beim Corsair Void RGB Elite gibt es diesbezüglich kaum etwas neues zu sagen, denn der Tragekomfort ist ziemlich exakt genauso gut wie beim Vorgänger. In Details wegen der etwas besseren Polster vielleicht sogar noch besser. Die Unterschiede sind aber gering, weshalb wir uns hier auf das bereits beim Void PRO gesagte zurück ziehen können.

Das Headset passt auch auf sehr große Köpfe und legt sich gut um Ovale-Kopfformen. Auf unserem Testkopf, der durchaus eher klein ist reicht schon die kleinste Stufe um gut in Position zu kommen. Das obere Kopfband passt sich gut an den Kopf an und ist weiterhin ein Highlight des Headsets. Genau in diesem Punkt konnte das Virtuoso RGB Wireless mit seinem Lederkopfband nämlich nicht so überzeugen. Das weiche Polster leistet extrem gute Dienste. Auch bei sehr langem Tragen entsteht so kein wesentlicher Druck von oben auf den Kopf. Da das Headset auch durch die Ohrmuscheln hoch gehalten wird, ergibt sich eine zusätzlich Entlastung. Insgesamt sitzt das Headset eher locker. Schnelle Bewegungen bringen das Void zum rutschen, vom Kopf fallen wird es dabei allerdings nicht.

Durch den eher lockeren Sitz ist der Druck auf die Ohren von den Seiten her ebenfalls recht gering. Positiv ist insbesondere, dass kein Druck unterhalb des Ohres auf Empfindliche stellen zu spüren ist. Hier entsteht nämlich gerne das Gefühl unter einer Schraubzwinge zu sitzen, was dem Corsair Void aber völlig fremd ist.

Mit den weichen Ohrmuscheln aus Memory-Schaum ergibt sich so ein sehr hoher Tragekomfort. Das Void RGB Elite liefert kaum Druckstellen und wenn etwas auffällt, dann eher ein leichter Druck von oben nach unten auf die Ohren, wo sich das Headset "festhält". Ob einem dieses Gefühl lieber ist, als der Druck vom Kopfband auf den Oberkopf, dürfte Geschmackssache sein. Bei längerem Tragen sollte der gut verteilte leichte Druck überall, den das Void RGB Eliteverursacht angenehmer sein, angenehmer als der reine Druck durch das Kopfband sein.

In unseren Tests konnte uns das Void RGB Elite auch nach sehr langem Tragen nicht nerven. Selbst stundenlange Sessions in MMOs sind mit dem Headset kein Problem. Neben der sehr bequemen Ergonomie, überzeugt das Headset auch durch seine recht gute Belüftung der Ohren. Dank Mikrofaser-Bezug schließen die Ohrmuscheln zwar nicht so dicht ab, sind aber in Sachen Temperatur und Schweißadsorption besser als Lederbezüge. Komplett kühl bleibt es aber natürlich auch nicht unter dem Void. Unterschiede zwischen dem alten und neuen Modell konnten wir hier nicht erkennen.

Insgesamt ergibt sich so ein sehr positives Bild in Sachen Ergonomie und Tragekomfort. Das Void RGB Elite zählt damit ohne Zweifel zu den bequemsten Headsets die aktuell angeboten werden. Es ist definitiv sogar das bequemste Headset, dass wir über längeren Zeitraum getestet haben.

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.