TweakPC



Enermax ETS-T50 AXE Silent Edition im Test (3/5)

Die Montage

Der ETS-T50 AXE Silent Edition lässt sich in 10-15 Minuten relativ einfach montieren.

Bei AMD wird das AMD-Retention-Modul komplett entfernt. Hier kommt dann die Enermax-Multibackplate zum Einsatz. Danach folgen Gewindestifte, Kunststoffabstandshaltern und der AMD-Montagerahmen. Der Rahmen wird mit vier Rändelmuttern fixiert. Nun wird auf die CPU Wärmeleitpaste aufgetragen. Für die Endmontage müssen sowohl Lüfter als auch der Air Guide abgenommen werden. Benötigt wird nun ein etwas längerer Schraubendreher, sonst erreicht man die hintere der beiden Schrauben nicht. Auch muss man darauf achten, dass man die schwarze Lackierung mit dem Schraubendreher nicht ankratzt.

Bei AMD wir der Kühler so montiert, dass er mit dem Luftstrom im Gehäuse arbeitet.

Auf einem Intel-System funktioniert die Montage fast genauso, hier kommt lediglich eine andere Backplate-Bohrungen sowie die beiden Intel-Montagebügel zum Einsatz. Die Montage ist am Anfang etwas verwirrend, was nicht zuletzt an der komisch strukturierten Anleitung liegt.

Durch das asymmetrische Design bietet der Kühler problemlos Platz für beliebt hohen Arbeitsspeicher. Durch seine Höhe von 16,3 cm kann er jedoch nicht manchen Gehäusen keinen Platz finden. Ansonsten gibt es mit der Kompatibilität keinerlei Probleme.

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.