TweakPC



Corsair iCUE QL RGB Series Lüfter im Test - 34 RGB-LEDs doppelseitig (2/5)

Der Lüfter

Der neue QL-Lüfter von Corsair ist nicht nur eine umgebaut Version des LL-Lüfters sondern komplett neu entworfen worden. Was einem schon beim ersten Blick auffällt ist das der Lüfter auch abseits der RGB-Beleuchtung einen deutlich hochwertigeren Eindruck vermittelt. Corsair hat also aus dem Vollen geschöpft und nicht nur die Beleuchtung optimiert, sondern auch das Design des Lüfters, wenn diese ausgeschaltet ist.

Sowohl haptisch als auch optisch macht das QL-Modell einen hochwertigen Eindruck und das spiegelt sich auch in den technischen Daten wieder.

Mit einem Luftumsatz von bis zu 41.8 CFM liegt der 120 mm Lüfter auf dem etwa gleichen Level wie die LL-Variante. Die Laustärke wird hier mit bis zu 26 dBA angegeben bei einer maximalen Drehzahl von 1500 UPM. Die Anlaufspannung beträgt 6 V. Minimal dreht der Lüfter mit etwas mehr als 500 UPM und ist dann mit 18 dBA auch relativ leise und soll noch 13.17 CFM befördern.

Beim 140 mm Modell bekommt man mit einer Drehzahl von maximal 1200 UPM einen Luftdurchsatz von 50,2 CFM mit ebenfalls bis zu 26 dBA. Bei geringer Drehzahl von eben falls knapp über 500 UPM erreicht der Lüfter noch 20.99 CFM und arbeitet ebenfalls mit etwa 18 dBA.

Beide Lüfter besitzen ein Hydraulic-Lager und 600 mm lange Kabel. Die MTBF liegt bei 40.000 Stunden.

Als zentrales Merkmal der QL-Lüfter stechen natürlich die 34 individuell adressierbaren RGB-LEDs hervor. Diese befinden sich in 4 Zonen auf Vorder und Rückseite des Lüfters.

Dabei wird auf jeder Seite ein äußerer Ring im Rahmen und ein innerer Ring in der Lüfternabe gebildet. Der äußerer Ring besteht aus jeweils 12 LEDs, der innerer Ring auf der Vorderseite aus 4 LEDs und auf der Rückseite aus 6 LEDs.

Die Lüfterblätter des QL-Lüfters bestehen aus speziellem weißen Kunststoff, der die Beleuchtung möglichst gleichmäßig aus der Nabe auch in die Lüfterblätter verteilen soll.

Als besonderes Features abseits der Beleuchtung gibt es beim QL-Lüfter nun neue Sticker für die Nabenabdeckung sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite. Die Sticker sind nun keine Labels mehr aus Kunststoff, sondern elegant aus Aluminium hergestellt, wie man sie schon von manchen Grafikkarten kennt. Dank feiner Rillenstruktur ergeben sich so nette Spiegeleffekte der Beleuchtung. Besonders hochwertig ist dabei sogar der Sticker auf der Innenseite ausgefallen. Da dieser sich nicht dreht, wurde er zusätzlich noch einmal mit einem erhabenen aufgesetzten Corsair-Logo versehen, dass noch deutlich mehr spiegelt als der Sticker auf der Vorderseite.

Gegenüber dem LL-Lüfter hat sich auch der Rahmen komplett geändert. Zunächst einmal fällt auf dass der Rahmen so gebaut wurde, dass der äußere LED-Ring auch von den Seiten zu sehen ist. Beim LL-Lüfter war der Rahmen an der Seite komplett geschlossen, so dass hier kein Licht zu sehen war.

Zusätzlich hat sich auch die Lüfteraufhängung auch komplett geändert. Wo bislang die abgesetzten Ecken für die Verschraubung zu finden waren, sind nun solidere Strukturen zu sehen, die den kompletten Rahmen aus einem Teil umschließen. Und zum guten Abschluss hat sich nun auch ein Antivibrationspad beim QL eingefunden, dass beim LL irgendwie dem Rotstift zum Opfer gefallen war.  

Jeder QL-Lüfter hat zwei Anschlüsse. Einen Standard PWM-Anschluss für den eigentlichen Lüfter und deinen 4-Pol-RGB-Anschluss für den HUB.  Beide Anschlusskabel sind 60 cm lang und komplett getrennt, sie müssen also nicht in die gleiche Richtung verlegt werden. Logischerweise ergibt das etwas mehr Kabelgewirr, dafür lassen sich aber die Lüfter in der Sachen Geschwindigkeit zentral direkt ans Mainboard anschließen und auch von dort steuern.

Die RGB-Steuerleitung wird an einen der verfügbaren  RGB-Controller angeschlossen, die von Corsair zu bekommen sind und über die bekannte Corsair iCUE Software gesteuert werden.

Technische Daten: Corsair CORSAIR iCUE QL RGB 120 mm

  • Dimensions: 120 x 120 x 25
  • Rated Voltage: 12V
  • Operating Voltage: 6V-13.2V
  • Startup Voltage: 6V
  • Rate Current: 0.3A
  • Speed: 525 - 1500 ±10% RPM
  • Airflow (@ rated speed): 13.17 - 41.8 CFM
  • Static Pressure: 0.22 - 1.55 mm-H2O
  • Sound Level: 18 - 26 dBA
  • Connection cable: 4-pin
  • PWM Control: Yes
  • PWM range: 30% - 100%
  • Bearing Type: Hydraulic
  • Cable Length (mm): 600 ±10
  • MTBF - Life Expectation: 40,000 hours @ 25°C

Technische Daten: Corsair CORSAIR iCUE QL RGB 140 mm

  • Dimensions: 140 x 140 x 25
  • Rated Voltage: 12V
  • Operating Voltage: 6V-13.2V
  • Startup Voltage: 6V
  • Rate Current: 0.3A
  • Speed: 550 - 1250 ±10% RPM
  • Airflow (@ rated speed): 20.99 - 50.2 CFM
  • Static Pressure: 0.31 - 1.4 mm-H2O
  • Sound Level: 18 - 26 dBA
  • Connection cable: 4-pin
  • PWM Control: Yes
  • PWM range: 30% - 100%
  • Bearing Type: Hydraulic
  • Cable Length (mm): 600 ±10
  • MTBF - Life Expectation: 40,000 hours @ 25°C

Montage und Setup

Die Montage ist genau wie bei den bisherigen Modellen extrem einfach. Zunächst einmal muss man die in den Sets beiliegende iCUE Lighting Node CORE mit dem beigeliferten USB-Kabel mit dem Mainboard verbinden und mit einem SATA-Power-Kabel mit Strom versorgen. Danach können bis zu sechs Lüfter angeschlossen werden. Alternativ sind auch Anschlussmöglichkeiten über bereits vorhandene Corair RGB-Hubs und die Lighting Node Pro möglich. Im Gegensatz zur Lighting Node PRO können an der Lighting Node CORE aber keine zusätzlichen RGB-Stripes angeschlossen werden. Will man derartige Setups bauen, muss man sich entsprechend zusätzliche Controller zum Set kaufen.

Die Lüfter werden nur der Reihen nach bei Eins angefangen mit dem Controller verbunden. Die Reihenfolge der Lüfter ist wichtig, ebenso wie die Ausrichtung der Lüfter im Gehäuse. denn es gibt später in der Software Effekte, die über mehrere Lüfter laufen, so dass nicht nur die Reihenfolge sondern auch die Anordnung der Lüfter beachtet werden muss. Sind die Lüfter in der falschen Reihe angeschlossen oder verdreht laufen die Effekte falschrum ab. Hat man das alles durchgeführt ist die Montage auch schon erledigt und man kann mit der Software weiter machen.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.