TweakPC



ASRock Z77 OC Formula im Test

Z77 OC FORMULA - ASRocks Overclocking Mainboard

ASRock hat in den letzen zwei Jahren als Hersteller von Mainboards deutliche Veränderungen durchgemacht. Bereits mehrfach haben wir darauf hingewiesen, dass die ASRock Mainboards von heute nicht mehr viel mit den Modellen aus den Anfangszeiten gemein haben. Vom Anbieter besonders günstiger Einsteiger-Mainboards hat sich ASRock mittlerweile zu einem Allround-Anbieter entwickelt. Zwar hat man immer noch günstige Einsteigerprodukte im Programm, bietet aber - fast noch mehr - Mainboards aus dem Mid- und Highend-Segment an und geht sogar seit neustem auch in den Workstation und Server-Bereich.

Was das Thema Overclocking angeht, so ist ASRock ebenfalls seit langem aktiv, hat bisher aber den Fokus seiner Mainboards eher auf das "Overclocking für Jedermann" gelegt. Einfache OC-Features, die es erlauben schnell und einfach die Leistung des PCs hoch zu schrauben, sind auf fast jedem ASRock Mainboard zu finden.

Mit einem neuen Mainboard aus der Z77 Reihe für Sockel-1155-CPUs, dem ASRock OC Formula, geht es nun noch einen Schritt weiter. Dieses Board wurde in Zusammenarbeit mit dem Overclocker Nick Shih extra für alle entwickelt, die beim Overclocking nicht nur etwas mehr Leistung wollen, sondern auf der Jagd nach neuen Rekorden sind und ihre CPU bis ans Limit ausreizen wollen.

Auch in Sachen Optik brauchen sich die neuen Mainboards von ASRock nicht hinter der Konkurrenz zu verstecken, ganz im Gegenteil! Das Design  des ASRock OC Formula macht direkt klar, dass hier kein normales Mainboard den Weg in den PC findet. Das OC Formula ist der Sportwagen unter den Mainboards und so sieht es dann auch aus. Verpackung mit gelbem Auto-Design a la Lamborginie und ein schwarz gelbes Mainboard im Rally-Style, ein echter Blickfang für Hardware-Fans.

Das Z77 OC Formula stellt als Overclocking-Mainboard bei ASRock eine neue dritte Mainboard-Kategorie neben den normalen Z77 Extreme Mainboards und der Fatal1ty Gaming Serie dar. Dementsprechend fällt auch die Ausstattung des Boards etwas anders aus.

ASRock legt beim Z77 Formula deutlich mehr Wert auf die Faktoren Kühlung und Spannungsversorgung, sowie nützlichen Overclocking-Features. So ist das Board beispielsweise mit einem speziellen Kühler ausgestattet, der passiv, aktiv und dazu auch mit einer Wasserkühlung betrieben werden kann. Dazu gesellt sich eine recht imposante Ausstattung was die Qualität angeht. Das heißt hochwertige Spanungswandler im 12+4 Phasen Design, Dual-Stack MOSFETs, ein hochwertiges PCB mit 2 OZ Kupferlayer, Goldkontakte im CPU Sockel und mehr. Dieses Board ist für hohe Belastungen ausgelegt. Dazu gibt es typische OC-Nettigkeiten wie Onboard Power/Reset Schalter, CMOS Clear Taster, PostCode Anzeige und +/- Overclocking-Buttons, Messpunkte für die Spannungen sowie natürlich ein spezielles OC-Bios plus Windows-OC-Tools.

 

Das ASRock Z77 OC Formula gehört zu den teuren Z77 Mainboards, liegt aber immer noch deutlich unter den teuersten Modellen die mit über 300 Euro mehr kosten als die größte CPU für den 1155-Sockel. Das liegt mitunter auch daran das ASRock sich beim OC Formula auf das Thema Boardqualität und Overclocking konzentriert und es nicht bis in den letzen Winkel mit unnötigem Schnick schnack überhäuft.

Der Lieferumfang des Boards umfasst neben den üblichen Kabeln und einem USB 3.0 Frontpanel sonst nämlich nur noch relativ kostengünstige aber durchaus nette und sinnvolle Extras. Dazu zählen eine Tube Gelid GC-Wärmeleitpaste (eine sehr bekannt und gute WLP für Overclocker) sowie kleine Plasktistandbolzen mit denen das Mainboard auf dem Tisch oder einem Benchtable abgestellt werden kann.

Für unseren Test des  ASRock Z77 OC Formula greifen wir auf folgende Systemkonfiguration zurück:

  • Intel Core i7 3770K CPU
  • G.Skill TridentX 2600, G.Skill RipjawsX 2133, G.Skill Sniper 1866 und andere Speichermodule
  • POV GeForce GTX 680
  • Corsair AX 750
  • Samsung F3 1 TB HDD
  • OCZ Vertex 3 240 GB
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.