TweakPC



Gigabyte H370 Aorus Gaming 3 WiFi im Test - neuer Chipsatz für Coffee-Lake (4/8)

WLAN mit AC-Standard und Bluetooth 5.0

Das Gigabyte H370 Aorus Gaming 3 WiFi unterstützt wie alle Mainboards mit den neuen H370-, B360- und H310-Chipsätzen in Verbindung mit einem Prozessor der Coffee-Lake-Generation den neuen WLAN-AC-Standard mittels Intel CVNi. Für die Nutzung des "integrierten" WLAN-AC und Bluetooth-5.0-Standards ist allerdings eine kompatibles CRF-Modul nötig.

 Das nötige Modul liegt dem H370 Aorus Gaming 3 WiFi bei und wird mit der externen Antenne verbunden. Das CRF-Modul ist im kleinsten M.2-Formfaktor mit 30 Millimeter Länge gehalten. Der Anschluss ist allerdings kein Standard-M.2-Port, weshalb weder das CFR-Module in einem anderen Slot, noch eine M.2-SSD in dem CNVi-Slot verwendet werden kann.

Ärgerlich ist, dass Intel nicht auf einen Standard M.2-Slot für die Anbindung eines WLAN-und Bluetooth-Moduls setzt und die neuesten WLAN-AC- und Bluetooth-Lösungen nur mit kompatible Mainboards, die den CNVi-Standard bereitstellen, genutzt werden können. Einen Vorteil im Vergleich zu den bisherigen Lösungen aus einer vollwertigen Bluetooth- und WLAN-Steckkarte erschloss sich uns durch die Verwendung von CNVi nicht.

Mit dem WLAN-AC-Standard Wave 2 erreicht die Wireless-Netzwerkkarte eine theoretische Übertragungsgeschwindigkeit von 1,734 Mbit/s und stellt damit eine höhere Datentransferrate als die LAN-Netzwerkkarte mit 1 Gbit/s zur Verfügung. Für die Nutzung der hohen Datenübertragungsrate wird allerdings auch ein WLAN 802.11-AC-MU-MIMO kompatibles Empfangs- und Sende-Gerät vorausgesetzt.

Mit Bluetooth 5.0 bietet das Gigabyte H370 Aorus Gaming 3 WiFi ebenfalls den neuesten Bluetooth-Standard, welches sich durch eine doppelt so große Bandbreite im Vergleich zu Bluetooth 4.2 auszeichnet.

Soundkarte mit ALC1220-VB-Chip

Für die Ausgabe des Sounds auf dem H370 Aorus Gaming 3 WiFi sorgt ein Realtek-ALC-1220-BV-Chip, welches auf einem etwas abgetrennten PCB-Abschnitt liegt. Wie unser Test zeigt, erreicht die Soundkarte im RightMark Audio Analyzer einen sehr guten Wert. Der Soundchip unterstützt 7.1-Sourround-Sound und eine Output von bis zu 120 dB SNR (Signal-to-Noise).

M.2-Slot mit Thermal-Guard

Das Gigabyte H370 Aorus Gaming 3 WiFi kann mit zwei M.2-Slots aufwarten, welche mit dem NVMe-Standard umgehen können und SSDs mit bis zu vier PCIe-3.0-Lanes an das System anbinden können. Während der erste M.2-Slot mit den vollen vier Lanes angebunden wird und einen zusätzlichen Thermal-Guard für die Kühlung einer SSD mitbringt, muss der zweite M.2-Slot sich mit zwei PCIe-3.0-Lanes begnügen und auch auf einen Thermal-Guard steht für diesen Anschluss nicht zur Verfügung.

RGB-Beleuchtung mit Multi-Zone-LED

Mit der RGB-Fusion-Software bieten alle Aorus-Mainboards mit H370- oder B360-Chipsatz die Möglichkeit der individuellen Einstellung der Beleuchtung nach den Wünschen des Anwenders. Neben der Beleuchtung der RAMs, und der PCB-Trennlinie für die Soundkarte, bietet auch noch der Chipsatzkühler und die rechte Kante neben dem ATX-Stecker eine LED-Beleuchtung. Die einzelnen Bereiche sowie die RGB-LED-Header können dabei in Zonen eingeteilt werden, welche unabhängig voneinander eingestellt werden können. Über die RGB-LED-Header lassen sich längere RGB-Streifen mit bis zu 300 LEDs ansteuern.

I/O-Panel und Anschlüsse

Für den Anschluss von USB-Geräten stehen gleich acht USB-Slots auf der Rückseite von dem Gigabyte H370 Aorus Gaming 3 WiFi zur Verfügung. Neben vier USB-2.0-Anschlüssen kann das Mainboard mit zwei USB-3.0- und zwei USB-3.1-Ports aufwarten. Einer der USB-3.1-Ports setzt zudem auf den neuen, verdrehsicheren Typ-C-Anschluss. Für die Ausgabe des Bildes der integrierten Grafikeinheit sind ein HDMI- und ein DVI-Anschluss verbaut. Der Sound kann über sechs Audiojacks ausgegeben werden. Für den Anschluss einer älteren Tastatur oder Maus steht noch ein PS/2-Port zur Verfügung.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.