TweakPC



MSI DKA790GX Platinum Mainboard im Review mit Benchmarks [Roundup Update]

Einleitung

Die Weihnachtszeit ist eine klassische Gelegenheit, den eigenen PC aufzurüsten oder sich gleich ein ganz neues System zu gönnen. Natürlich ist Schenken die schönere Variante, doch dabei muss man natürlich aufpassen, dass nicht aus Versehen Hardware den Weg ins Päckchen findet, die dem Beschenkten eher ein gequältes Lächeln statt glänzende und glückliche Augen ins Gesicht zaubert. Die klassische Lösung des Problems ist nicht so romantisch, aber gefahrloser: Man beteiligt sich am Budget, mit dem der Beschenkte dann den Einzel- oder Onlinehandel heimsuchen darf. In beiden Fällen gilt natürlich wie immer „Augen auf beim Hardwarekauf“ und wir legen uns ins Zeug, um unschöne Weihnachtsüberraschungen zu vermeiden.

Die Basis eines guten PCs ist natürlich das Mainboard, es legt durch seine Zuverlässigkeit, Ausstattung und technischen Features fest, welche Komponenten darauf zum Einsatz kommen und wie diese dann ihre Leistung entfalten können. Dabei führt derzeit für AMD Systeme kaum ein Weg an den Mainboards mit 790GX Chipsatz vorbei. Erst kürzlich hatten wir sechs Mainboards mit AMD 790GX Chipsatz gegeneinander antreten lassen und dabei festgestellt, dass eben bei diesen Boards durchaus größere Unterschiede in Sachen Ausstattung und Leistung bestehen.

MSI DKA790GX Platinum

Nun stößt ein weiterer Kandidat zu dieser Truppe, das MSI DKA790GX Platinum. Auch bei diesem Mainboard haben wir noch einmal alle Tests durchgeführt, unter denselben Voraussetzungen wie bei den Boards im Roundup, weshalb wir die Ergebnisse auch direkt miteinander vergleichen können. Natürlich erlaubt uns ein solches Einzelreview auch einen näheren Blick auf technische Aspekte und das DKA790GX Platinum liefert hier durch seine sehr einfache Übertaktbarkeit auch eine direkte Vorlage für einen kleinen Tech-Check: Nämlich das Zusammenspiel von RAM-Takt, Northbridge-Takt und Referenztakt.

Wir wollen aber wie immer nicht zuviel vorweg nehmen und erläutern noch einmal kurz die Regeln aus unserem Roundup, die natürlich auch für das DKA790GX Platinum gelten. Was die integrierte Grafik angeht bedeutet das, dass wir mit Ausnahme der UMA Size – dem Teil den sich die Grafik vom RAM abzweigen darf – sämtliche Einstellungsmöglichkeiten im Auslieferungszustand belassen haben. Die restlichen leistungsrelevanten Parameter für CPU und RAM wurden natürlich einheitlich gehandhabt, wie im Folgenden zu sehen ist:

Das Testsystem:

  • CPU: AMD Phenom X4 9850 BE
  • RAM: 4 GB G.Skill 8000 PQ @ 1066 MHz 5-5-5-15 Unganged
  • PSU: Corsair TX650W
  • HDD: Seagate Barracuda 7200.10 (ST3250410AS)
  • GPU: ATI Radeon HD 3300 (IGP)*
  • GPU: ATI Radeon HD 3470 256 MB (Hybrid CrossFireX)
  • OS: Windows Vista Home Premium 32 Bit

* Getestet wurde mit der Einstellung 128 MB Sideport Memory + 256 MB UMA, zusammen also 384 MB für die integrierte Grafik. Die weiteren leistungsrelevanten Einstellungen der IGP wurden auf Default wie im Auslieferungszustand belassen.

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.