TweakPC



Corsair Ironclaw RGB Wireless im Test - Wireless für Shooter

Wireless mit 2.4 GHz Slipstream oder Bluetooth für Gamer

Was im Office-Bereich bereits seit langem Standard ist, hat sich im Bereich Gaming noch nicht so wirklich durchgesetzt. Wenn es um Mäuse und Tastaturen geht, schwören die meisten Gamer auf Kabel, auch wenn dies gerne dazu neigen genau dort zu liegen oder sich zu verwickeln, wo man sie genau nicht haben will. Vor kurzem hat Corsair mit der "Unplug and Play" Initiative in Sachen Wireless Peripherie ordentlich aufgerüstet um ein komplettes Wireless-System für Gamer auf die Beine zustellen. Angefangen von der Dark Core RGB SE Maus mit QI-Ladung über das Mauspad, über das sehr gelungene Corsair VOID PRO RGB Wireless Gaming-Headset bis hin zum K63 Wireless-Gaming-Keyboard plus Lapboard. Nun wird das Angebot an Wireless-Mäusen von Corsair noch einmal um ein neues Modell erweitert, die Corsair Ironclaw RGB Wireless.

Wem der Name der Maus irgendwie bekannt vorkommt, der sollte sich nicht wundern, denn die Ironclaw RGB hat Corsair gerade erst im Januar zusammen mit zwei anderen Mäusen vorgestellt, allerdings alle in Versionen mit Kabel. Nun ist also wieder Zeit die Kabel abzustoßen und als Grundgerüst für das neue kabellose Modell hat Corsair eben die Ironclaw RGB gewählt.

Für die neue Maus verwendet Corsair einige Elemente der kabelgebundenen Ironclaw wieder. Trotz der Ähnlichkeit unterschieden sich die Mäuse aber in der Anordnung der seitlichen Maustasten und anderen Details erheblich. Die neue Ironclaw RGB Wireless wurde auch in der Wertigkeit aufgerüstet.

Technisch hat die neue Maus einiges zu bieten, denn sie ist nicht nur eine simple Wireless-Maus, sondern bietet den Luxus gleich zwei Verbindungsmöglichkeiten auszuwählen. Die neue Ironclaw kann sowohl über low latency Bluetooth als auch über das 2.4 GHz Slipstream-Protokoll von Corsair.

Der eingebaute LiPo-Akku mit 850 mAh betreibt die Maus im Energiesparmodus bis zu 50 Stunden lang.Und wenn dann doch mal der Saft ausgeht, die Ironclaw RGB Wireless, kann durch anstecken eines USB-Kabels auch als normale Kabelmaus betrieben werden. Für Shooter besitzt die Maus einen Sniper-Modus, der bei Tastendruck temporär die DPI-ändert.

Für die notwendige Genauigkeit sorgt der verbaute Pixart PMW3391 mit 18.000 DPI.  Mit 10 frei programmierbaren Tasten ist die Maus extrem gut ausgerüstet und muss sich selbst vor so mancher MMO-Maus nicht verstecken. Und auch die restliche Ausstattung mit Omrom-Schaltern, großen Gleitflächen und natürlich einer RGB-Beleuchtung kann sich sehen lassen.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.