TweakPC



Test: Roccat Savu Gaming-Maus mit optischem Sensor

Optischer Sensor für maximale Bewegungstreue

Nachdem wir vergangenen Woche die Roccat Kone Pure im Testlabor hatten, folgt heute die Roccat Savu, die vor allem angesichts der verwendeten Sensor-Technik von großem Interesse ist. Im Gegensatz zu den bei Gaming-Mäusen meist verwendeten Laser-Sensoren nutzt die Roccat Savu einen optischen Sensor der eine höhere Bewegungstreue aufweisen soll als ein Laser-Sensor.

Im Roccat-Portfolio befindet sich die Savu mit einer UVP von 49,99 Euro gemeinsam mit der Kova+ in der Mittelklasse zwischen der Rocat Lua für 29,99 und der Roccat Kone Pure für 69,99 Euro. Im Vergleich zur gleichteuren Kova+ vermittelt die Savu eine höhere Wertigkeit und punktet zudem mit einem zur Kone-Serie ähnlichem ergonomischen Design.

Roccat Kone Savu

Technische Daten

  • 4000 dpi optischer Sensor
  • Omron-Switches
  • 60 ips max. Geschwindigkeit
  • 20 G Beschleunigung
  • 1000 Hz Polling-Rate
  • 544 kB interner Speicher
  • Keine Pfadbegradigung
  • 1,8 Meter umflochtenes USB Kabel

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehört neben der Maus ein Handbuch. Eine Treiber-CD wird nicht mitgeliefert.

Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.