TweakPC



Tt eSports Nemesis Switch im Test - Viele Daumentasten für Gamer (2/5)

Detailbetrachtung und Ergonomie

Die Tt eSports Nemesis Switch ist eindeutig und ausschließlich auf Rechtshänder ausgelegt. Dafür spricht nicht nur die einseitige Platzierung der Daumentasten, sondern auch der gesamte Korpus der Maus. Dieser ist stark asymmetrisch und auf Rechtshänder ausgelegt.

Der Gehäuseaufbau weicht dabei in mehreren Punkten, mehr oder weniger stark, vom üblichen Standard ab. Beispielsweise wir das Kabel der Maus nicht mittig, sondern links versetzt aus dem Korpus geführt. Ganz im Gegensatz dazu ist auch der Sensor aus der Mitte verschoben: Er befindet sich in der rechten Hälfte. Die Mitte der Maus wird von der Verriegelung des Tastenmagazins beansprucht, mehr im Abschnitt Tasten.

Auffällig ist auch die Anbringung der Daumenauflage: Der Übergang vom Korpus zu ebendieser ist nicht flüssig, stattdessen wirkt sie wie extrudiert, auch wenn das natürlich nicht wirklich der Fall ist. Der gesparte Platz an der Seitenwand der Maus wird von den Daumentasten eingenommen.

Zur Mausabtastung kommt der 2016 vorgestellte und bei Gaming-Mäusen oft verbaute Pixart PMW3360 zum Einsatz, der eine maximale DPI von 12.000 unterstützt, diese nutzt die Maus auch aus. Die Abtastung erfolgt bei dem Sensor mit Licht außerhalb der sichtbaren Brennweite, sie ist für Menschen also unsichtbar; der Sensor leuchtet nicht.

Die maximale Auflösung von 12.000 DPI (Dots per Inch) ist für heutzutage gebräuchliche Monitor-Setups mehr als ausreichend. Zum Vergleich: Ein FullHD-Monitor hat eine Bilddiagonale von 2200 Pixeln, ein UHD-Monitor liegt bei 4400 Pixel und ein Setup aus drei UHD-Monitoren hat eine Maximale Reisedistanz von 11.720 Pixeln. bei diesem Sensor also einen Weg von einem Zoll beziehungsweise 2,54 Zentimetern.

Der Sensor der Maus weist im Praxiseinsatz keine Anzeichen einer (spürbaren)  Kurvenkorrektur/von Angle Snapping auf. Der Jitter nicht ganz ausgebügelt, aber sehr gering.

Thermaltake verbaut in der Maus Taster der Firma Omron, die auf eine Lebensdauer von 50 Millionen Klicks spezifiziert sind. Diese kommen, wie meistens, nur unter den beiden Haupttasten zum Einsatz. Unter den Zusatztasten befinden sich andere Schalter.

Angeschlossen wird die Maus über ein 1,8 Meter langes Kabel mit einem schwarzen, geflochtenen Kabelsleeve und vergoldetem USB-Anschluss.

Damit die Maus leichtgängig über Oberflächen gleitet sind auf der Unterseite drei große Teflonpads untergebracht: Je eines am Heck und an der Front sowie unter der gesamten Daumenauflage.

Die Verarbeitungsqualität der Tt eSports Nemesis Switch ist anständig: Das Gehäuse ist stabil und frei von Auffälligkeiten. Die Spaltmaße sind gleichmäßig und die Aufkleber sauber aufgebracht. Überreste aus der Fertigung sind am Gerät nicht zu finden. Nicht perfekt ist hingegen die Tastentrommel: Die Spalten sind nicht perfekt gleichmäßig angeordnet, sondern weisen leichte Abweichungen auf. Die verwendete Materialien sind in der Haptik angenehm.

Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.