TweakPC



be quiet! Dark Power Pro 430W und 600W Netzteil

/Testberichte/Gehuse

Seiten:| 1 | 2 | 3 |   

Be quiet!  - Dark Power Pro 430W und 600W Netzteil 

Zwei Netzteile von den Netzteilprofis

Ist man auf der Suche nach leisen Netzteilen, kommt man kaum an be quiet! vorbei. Die Netzteile von be quiet! waren stets dafr berhmt nahezu geruschlos zu arbeiten und eine hohe Qualitt zu besitzen.  Bei be quiet! ist man daher auch immer bestrebt seinen Kunden die beste Qualitt zu liefern und seine Produkte stetig zu verbessern.

Um den heutigen Anforderungen entsprechend gerecht zu werden, hat bei quiet! seine Produktpalette um die Dark Power Pro Serie erweitert, von der uns gleich zwei Exemplare erreichten. Seiner Tradition folgend ist man auch bei der Dark Power Pro Serie bestrebt mglichst leise Netzteile anzubieten. Doch ist man auch zukunftsorientiert und folgt den entsprechenden Trends, weshalb man nicht nur Verbesserungen an der Elektronik vorgenommen hat, sondern wie viele andere Hersteller auf Kabelmanagement setzt und dennoch seinem Stil treu bleibt.

Eine durchgehend hohe Phasenkorrektur, zustzliche Spannungsstabilisierungen und ein Wirkungsgrad von ber 80% sind die Highlights der Dark Power Pro Serie. Bei den beiden Testmustern, die bei uns eingetroffen sind, handelt es sich ein mal um das Modell BQT P6-PRO 430W und um das BQT P6-PRO 600W.

Da sich beide Netzteile nicht nur uerlich sondern auch im Inneren gleichen und sich nur in der Ausgangsleistung unterscheiden, zogen wir es vor beide Modelle zusammen vorzustellen. Es wre schlicht unsinnig zwei separate Artikel bei all den Gemeinsamkeiten zu erstellen, wo die Bilder gleich sind und sich der Text nur an einigen Stellen unterscheidet.

So aber knnen wir zugleich einen direkten Vergleich zwischen zwei Netzteilen ziehen, die sich lediglich in den Leistungsdaten unterscheiden und damit am besten sehen, wie sich dies auch auf den Verbrauch auswirkt. Eventuell knnen wir damit auch mit einen Mythos aufrumen, dass Netzteile hhere Leistungsklassen zwangslufig mehr verbrauchen, oder ihn aber besttigen.

Optik und Ausstattung

Solide Verarbeitung und ein optischer Hingucker

Nun hat be quiet! in der Vergangenheit hauptschlich 80mm Lfter bei seinen Netzteilen verbaut, die sich zwar sehr langsam drehten und dadurch geruschlos waren, doch wurden die Netzteile unter Vollast gelegentlich recht warm. Vor allen Dingen dann, wenn eine Gehuse nicht gengend Luftzirkulation bot. Um diesen Manko nun entgegenzuwirken hat man sich auch bei be quiet! dazu entschlossen die Dark Power Pro Serie mit 120mm Lftern auszustatten und anstatt wie frher zwei Lfter zu verbauen, es bei dem einem belassen. Dieser luft aber wie seine Vorgnger mit einer sehr niedrigen Drehzahl, so da man selbst beim laufendem Lfter noch die einzelnen Rotorbltter erkennen kann. Damit arbeitet auch die Dark Power Pro serie genauso geruscharm, wie seine frheren Vorgnger und wird dank der nun verwendeten 120mm Lfter noch besser gekhlt.

Bei dem Gehuse des Netzteils bietet sich das gewohnte Bild, anhand man ein be quiet! Netzteil schon vom Weitem erkennt. Auch die Dark Power Pro Serie verfgt ber die typische Eloxierung, die nun aber nicht so dunkel ausfllt und schon beinahe ins gruliche bergeht. Auch die Dark Power Pro Serie bietet ein bersichtliches Kabelmanagement. Allerdings hat man hier darauf verzichtet die Hautptversorgungskabel mit entsprechenden Steckverbindungen zu versehen und sie in gewohnter Manier direkt am Netzteil angebracht. Den einen wird dies gewiss etwas stren, den anderen dafr aber weniger, denn sobald ein Netzteil eingebaut ist und die Hauptversorgungsbkabel verlegt sind, rhrt man sie in seltensten Fllen wieder an, auer es steht ein Mainboardwechsel an. Allerdings ist die Positionierung des Kabels nicht unbedingt ideal, da es statt an der Rckwand des PC-Gehuses im vorderen Bereich liegt.

Die Anschlsse des Kabelmanagements sind jedenfalls mittig platziert und gut erreichbar. Auch hat man sie etwas nach Auen gefhrt, um das Abstpseln der Steckverbindungen zu erleichtern. Neben den vier Anschlssen fr die Peripherie besitzt die Dark Power Pro Serie zwei separate Anschlsse fr zwei getrennte PCIe Leitungen. Dazu gesellen sich noch drei kleine Anschlsse fr Gehuselfter, die temperaturgeregelt vom Netzteil angesteuert werden und somit fr eine komplett geregelte Belftung des Gehuses sorgen.

Ausstattungsbersicht: Dark Power Pro BQT P6-Pro 430W und 600W
Allgemeines
Hersteller be quiet!

Typ ATX 12V 2.2
Leistung 430 bzw. 600Watt
PFC Active PFC
Khlung 12 cm Lfter
Lautstrke ca.17-18dB 
Effizienz >80%
SLI/Crossfire Ja
Kabelmanagement Ja
Abmessungen 14cm(L)x15cm(W)x8.6cm(H)
Gewicht ca. 2 kg
Anschlsse

ATX Power x1

12V Power x1

4 Pin x8

Floppy x1

SATA x6

PCIe x2

FAN Monitor x1

12V Power 8Pin x0

Besonderheiten

  • Schwarz-grau eloxiertes Gehuse
  • Kabelmanagement
  • hoher Wirkungsfaktor
  • sehr leise Khlung
 

Die Anzahl der Anschlsse entspricht ebei der Dark Power Pro Serie inetwa der blichen Menge an Steckverbindungen. Dennoch weicht man an einigen Stellen etwas davon ab. So spendiert be quiet! seinen Netzteilen satte 6 SATA Anschlsse, statt der blichen vier. Bei den 4-Pin Moltex-Steckern sieht es hnlich aus. Zwar stehen insgesamt acht derer fr die Periphere zur Verfgung, doch sind zwei davon speziell abgeschirmt und entstrt, damit es bei einem mglichem Einsatz an empfindlichen Bauteilen nicht zu Strungen kommt. Die drei Lfteranschlsse knnen auch noch mit drei Kabeln belegt werden, die je einen 3-Pin Lfteranschlu, sowie je einen 4-Pin Moltex Stecker beherbergen.

Der ATX Stecker ist zwar nicht modular aufgebaut, so da man ihn nur an einen passenden EPS Anschluss anbringen kann, doch liefert be quiet! auch gleich einen passenden Adapter mit, um ihn auch an ltere ATX Anschlsse anbringen zu knnen.

 
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.