TweakPC



DRR2 1066 RAM Roundup auf AMD AM2+ und Phenom (9/12)

Kingston HyperX KHX8500D2K2/4G

Von Kingston erreichte uns ein 4 GB Kit aus der HyperX Serie. Was uns beim Review zuerst auffiel, war die Tatsache dass auf dem kleinen Aufkleber an den Heatspreadern viel stand; nur nichts zu Takt und Timings. Dies hatten wir auch schon im Test auf der Intel Plattform bemängelt und wurde von Kingston bisher immer noch nicht verbessert.

Für uns kein Problem, aber der ein oder andere etwas unbedarftere User könnte da schon ins Schwitzen kommen, wenn er die Einstellungen im Bios vornehmen muss. Dieses kleine Manko lässt sich auch ohne hohe Kosten ändern, scheint aber bei Kingston nicht auf der Tagesordnung zu stehen.

Ansonsten zaubert der Speicher von Kingston eine sehr solide Leistung aufs Parkett bzw. Board und das mit den angegebenen 2,2 Volt und reiht sich im oberen Mittelfeld ein.

Bei Kingston hingegen wird zum Manko, was wir weiter oben schon angemerkt hatten: Es existiert schlicht kein EPP. Der Anwender findet also weder über ein Leistungsoptimiertes Speicherprofil, noch über den Aufkleber auf den Modulen heraus, welche Timings er denn nun wählen soll. Das ist recht unerfreulich und so können die Kingston Module in dieser Kategorie auch nicht punkten.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.