TweakPC



DDR3 1600 RAM Vergleich - Fünf schnelle und günstige Kits im Tests (12/12)

Fazit

Takt geht über Timings

Unser Vergleich der fünf verschiedenen Module mit verschiedenen Timings zeigt recht deutlich, dass bei DDR3 der Takt über den Timings steht. Alle Module laufen mit DDR3 1600 MHz bei unterschiedlichen Timings, die Unterschiede in der Performance kann man aber als gering bezeichnen. Fünf Prozent Unterschied, in die man auch noch die Schwankungen des Benchmarks mit einbeziehen muss, sind hier schon das Maximum. Gerade beim anspruchsvollen Gaming in höheren Auflösungen kann man sagen, dass die Timings eher zu vernachlässigen sind.

 In Sachen Performance fällt es also schwer einen Sieger zu küren. Alle Module bieten eine gute Performance und einen guten Zuwachs gegenüber DDR3 1333 oder gar DDR3 1066. Beim reinen Speicherdurchsatz setzen sich die CL7 Module von OCZ, GEiL und Mushkin an die Spitze.

Die Performance zieht man in realen Applikationen bei DDR3 also über den Takt und weniger über die Timings. Hohe Taktraten zu erreichen ist bei DDR3 nicht wirklich ein Problem. So zeigen sich dann die Unterschiede bei den Modulen auch deutlicher bei Temperaturen und den maximal möglichen Taktraten, welche natürlich beide von der gesetzten Spannung abhängen.

Zwei Module setzen sich in der Disziplin Overclocking an die Spitze. Die A-DATA und OCZ Module erreichen hier die besten Werte, wobei das A-DATA aufgrund seines Spannungsbreichs bis 1.85 V hier Vorteile bietet. Das OCZ Modul reagiert kritischer auf zu hohe Spannungen und bedankt sich mit Instabilität. Zudem braucht es bessere Kühlung. Bei den Temperaturen hinkt das A-DATA Kit natürlich weit hinterher, da es mindestens 1,75 V brauch und mit der höheren Spannung auch deutlich heißer wird.

Spitzenreiter wenn es um Temperatur geht ist dagegen das Modulset von G.Skill. Mit nur 1,5 V schafft dieses Kit recht beachtliche Leistungen und ist daher wenn man nicht extrem Übertakten eine sehr gute Wahl. Auch wenn es nur mit CL9 betrieben wird, ist die Performance insgesamt kaum schlechter als die der anderen Kandidaten und das bei weniger Temperatur. Dazu gehört das Modulset zu den günstigsten im Test.

A-DATA XPG + DDR3-1600 CL8, OCZ Platinum DDR3 1600 CL7

 

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.