TweakPC



Travis Touch: Universalübersetzer im Test

Das Ende des babylonischen Sprachgewirr?

Mit dem babylonischen Sprachgewirr wurde das Thema der verschiedenen Sprachen der Menschheit, und den damit einhergehenden Barrieren, schon vor tausenden Jahren in einem der wichtigsten Bücher der Menschheitsgeschichte thematisiert und für Jahrtausende war es die Kunst weniger Gelehrter, zwischen zwei Sprachen zu übersetzen. Doch mit der voranschreitenden Entwicklung künstlicher Intelligenzen, fortgeschrittener Spracherkennung und immer mehr Rechenleistung auf kleinstem Raum, wurde die Grundlage geschaffen, das Sprachwirrwarr aufzulösen.

Wie weit die Technik bereits forteschritten ist, konnte man beispielsweise auf der CES in Las Vegas bestaunen, wo Rezeptions-Lautsprecher von Google in den Hotels nahezu in Echtzeit zwischen den Gästen und Angestellten übersetzten. Doch nicht nur Google hat das Feld der maschinellen Übersetzung für sich entdeckt.

Travis Touch

Travis - Android-Lösung aus den Niederlanden

Zu den vielen Marktteilnehmern gehört auch das 2016 gegründete niederländische Unternehmen Travis aus Rotterdam, das mit dem Travis Touch ein Produkt im Portfolio hat, welches über eine lernende KI verfügt und bei der Übersetzung bis zu 20 Übersetzungs-Engines nutzt, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Auf diese Weise kann der Travis Touch mit Internetanbindung über 100 Sprachen übersetzen. Ohne Internet beherrscht der Travis Touch die Übersetzung von 16 Sprachen. Das Ganze natürlich mit Spracherkennung und Sprachausgabe.

Angetrieben wird das Android-Gerät von einem Quadcore-SoC, das mit knapp 1,3 GHz taktet. Dazu gesellen sich ein Gigabyte Arbeitsspeicher und acht Gigabyte Datenspeicher. Das Display verfügt über eine Diagonale von 2,4 Zoll mit einer Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten. Der Akku hat eine Kapazität von 2500 mAh, womit der Travis Touch auf eine Nutzungszeit von bis zu 12 Stunden kommt. Die Abmessungen belaufen sich auf 110 x 60 x 16 mm. Für eine möglichst reibungslose Spracherkennung verfügt der Travis Touch über zwei Mikrophone mit Geräuschunterdrückung.

SPECS

Gerät

  • 2,4-Zoll-Touchscreen
  • 2 x Mikrofon mit Rauschunterdrückung
  • Akkukapazität: 2500mAh
  • Micro USB-Anschluss
  • Kabelloses Aufladen
  • Software-Version: 3.2.0

Konnektivität

  • Bluetooth 4.0
  • WLAN 802.11 b / g / n
  • 3G / 4G LTE
  • GSM: 850, 900, 1800, 1900
  • WCDMA: 850, 900, 1900, 2100
  • LTE: 1, 3, 7, 17, 20, 28AB
  • TDD: 38, 39, 40, 41
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved