TweakPC


Z-Cyber Cool USB Drive

/Hardware/Sonstiges

Das Ärgernis Diskette

Unhandlich und problembehaftet

Die Diskette, das Ur-Medium des Computers. Fassungsvermögen (aktuell): 1,44 MByte. Vor einiger Zeit, wir selbst können uns auch kaum noch daran erinnern, war das Fassungsvermögen der Diskette noch geringer, trotzdem befand sich damals das gesamte Betriebssystem auf eben diesem Medium. Aber das ist längst Computergeschichte.

Das Diskettenlaufwerk selbst aber nicht, es findet sich in jedem PC und bietet immer noch die 1,44 MByte Speicherplatz - geradezu ein Lacher bei heutigen Datenmengen. Selbst ein einfacher Treiber ist oftmals viermal so groß. Wirklich nutzbar sind diese quasi prähistorischen Teile damit nicht mehr, oder schleppen Sie MP3s oder andere Dateien per Diskette zu Ihrem Freund?

Hinzu kommt, dass die Ausfallrate enorm ist. Wir wissen nicht, wie es Ihnen geht, aber wenn wir mal eine Diskette benutzen möchten, steigern sich die Aggressionen gegen Unendlich. Bis überhaupt mal eine aus dem Haufen der alten FDs (Floppy Disks) gefunden ist, die sich formatieren lässt, vergehen meistens Stunden - und selbst dann ist nicht wirklich garantiert, dass diese auch im nächsten Rechner lesbar ist. Gut, mit neuen Disketten wird das nicht auftreten, aber warum kaufen, was man seit Jahren zu Hunderten herumliegen hat?

Die Diskette hat ausgedient und ist veraltet, da besteht kein Zweifel. CDR und vor allem CDRW sind da doch viel praktischer - aber dazu benötigt man einen entsprechenden Brenner. Es geht aber erheblich praktischer! Wozu gibt es schließlich USB?

Nächste Seite: Das USB Drive und die Sicherheit
 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved