TweakPC


Corsair K70 RGB MK.2 im Test 

Corsairs neuster Stern am RGB-Keyboardhimmel

Wenn es um RGB-Tastaturen geht, hat derzeit ein Hersteller definitiv mit die besten Tastaturen im Programm. Die Modelle von Corsair besitzen nicht nur ein extrem ausgefeiltes Design, das bereits vielfach kopiert wurde, sondern auch die Verarbeitung ist in der Regel erstklassig. Was aber insbesondere bei Corsair immer mehr heraussticht, ist die Qualität der Software, die sich von Release zu Release verbessert. Zudem lässt sich Corsairt für seine Tastaturen auch gerne ein paart Besonderheiten einfallen, wie zuletzt die spritzwassergheschützte K68 RGB, ein Modell für den etwas robusteren Einsatz.

Ein ebenfalls sehr beliebtes Modelle unter den mechanischen Corsair Tastaturen, war die K70, die bislang aber nur einfarbig erhältlich war. Im Zeitalter von RGB, ist das natürlich überholt und deswegen stellt Corsair nun den Nachfolger, die Corsair K70 RGB MK.2 vor. Die Tastatur ist ein komplettes Redesign der K70, aber immer noch als Nachfolger des Modells zu erkennen.

Corsair hat für das neue Modelle etliche Reviews und Userfeedback analysiert um die Tastatur weiter zu verbessern und kleine aber kritische Punkte in der Funktionalität zu optimieren. Neben diesen Aspekten, hat Corsair zusätzlich Features des derzeitigen Top-Modells K95 RGB Platinum in die neue K70 RGB MK.2 eingearbeitet.

Das Ergebnis dieser Evolution soll ein deutlich verbessertes Modell der K70 sein, das zwar noch auf der gleichen Basis arbeitet aber in der Ausführung erheblich moderner geworden ist.

Zu den wesentlichen Neuerungen bei der K70 RGB MK.2 gehören Features wie, das neue Industriedesign mit Aluminum-Frame der neuen Generation, wie es auch schon bei der K95 RGB Platinum zu finden war. Dabei hat auch das Kabel-Routing an der Unterseite nun in die K70 Einzug gehalten.

Corsair hat des weiteren gegenüber den früheren Modellen die Media-Keys verbessert und einen größeren und noch schickeren Laustärkeregler eingebaut.

Die Tastatur besitzt nur ein Onboard-Hardware-Playback und einen Speicher von 8 MB zum Speichern von eigenen Profilen, so dasss man die Tastatur besser an PCs betreiben kann, auf denen die Corsair Software nicht vorhanden ist.

Eine absolute Überraschung an der neuen Corsair K70 RGB MK.2 ist der Preis, denn dieser hat sich trotz aller neuen Features und der deutlich besseren Ausstattung nicht geändert. Das neue Modell wird damit zur gleichen UVP, wie die alte Version angeboten.

Was man für den gleichen Preis beim neuen Modell alles geboten bekommt, das schauen wir uns auf den nächsten Seiten dieses Tests einmal genauer an.

Spezifikationen

  • Grundfläche: 438x39x166 mm
  • Kabellänge: 1,8 m
  • Gewicht: 1,25 kg
  • Tastenart: mechanisch, Cherry MX Red, Blue, Brown, Speed oder Silent
  • Hintergrundbeleuchtung: RGB (einzeln beleuchtet)
  • Rollover: Full key (NKRO), anti-ghosting
  • Handballenauflage: Ja, abnehmbar
  • USB-Polling-Rate: 1000 Hz
  • USB-Hub: Durchgeschleifer USB 2.0 Typ A
  • Herstellergarantie: 2 Jahre
  • MSRP: 159,99-169,99 USD

Lieferumfang

Die K70 RGB M.2 komm wie von Corsair gewohnt in einer schicken Kartonage daher, die bereits im typische schwarz-gelben Design einen sehr hochwertigen Eindruck vermittelt. Beim Auspacken stößt man dann neben der gut verpackten Tastatur auf eine zusätzliche Handballenauflage, ein kleines Handbuch, und ein Zubehörset, das aus einem Cap-Puller und 19 zusätzlichen Rubber-Caps für die Tasten WASD  (FPS-Set) und QWERDF (MOBA-Set) besteht.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved