TweakPC


Corsair Hydro H100i Pro RGB AIO-Wasserkühlungen im Test

Corsair H100i PRO  - Dritter im RGB-Bunde

Nachdem wir uns bereites die H115i PRO sowie die H150i PRO, als Vertreter der neuen AIO-Generation im Test ausführlich angesehen haben, folgt heute mit der H100i PRO ein nicht nur günstigeres sondern auch was die Radiatorgröße betrifft, kleineres neues Model von Corsair.

Die H100i PRO ist die nächste Überarbeitung der Wasserkühler aus dem Hause Corsair und mit den ML Lüfter bestückt daher, dieses mal im 120-mm-Formatf für den 240 mm Radiator. Die Lüfter wussten schon auf der H115i PRO als auch auf der H150i PRO zu gefallen. Die neue H100i PRO dürfte vor allem für User interessant sein, die auf ein kompakteres Gehäuse setzen.

Der besonders Große 360-mm-Radiator der H150i als auch der 280-mm-Radaitor der 115i können schnell an die Platzgrenze eines Gehäuses stoßen, je nachdem wo man die Kühlung einsetzen will. Auch der geringere Preis von jetzt etwa 120 Euro in der UVP wird viele Kunden deutlich mehr ansprechen, als die hohen Preise der größeren Varianten.

Wie zu erwarten verfügt auch die H100i PRO über das schicke Pumpendesign mit eingelassener RGB-Beleuchtung, die mit der hauseigenen und umfangreichen Software von Corsair, zusammen mit anderen Corsair-Komponenten gesteuert werden kann.

Auch der bekannte passive Betrieb von den größeren Geschwistern wurde glücklicherweise übernommen. Die Kühlung passt auf alle gängigen Sockel, sogar der neuen TR4 für AMDs Threadripper wird unterstützt. Das Montagekit dazu muss jedoch separat erworben werden.

Ob die neue Kompaktwasserkühlung ihr Geld wert sind, wie sie im Vergleich zu den größeren Varianten da steht undund ob sie etwas für euer System ist, klärt unser Test auf den nächsten Seiten.

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved