TweakPC



Corsair Hydro X Custom Wasserkühlung im Test mit Video (5/5)

Fazit

Was schwierig erscheint und aussieht kann am Ende doch recht einfach sein. Das trifft auch auf das Fazit der Corsair Hydro X zu. Als einer der großen Anbieter bei den Kompaktwasserkühlungen hat Corsair nun mit der Hydro X Serie auch Custom-Wasserkühlungs-Komponenten im Angebot, die sowohl bei Einsteigern als auch bei Fortgeschrittenen sicher auf Interesse stoßen wird.

Für Anfänger erleichtert der hervorragende Konfigurator auf der Webseite das Zusammenstellen eines ersten Einsteigersets, während Profis aus einer ganzen Palette, die sich noch erweitern soll, ihr Wunschsystem selbst zusammenstellen können. Zudem bekommt man hier Alles was benötigt wir von einem Hersteller. Die wohl größte Stärke bei Corsair liegt aktuell aber in der Software, denn sämtliche Komponenten lassen sich in nur einer Software, nämlich der iCUE-Software, regeln und bündeln. Das ist nicht nur funktional Top, sondern auch einfach hervorragend umgesetzt.

Die Verarbeitung der Komponenten ist durchweg extrem hoch und lässt keinerlei Anlass zur Kritik aufkommen. Die Kühlleistung ist wie nicht anders zu erwarten extrem hoch. Besonders stark sind natürlich die Auswirkungen auf Grafikkarten. So konnte unsere GeForce GTX 1070 die wir für den Test genutzt haben noch etwas an Performance zulegen.

Die Optik der Hydro X Serie ist an viele bereits vorhanden Produkte von Corsair angelehnt. Hier ein kleines Element angelehnt an die Dominator Speichermodule, dort ein Teil, dass seinen Ursprung in den Kompaktwasserkühlungen hat, folgt einem schicken und wieder erkennbaren Design, in das man sich gerne verguckt.

Ganz zu schweigen davon, dass man alleine Stunden damit zubringen um die perfekte Beleuchtung oder das beste Lüfterprofil mit der tollen iCUE-Software zu basteln um sich dann an einer tollen Optik mit niedrigen Temperaturen zu erfreuen. In Sachen RGB mausert sich Corsair immer mehr zum führenden Anbieter auf dem Markt.

Wirkliche Patzer leistet sich die Hydro X eigentlich nicht.  Im Zubehörpaket hätten die Kabel hier und da etwas länger sein können und dem GPU-Block hätte ein kleiner passender Schraubendreher je nach Modell gut zu Gesicht gestanden. Gerade angesichts des Preises einer solchen Wasserkühlung darf man unserer Meinung nach einen umfangreichen Lieferumfang erwarten.

Die hohe Verarbeitungsqualität, die tolle Optik, die insbesondere die funktionale Software, die man so bei anderen Herstellern nicht bekommt, macht die Hydro X zu einer hervorragenden Custom-Lösung für Einsteiger aber auch für Bastler und Profis. Das gilt natürlich insbesondere für CPU- und GPU-Kühler, sowie die bekannten Corsair RGB-Lüfter.

Vorteile:

  • Tolles Design
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Zentrale Software für alle Komponenten
  • Schicke RGB-Beleuchtung mit aktuell führender Software
  • Abgestimmte Komponenten aus einer Hand
  • Sinnvoller und sehr gut umgesetzter Online-Konfigurator
  • Gute Kühlleistung
  • Einfache Montage

Nachteile:

  • Kabel könnten zum Teil länger sein
  • TORX-Schraubendreher im Lieferumfang für GPU Kühler wäre gut

28.10.19 / jrf



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.