TweakPC



Samsung verschleudert 500 GByte Festplatten

Samstag, 30. Dez. 2006 15:39 - [zk] - Quelle: TweakPC

Wer viel Speicherplatz sucht und dennoch Preisbewusst leben möchte, sollte sich mal bei Samsung umsehen. Dort scheint man sich gerade auf eine Offensive vorzubereiten und beginnt diese mit Preis-Senkungen im Festplatten-Sektor.

Die ersten 500 GByte Festplatten nähern sich der 100 Euro Marke. Speziell Samsung hat hier die Initiative ergriffen und drückt den Preis aktuell auf bis zu 120 Euro. Dieser Preis wird bei der Konkurrenz nicht einmal annähernd erreicht, dort hinkt man - für vergleichbare 500 GByte Festplatten - mit mindestens 50% höheren Preisen hinterher. Weshalb Samsungs Preis-Attacke doch ungewöhnlich kundenfreundlich erscheint und wohl einer näheren Untersuchung wert war.

Herausbekommen haben wir nun, dass Samsung offensichtlich seine Flashon-Serie so früh wie möglich auf den Markt platzieren will. Hierbei handelt es sich um Samsungs-Hybrid-Festplatten, die mit einem Flash-Zwischenspeicher versehen sind (wahlweise 1 oder 2 Gbit bzw. 128 MByte oder 256 MByte). Wenn dies geschieht, müssen alle anderen Festplattenhersteller gleichziehen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Und da dank Samsung die Preise für die regulären Festplatten in den Keller sinken, bleibt den anderen Herstellern auch keine große Wahl.

Samsungs Interesse liegt darin begründet, dass ausser Samsung kaum ein anderer Festplattenhersteller entsprechend leistungsstarken Flashspeicher produziert (falls man den überhaupt Flash-Speicher herstellt). Daher werden einige Hersteller wohl gezwungen sein, diese Technik bei der Konkurrenz einzukaufen. Ja sehr wahrscheinlich sogar bei Samsung selbst. Schließlich ist Samsung praktischerweise auch der weltgrößte Flashspeicher-Hersteller und kann damit auch eine größere Nachfrage decken.

Wie sich diese Offensive weiter entwickelt, bleibt abzuwarten. Für den Moment darf man sich jedoch an den günstigen Festplatten erfreuen, die womöglich in nächster Zeit sogar weiter im Preis fallen werden. Und dass sollte man auch, denn diese Preise gelten nur für die bisherigen Festplatten. Bei den kommenden Hybrid-Festplatten werden dagegen erstmal höhere Preise erwartet, um für die Hersteller den höheren Material- und Produktionsaufwand zu gewährleisten.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.