TweakPC



Bald keine Mainboards von Abit mehr?

Dienstag, 27. Mai. 2008 20:56 - [jp]

Eventuell wird es nach der P45-Reihe keine Mainboards mehr von Abit geben.

Wie die Kollegen von DigiTimes berichten, könnte nach der P45-Serie das Ende von Abit Mainboards gekommen sein.

Die Erwartungen der Muttergesellschaft von Abit, Universal Scientific Industrial (USI), konnten nicht erfüllt werden, heißt es. Im letzten Jahr konnte Abit zwei bis drei Millionen Mainboards verkaufen, für dieses Jahr waren sechs Millionen anvisiert, die Verkäufe laufen aber angeblich noch schlechter als letztes Jahr. USI will nun noch abwarten, wie die P45 Mainboards verkauft werden und danach entscheiden, ob es weiter Mainboards von Abit gibt oder nicht.

Wirft man einen Blick auf die Konkurrenz und deren Verkaufszahlen im dritten Quartal 2007, wird schnell klar, wieso sich USI Gedanken macht. ASUS hat in diesem Zeitraum 5,5 Millionen Mainboards verkauft, also fast doppelt so viele wie Abit im gesamten Jahr. ECS (Elitegroup) kommt auf 2,3 Millionen, Gigabyte noch auf 1,9 Millionen - wohlgemerkt ebenfalls innerhalb des dritten Quartals.

Abit selbst weiß laut dem Bericht nichts von diesen Spekulationen.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.