TweakPC



Namensgebung von MSI Mainboards erklärt

Freitag, 16. Okt. 2009 12:28 - [jm] - Quelle:Eigene

Die oft etwas kryptisch daherkommenden, neuen Produktbezeichungen von MSI sind keine bloße Erfindung. Dahinter steckt ein ausgeklügeltes System.

Den Anfang macht bei allen aktuellen Mainboards von MSI der Chipsatz, der wahlweise von AMD, Intel oder NVIDIA kommt. Direkt dahinter schließen die Angaben zur Baugröße und dem benötigten Arbeitsspeicher an.

Ein "T" steht für DDR2-RAM, ein "M" für die ATX Bauweise. Ist direkt hinter dem Namen des Chipsatzes keiner dieser Buchstaben angegeben, so bedeutet dies, dass das Mainboard in Standard-ATX Baugröße gefertigt ist und DDR3-RAM benötigt.

Es folgt dann im Namensschema ein Bindestrich. Ist hinter dem Bindestrich ein "D" zu finden, so ist das Mainboard mit der DrMOS Technologie ausgestattet. Ein weiterer Buchstabe ("X", "G", "E", "P", "C") steht für die Klassifizierung des Segments, für das das Mainboard gedacht ist:

  • "X" steht für "Extreme Series" und ist für extremes Overclocking und Hardcore-Gaming gedacht.
  • "G" bedeutet "Gaming Series" und wendet sich an an Power-User und ebenfalls notorische Gamer.
  • "E" bezeichnet die "Entertainment Series", hier bedient MSI die HTPC und Home-Cinema Kunden
  • "P" richtet sich an den Business-Bereich, diese Produkte gehören zu den "Professional Series"
  • "C" ist letzendlich das Einsteigersegment "Classic Series"

Am Schluss folgt noch eine Nummer zwischen 20 und 80, die das Mainboard einem Budget-Bereich zuordnet und Auskunft über die Reichhaltigkeit der Ausstattung gibt.

Wir verdeutlichen es einmal an drei Beispielen:

Das MSI (P55)-(G)(D)(80) basiert auf Intels P55 Chipsatz, es benötigt DDR3-RAM (kein "T") und ist in Standard-ATX Bauweise ausgeführt ist (kein "M"). Nach dem Bindestrich zeigt sich, dass es über die DrMOS Technologie ("D") verfügt und zu den "Gaming Series" ("G") gehört. Die Nummer 80 am Ende bedeutet Top-Ausstattung, dafür aber auch einen happigen Kaufpreis.

Für AMD gibt das MSI (785G)(T)(M)-(E)(45) ein gutes Beispiel ab:
AMD 785G Chipsatz, DDR2-Arbeitsspeicher ("T") und ATX Baufaktor ("M") stehen vor dem Bindestrich. Es verfügt nicht über die DrMOS Technologie und zählt zu den "Entertainment Series". Die 45 zum Schluss zeigt eine durchschnittliche Ausstattung an, sowie einen moderaten Preis.

Mit dem MSI (NF750)-(G)(55) bekommt der Kunde ein Board mit NVIDIA nForce 750a Chipsatz für DDR3-RAM in ATX-Baugröße. Auf DrMOS Technologie muss verzichtet werden. Das Produkt richtet sich an Gamer, hat Vollausstattung und ist im gehobenen Preisbereich zu finden.

Weitere Informationen in allen Details finden Sie auch bei MSI direkt.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.