TweakPC



DDR3-Speicher: Preise fallen und fallen...

Montag, 18. Okt. 2010 14:22 - [jp]

Die Preise für Arbeitsspeicher kennen momentan nur eine Richtung: nach unten. Und das scheint auch weiter so zu bleiben.

Vor zwei Wochen lag der Preis für ein 1 GBit DDR3-1333 Chip noch über 2 US-Dollar. Aktuell liegt der Preis für diesen Chip bei 1,80 Euro. Analysten erwarten, dass der Preis im vierten Quartal sogar auf nur noch 1,50 US-Dollar pro Chip sinken wird.

Die sinkenden Preise werden auch an die Endkunden weiter gegeben, wie ein Blick auf die Speicherpreise im Preisvergleich zeigt. Es ist fast egal, welches Modul oder Kit man auswählt, die Kurve der Preisentwicklung zeigt klar nach unten.

Auch bei DDR2-Speicher sind fallende Preise zu beobachten, allerdings nicht so deutlich wie bei DDR3. Rund 5 Prozent hat der DDR2-Speicherpreis nachgegeben.

Grund für den Preisrutsch sind eine geringe Nachfrage bei gleichzeitig verbesserten Fertigungstechniken, die mehr Chips pro Wafer ermöglichen. Analysten gehen davon aus, dass erst im ersten Quartal 2011 eine Steigerung der Preise stattfinden wird.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.