TweakPC



Mozilla präsentiert die ersten Smartphones auf Basis des Firefox-OS

Donnerstag, 24. Jan. 2013 17:28 - [ar] - Quelle: tomshardware.de

Mit Keon und Peak präsentiert Mozilla die ersten beiden Smartphones welche standardmäßig mit dem neuen mobilen Betriebssystem Firefox OS ausgestattet werden.

Das Keon richtet sich an die Smartphone-Einsteigerklasse. Der verbaute Snapdragon S1 mit einem logischen Kern taktet mit einem Gigahertz und stellt dazu eine Andrea-200-GPU bereit. Der verbaute Arbeitsspeicher weist eine Größe von 512 Megabyte auf. Das 3,5 Zoll große Display bietet eine Auflösung mit 480 x 320 Pixeln. Der interne Speicher des Keon ist vier Gigabyte groß und kann mittels micro-SD-Karte erweitert werden. Das Smartphone bietet WLAN nach N-Standard sowie GSM und UMTS bis HSPA, LTE wird von dem Keon sowie Peak nicht unterstützt. Die Rückseitenkamera löst mit drei Megapixeln auf.

Das Peak platziert sich in der Mittelklasse der Smartphone-Hardware. Das 4,3 Zoll große Display bietet 960 x 540 Bildpunkte. Angetrieben wird das Peak mit Firefox OS von einem Dual-Core-Snapdragon-S4-SoC mit einer Geschwindigkeit von 1,2 GHz und einer Adreno-203-GPU. Der verbaute RAM ist wie auch beim Keon-Modell 512 Megabyte groß, der interne Speicher von vier Gigabyte kann ebenfalls mit einer micro-SD-Karte erhöht werden. Die Frontkamera wird mit zwei Megapixeln auflösen und die verbaute Kamera auf der Rückseite mit acht Megapixeln, dieser steht auch noch ein Blitz zur Seite. Die Funktechnologie ist mit dem des Keon identisch.

Wie teuer die beiden Smartphones mit Firefox OS werden, kann noch nicht abgeschätzt werden.

Mozilla präsentiert die ersten Smartphones auf Basis des Firefox-OS
(Bild: Links das Peak und rechts das Keon mit Firefox OS)
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.