TweakPC



iPhone 5S: Fingerabdrucksensor und Touch-ID bereits vom CCC gehackt

Montag, 23. Sep. 2013 09:08 - [tj] - Quelle: ccc.de

Dem Chaos Computer Club gelang es innerhalb von nur zwei Tagen den Fingerabdrucksensor in Apples iPhone 5S auszutricksen.

Während das iPhone 5S rein äußerlich stark seinem Vorgänger ähnelt, hat Apple mit dem unter dem Home-Button angebrachten Fingerabdrucksensor im Inneren ein exklusives Feature eingefügt, das nicht zuletzt den Authentifizierungsprozess erleichtern soll.

Dem deutschen Chaos Computer Club gelang es nur zwei Tage nach dem Verkaufsstart, die Touch-ID genannte Technik auszutricksen. Wie der Club auf seiner Homepage schreibt, genügten dafür allgegenwärtige Techniken: Ein Fingerabdruck des Nutzers wurde vom einer Glasfläche fotografiert und konnte anschließend dafür genutzt werden, das iPhone 5S mittels Touch-ID zu entsperren.

Der CCC betont in diesem Zusammenhang: "Dies zeigt einmal mehr, dass der biometrische Fingerabdruck nicht als Zugangskontrolle geeignet ist und gemieden werden sollte".

Bezüglich den Meldungen, Apples Fingerabdrucksensor-Technik sei deutlich sicherer, als vergleichbare Techniken aus der Vergangenheit merkte der CCC-Hacker 'Starbug' an: "Tatsächlich nutzt Apples Sensor lediglich eine höhere Auflösung als bisherige Sensoren. Alles was mir machen mussten war, die Auflösung unseres Fake-Abdruckes zu erhöhen. Wie wir nun schon seit mehreren Jahren anmerken, sollten Fingerabdrücke generell nicht zur Absicherung genutzt werden. Man hinterlässt sie überall und es ist viel zu einfach daraus einen gefälschten Fingerabdruck zu machen."


(Video: CCC zeigt den Fingerabdruck-Hack)
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.