TweakPC



Intel Skylake: Mit DDR4 und SATA-Express aber ohne PCI Express 4.0?

Freitag, 08. Nov. 2013 12:22 - [tj] - Quelle: vr-zone.com

Intel will bei der Skylake-Plattform angeblich auf eine Unterstützung von PCI Express 4.0 verzichten. Beim RAM soll aber weiterhin der Wechsel auf DDR4 vollzogen werden.

Nachdem es Mitte des Jahres noch hieß Intels übernächste Mikroarchitektur werde Unterstützung für PCI Express 4.0 bieten, berichtet die chinesische Version der VR-Zone nun das Gegenteil. Demnach habe sich Intel entschieden, bei den vermutlich als Core-i-6000-Serie bezeichneten CPUs auf die Unterstützung des neuesten Erweiterungsstandards zu verzichten. Weiterhin an Board der Chipsätze soll aber Unterstützung für den kommenden RAM-Standard DDR4 und SATA Express sein.

Als Codenamen für die Chipsatzserie ist jetzt die Bezeichnung "Sunrise Point" im Umlauf. Konkret soll dieser acht SATA3- sowie drei SATA-Express-Ports bieten. Beim Sockel dürfte es ebenfalls eine Umstellung geben. Hier ist die Rede von einem Sockel mit 1151 Pins (LGA 1151).

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.