TweakPC



Brigade-Engine lagert Berechnungen in die Amazon-Cloud aus

Mittwoch, 19. Mär. 2014 12:21 - [tj]

Die Game-Engine Brigade kann Berechnungen auf Amazons EC2-Server auslagern.

Nach einer langen Phase der Stagnation befindet sich der Markt für Game-Engines und Multimedia-Schnittstellen wieder im Wandel. Nachdem AMD und Dice die Mantle-API veröffentlicht haben und sowohl Microsoft mit DirectX als auch die Khronos Group mit OpenGL nachziehen wollen, hat das Cloud-Computing-Unternehmen OTOY Neuigkeiten zu seiner Brigade-Engine. Demnach können viele Berechnungen der Raytracing-Engine (Path-Tracing) in Zukunft auf Amazons EC2-Cloud-Server durchgeführt werden, was ungemein realistische Szenen ermöglichen soll.

OTOY spricht davon, dass Berechnungen, die sonst Minuten dauern würden, mit Hilfe der Technologie in wenigen Sekunden erfolgen können. Dazu benötigen die Spieler keine teure Hardware mehr.Dazu betont OTOY-Chef Jules Urbach, dass die Zeiten der Raster-Grafik zu Ende gehe und die Zukunft in der Cloud und dem Raytracing läge.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.