TweakPC



Intel: Erste Prozessoren im 10-nm-Verfahren erst 2017

Montag, 19. Jan. 2015 16:34 - [ar] - Quelle: fudzilla.com

Angeblich wird Intel bereits im November erste Details zur sogenannten Cannonlake-Architektur veröffentlichen. Die Cannonlake-Prozessoren erscheinen allerdings erst 2017.

Dem Tick-Tock-Prinzip folgende stellt die Broadwell-Generation aktuell den "Tick" der 14-nm-Fertigung in der Roadmap des Prozessorherstellers dar. Folgen soll dann wie üblich im kommenden Sommer der "Tock" mit der Skylake-Generation. Diese bringt eine neue Architektur, die aber ebenfalls in der 14-nm-Strukturbreite hergestellt wird.

Anders als bei der Broadwell-Generation soll die Skylake-Generation erstmals auf DDR4-Speicher im Consumer-Bereich setzen und zum von Intel erwarteten Zeitpunkt auch fertiggestellt werden können.

Der darauffolgende erneute "Tick" wird dann in der kleineren Strukturbreite im 10-Nanometer-Bereich gefertigt. Die Entwicklung der 10-nm-Strukturbreite ist allerdings noch gar nicht abgeschlossen, weshalb die Einführung der ersten Prozessoren auf dem 10-nm-Verfahren nicht vor 2017 zu erwarten ist. Erste Details zu den 10-nm-Prozessoren werden aber wohl bereits im November von Intel bekannt geben.


(Bild: Intel Broadwell-Prozessor)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.