TweakPC



Lenovo wird wegen Superfish-Adware verklagt

Mittwoch, 25. Feb. 2015 16:12 - [ar] - Quelle: computerworld.com

In den USA wurde eine Klage eingereicht, weil Lenovo auf Notebooks die Adware "Superfish" vorinstallierte.

Die vorinstallierte Superfish-Adware könnte Lenovo noch teuer zu stehen kommen. Nicht nur den Image-Schaden muss das Unternehmen verkraften, sondern nun auch eine Klage einer US-amerikanischen Verbraucherin.

Lenovo und Superfish werden vorgeworfen absichtlich betrügerische Geschäftsabsichten verfolgt zu haben. Darüber hinaus wirft die Klägerin den Firmen vor, dass Geld aus der Analyse ihrer persönlichen Internetnutzung gewonnen wurde.

Da die einfache Deinstallation von Superfish nicht das mitinstallierte Root-Zertifikat entfernt, musste Lenovo nun sogar ein eigenes Tool zum Entfernen des Root-Zertifikates zur Verfügung stellen.

Das Root-Zertifikat wurde als Schwachstelle von Kriminellen bereits gezielt ausgenutzt, ob auch die Klägerin von einem solchen Angriff betroffen war muss wohl in einem möglichen Rechtsstreit erst noch geklärt werden.

Lenovo wird wegen Superfish-Adware verklagt
(Screenshot: Lenovo Website)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.