TweakPC



Mobile Payment ist in Deutschland noch nicht angekommen

Dienstag, 23. Jun. 2015 11:05 - [ar] - Quelle: statista.com

Bislang haben erst 25 Prozent der Deutschen überhaupt einmal das mobile Bezahlen via Smartphone in Anspruch genommen.

Einer aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers zufolge nutzen nur sehr wenige Bundebürger die sogenannten Mobile Payments.

Die Anbieter-Dienste Apple Pay oder Google Wallet sind den Deutschen zwar ein Begriff, aktiv genutzt werden die Dienste allerdings nicht. Andere Dienste wie die Wirecard oder MPass sind bei nur sieben Prozent der Befragten überhaupt ein Begriff.

Als einziger Anbieter für das mobile Bezahlen konnte sich PayPal durchsetzen. Bereits 85 Prozent ist die Firma bekannt, die Nutzung des Dienstes beschränkt sich bei vielen Anwendern allerdings auf den stationären PC und erfolgt nicht via Smartphone.

Das Interesse an den Diensten scheint hierzulande überdies nicht sonderlich ausgeprägt zu sein. Insgesamt gaben 40 Prozent der Befraften an überhaupt kein Interesse an der Nutzung solch eines Mobile-Payment-Dienstes zu haben.

Mobile Payment ist in Deutschland noch nicht angekommen
(Bild: Studie über Bekanntheit und Nutzung der Mobile-Payment-Anbieter in Deutschland, Quelle:statista.com)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.