TweakPC



Verbraucherzentrale warnt vor Kostenfalle im Aldi Talk Paket 300

Dienstag, 08. Sep. 2015 10:51 - [ar] - Quelle: vz-nrw.de

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt explizit vor den möglichen Kosten im "Aldi Talk Paket 300".

Für 7,99 Euro im Monat bietet Aldi Talk das "Paket 300" im Netz von E-Plus an. In dem 30-Tage-Paket enthalten sind 300 Inklusiveinheiten für Gesprächsminuten oder SMS sowie 300 Megabyte High-Speed-Internet im 4G-LTE-Netz.

Sollte ein Kunde auf die automatische Aufladefunktion zurückgreifen, kann es passieren, dass das gebuchte Paket nicht automatisch verlängert wird, weil die Aufladung erst erfolgt wenn das Guthaben unter fünf Euro fällt.

Sollte das Guthaben zwischen 5,00 und 7,89 Euro liegen, wird das Paket nicht verlängert und der Nutzer automatisch in den Standard-Tarif gebucht. Der Basis-Tarif von Aldi-Talk wird in Megabyte-Schritten (24 Cent/MB) abgebucht, weshalb das Internet-Volumen nicht gedrosselt wird. In Einzelfällen standen Kunden bereits vor Rechnungen von über 100 Euro.

Aldi Talk könnte das Problem sehr einfach lösen, indem die automatische Aufladung bereits bei unter acht Euro erfolgt. Da dies bislang allerdings nicht angeboten wird, bittet die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen sich dieser Kostenfalle von dem "Aldi Tak Paket 300" bewusst zu werden.

Aldi Talk zeigt sich bei schneller Rückmeldung bislang kulant und erstattet Teilbeträge bei sehr hohen Rechnungen sogar zurück.

Verbraucherzentrale warnt vor Kostenfalle im Aldi Talk Paket 300
(Bild: Aldi Talk Paket 300 mit eingebauter Kostenfalle)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2023 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.