TweakPC



GeForce Experience: Beta mit neuen Features 4K-Auflösung und Coop Gameplay

Donnerstag, 15. Okt. 2015 13:00 - [rj]

Ab heute kann die neue Beta von Nvidias GeForce Experience ausprobiert werden. Sie beitet eine ganze Reihe von neuen Features.

In unserem Artikel zur GeForce GTX 950 hatten wir bereits eine kleine Vorschau auf die neuen Features von GeForce Experience gegeben. Nun sind die Funktionen offenbar bereit für die Öffentlichkeit.

In der neuen Beta Version, die ab heute verfügbar ist, kann jeder das neue GeForce Experience selbst ausprobieren.

ZU den spannendsten Neuereungen gehört sicher die neue Ingame-Oberfläche, die mit ALT+Z aufgerufen wird. Ab sofort kann darüber Shadowplay, also die Aufnahme von Videos sowie das Streaming zu Twitch und nun auch Youtube Live gesteuert werden ohne das Spiel selbst verlassen zu müssen. Die gesamte Bedienung wird damit deutlich erleichtert.

GeForce Experience: Beta mit neuen Features 4K-Auflösung und Coop Gameplay

Damit man auch zum Abspielen von Videos nicht  mehr aus seinem Lieblingsgame heruastabben muss, kann man nun sogar die aufgenommenen Szene direkt im Overlay auch wieder abspielen, während im Hintergrund das Spiel einfach weiter läuft. Diese Option ist besonders nützlich wenn man eine bestimmte Szene aufnehmen will und sich das Ergebnis noch einmal direkt anschauen möchte.

Eine weitere Neuheit ist das nun Spiele per GameStream in 4K-Auflösung mit einer Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde und 5.1. Surround Sound gestreamed werden können. So kann man auch im Wohnzimmer die beste Bildqualität genießen.

GeForce Experience: Beta mit neuen Features 4K-Auflösung und Coop Gameplay

Das sicherlich für viele aber interessanteste neue Feature ist das COOP Gameplay. Damit kann das aktuelle Gameplay einfach an einen anderen PC gestreamed werden, der lediglich mit einem Plugin für den Chrome Browser bestückt werden muss.

Der streamende PC Von Spieler A schickt per E-Mail einfach eine Einladung an den Zuschauer B. Dieser kann sich dann mit seinem PC über den Browser live in das Gameplay von A einklinken und zuschauen was dieser so treibt. Das ganze funktioniert nicht nur in lokalen Netzten sondern auch über Internet. Natürlich wird dabei eine bestimmte Upload-Geschwindigkeit vorausgesetzt.

Das beste an der ganzen Sache ist aber das der Zuschauer B nicht nur passiv Zuschauen kann, sondern mit seinem PC auch aktiv bei Spieler A mitspielen kann. Spieler B kann zum Beispiel die Kontrolle übernehmen und so Spieler A bei einer sehr schweren Passage helfen, oder ihm zum Beispiel in einem MMO einen verstecken Schatz zeigen.

In Coop Games, die zu zweit spielbar sind kann Spieler B sogar über Gamepad oder auch Maus und Tastatur bei Spieler A mitspielen und das alles obwohl das Game lediglich auf dem PC von Spieler A läuft. Spieler B muss als weder das Spiel besitzen noch muss er einen leistungsfähigen PC haben. Es ist vollkommen ausreichend wenn der PC von Spieler B Videos flüssig abspielen kann.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.