TweakPC



AMD Radeon Software Crimson: Fehler kann GPUs beschädigen

Montag, 30. Nov. 2015 10:45 - [tj]

Ein Fehler in AMDs neuer Radeon Software kann dazu führen, dass GPUs durch Überhitzung beschädigt werden.

Die neue Radeon Software Crimson von AMD zeigte sich im TweakPC-Test von einer guten Seite. Schnelle und übersichtliche Menüs und zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten bringen deutliche Vorteile gegenüber dem bisherigen Catalyst-Treiber. Laut einigen Nutzerberichten bei Reddit.com hat sich in Version 15.11 allerdings auch ein schwerwiegender Fehler in die neue AMD-Software eingeschlichen. Konkret soll die neue AMD-Software im Zusammenspiel mit einigen Radeon-Grafikkarten eine fehlerhafte Lüftersteuerung aufweisen, durch die die GPUs überhitzen und Schaden nehmen.

In den beschriebenen Fällen hat die AMD-Software ohne Zutun der Anwender die Lüftergeschwindigkeit auf eine zu niedrige Drehzahl heruntergeregelt. In einigen Fällen soll die Lüftergeschwindigkeit sogar auf null Prozent gesenkt worden sein. Andere Anwender berichten von Werten zwischen 30 und zehn Prozent. In jedem Fall kann dies bei anspruchsvollen Spielen zu einer Überhitzung der GPU führen.

Unklar ist derzeit, wieso der Fehler bei einigen Nutzern auftritt, während andere Nutzer mit dem gleichen Grafikkartenmodell von dem Problem verschont bleiben.

AMD Radeon Software Crimson: Fehler kann GPUs beschädigen

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.